Anzeige
Tödlicher Unfall

Mindestens zwei Tote: Auto fährt in Menschenmenge in New York 

  • Aktualisiert: 05.07.2024
  • 08:50 Uhr
  • dpa
In New York kam es zu einem tödlichen Unfall am Nationalfeiertag (4. Juli). (Symbolbild)
In New York kam es zu einem tödlichen Unfall am Nationalfeiertag (4. Juli). (Symbolbild)© Adobe Stock

Der Nationalfeiertag der USA am 4. Juli wird traditionell mit Partys und Paraden gefeiert. In New York wurden diese Feiern jäh unterbrochen - mindestens zwei Menschen starben.

Anzeige

Ein Pick-up ist während Feierlichkeiten zum US-Nationalfeiertag in New York in eine Menschenmenge gefahren und hat mindestens zwei Menschen getötet.

Hundertausende feierten Nationalfeiertag

Mindestens sieben weitere Menschen seien verletzt worden, teilte die Polizei am späten Donnerstagabend (4. Juli) mit. Der Vorfall ereignete sich demnach im Corlears Hook Park im Süden von Manhattan, wo am Abend Hunderte Menschen den US-Nationalfeiertag feierten.

Justin Timberlake in New York festgenommen

Der Fahrer des Pick-ups sei möglicherweise alkoholisiert gewesen, teilte die Polizei mit. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es zunächst nicht. Eine Person sei an der Unfallstelle festgenommen worden, berichtete die "New York Times" unter Berufung auf einen Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Der Nationalfeiertag der USA am 4. Juli, der auf die Unabhängigkeitserklärung 1776 zurückgeht, wird traditionell mit Partys, Paraden und Feuerwerk gefeiert.

Mehr News und Videos
Die Bundesregierung bereitet sich nach den Worten ihres Transatlantik-Koordinators Michael Link auf eine mögliche zweite US-Präsidentschaft Donald Trumps vor.
News

Bundesregierung bereitet sich intensiv auf Trump-Wahlsieg vor

  • 15.07.2024
  • 05:57 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group