Anzeige
Tragischer Unglücksfall

Mit 52 Jahren: Daimler-Vorstand Jochen Goetz überraschend gestorben

  • Veröffentlicht: 07.08.2023
  • 09:22 Uhr
  • Max Strumberger

Daimler-Truck-Finanzvorstand Jochen Goetz ist tot. Der 52-Jährige sei am Samstag bei einem tragischen Unglücksfall ums Leben gekommen, teilte der Stuttgarter Nutzfahrzeug-Konzern am Sonntagabend mit. Goetz gehörte dem Vorstand seit gut zwei Jahren an.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Mehr als 36 Jahre hatte Jochen Goetz bei Daimler gearbeitet.

  • Zuletzt war der 52-Jährige Finanzvorstand bei Daimler Truck.

  • Jetzt ist Goetz bei einem tragischen Unglücksfall ums Leben gekommen.

Der Finanzchef des Lkw-Herstellers Daimler Truck, Jochen Goetz, ist tot. Der Manager sei "plötzlich und unerwartet im Alter von 52 Jahren verstorben". Das teilte der Dax-Konzern laut der Deutschen Presse-Agentur mit.

Zur Todesursache will sich der Konzern nicht äußern. Nur so viel: Goetz sei bei einem tragischen Unglücksfall ums Leben gekommen. Er hinterlasse eine Frau und zwei Kinder.

"Der Tod von Jochen Goetz ist für Daimler Truck ein riesiger Verlust, menschlich wie beruflich", sagte der Vorstandschef von Daimler Truck, Martin Daum. Auch Aufsichtsratschef Joe Kaeser zeigte sich bestürzt.

Goetz war über 36 Jahre bei Daimler

Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht würdigte Goetz als "langjährigen Wegbegleiter und vertrauenswürdigen Ansprechpartner, einen Freund". Goetz gehörte dem Vorstand seit gut zwei Jahren an und führte die von Daimler abgespaltene LKW- und Bus-Sparte wenige Monate später an die Börse. Insgesamt hatte Goetz mehr als 36 Jahre bei Daimler gewarbeitet.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Warnstreik im Hamburger Hafen
News

Neues Angebot im Tarifkonflikt bei Seehäfen

  • 13.07.2024
  • 20:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group