Anzeige
Wiedereinführung von Wehrpflicht

Mehrheit der Deutschen glaubt an Angriff Putins auf die NATO

  • Veröffentlicht: 10.04.2024
  • 02:18 Uhr
  • Franziska Hursach
Aufgrund der neuen Bedrohungssituation in Europa wird in Deutschland bereits seit einiger Zeit über die Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert.
Aufgrund der neuen Bedrohungssituation in Europa wird in Deutschland bereits seit einiger Zeit über die Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert.© Sebastian Kahnert/dpa

Wenn Russland den Angriffskrieg gegen die Ukraine gewinnt, wird es auch einen Angriff auf NATO-Länder geben. Das zumindest glaubt eine knappe Mehrheit der Deutschen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Mehrheit der Deutschen sieht die Gefahr, dass Russlands Präsident Wladimir Putin nach einem eventuellen Sieg über die Ukraine auch NATO-Mitglieder angreifen wird.

  • Einzig ein Großteil der AfD-Anhänger und des BSW glauben nicht an diese Handlungsoption Russlands.

  • 52 Prozent der Befragten befürworten außerdem die Wiedereinführung der Wehrpflicht, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa zeigt.

Aufgrund der neuen Bedrohungssituation in Europa wird bereits seit einiger Zeit über eine Wiedereinführung der 2011 ausgesetzten Wehrpflicht in Deutschland diskutiert.

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius lässt derzeit Modelle für eine Dienstpflicht prüfen. Der SPD-Politiker hatte bereits deutlich gemacht, dass er Sympathien für das schwedische Modell hat, in dem es eine Wehrpflicht gibt, die aber nicht den ganzen Jahrgang erfasst.

52 Prozent für Wiedereinführung der Wehrpflicht

In der Bevölkerung spricht sich knapp mehr als die Hälfte der Deutschen für eine Wiedereinführung der Wehrpflicht aus. In einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für das RTL/ntv-Trendbarometer sagen 52 Prozent, die Wehrpflicht sollte wiedereingeführt werden. 44 Prozent sprechen sich dagegen aus.

Im Video: Umfrage - das halten junge Menschen von der Wehrpflicht

Umfrage: Das halten junge Menschen von der Wehrpflicht

Damit sind die Zahlen im Vergleich zum vergangenen März beinahe unverändert: Damals hatten 43 Prozent der Befragten ihre Ablehnung bekundet, dafür waren ebenfalls 52 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Greift Putin NATO-Länder an?

Für das Trendbarometer hat Forsa auch danach gefragt, ob die Deutschen glauben, dass der russische Präsident Wladimir Putin auch Länder angreifen wird, die Mitglied der NATO sind, falls Russland den Angriffskrieg gegen die Ukraine gewinnen sollte.

Die Mehrheit der Deutschen geht von einem solchen Angriff aus, wie aus der Umfrage hervorgeht. Demzufolge glauben 54 Prozent der Befragten, dass Putin NATO-Länder angreifen würde, sollte Russland den Angriffskrieg gegen die Ukraine gewinnen. 39 Prozent der Befragten schließen das aus.

Im Video: Putin-Sprecher - befinden uns im Krieg gegen NATO

Putin-Sprecher: Befinden uns im Krieg gegen Nato

Mehrheitlich stimmen Anhänger der Ampelparteien sowie der Union der ersten Option zu. Anhänger von Linken und AfD hingegen glauben mehrheitlich nicht an einen russischen Angriff auf die NATO.

  • Verwendete Quelle:
Mehr News und Videos
Justin Timberlake alkoholisiert im Auto erwischt
News

Nach Alkoholfahrt: So wollte sich Justin Timberlake rausreden

  • 19.06.2024
  • 12:27 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group