Anzeige
Größtes Raketensystem

Musks SpaceX-Rakete "Starship" explodiert bei Testflug

  • Aktualisiert: 20.04.2023
  • 16:34 Uhr
  • Anne Funk
Der Start der "Starship" war geglückt, endete dann aber abrupt.
Der Start der "Starship" war geglückt, endete dann aber abrupt.© REUTERS

Nur 40 Sekunden vor dem Abheben wurde am vergangenen Montag der Countdown für das "Starship" abgebrochen. Nun startet SpaceX seinen zweiten Versuch. Zwar startete die Rakete - explodierte dann aber in 39 Kilometern Höhe.

Anzeige

Am Donnerstag (20. April) versuchte Elon Musks Firma Space X erneut, das "Starship" in die Luft zu bringen. Geplant war, das größte Raketensystem der Raumfahrtgeschichte ab 15:28 Uhr (MESZ) von der Erde abheben zu lassen. Der Start ging wie geplant über die Bühne, der Jubel vor Ort war groß. Doch nur wenige Minuten nach dem Start brach die "Starship" unerwartet auseinander, wie Live-Bilder zeigten. Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk bewertete den Test trotzdem als Erfolg.

"Als wenn der Flugtest nicht schon aufregend genug gewesen wäre, gab es ein rasches ungeplantes Auseinanderbrechen des "Starship" vor der Trennung der Stufen", schrieb SpaceX per Kurznachrichtendienst Twitter. "Bei so einem Test hängt der Erfolg davon ab, was wir lernen, und der heutige Test wird uns dabei helfen, die Zuverlässigkeit von 'Starship' zu verbessern." Das Team werde die Daten des Tests nun ausgiebig auswerten und auf den nächsten Teststart hinarbeiten.

Im Video: Wissenschaftsastronaut Ulrich Walter im Interview - Elon Musk, Starship und die Zukunft der Raumfahrt

Ursprünglich sollte das Raumschiff und die Rakete des privaten Raumfahrtunternehmens bereits am Montag (17. April) im US-Bundesstaat Texas zu einem ersten Testflug starten. Doch nur 40 Sekunden vor dem Abheben wurde der Countdown beendet und der Start verschoben. Grund war ein Problem mit einem Ventil. 

Das Raketensystem soll in der Zukunft bemannte Missionen zum Mond und zum Mars ermöglichen. Es besteht aus dem etwa 70 Meter langen Booster "Super Heavy" und der rund 50 Meter langen, ebenfalls "Starship" genannten, oberen Stufe. Das Besondere an dem System ist, dass Raumschiff und Rakete wiederverwendet werden können, nachdem sie zur Erde zurückgekehrt sind. 

Im Video: Ulrich Walter über das "Starship"

"Das sind ganz andere Dimensionen"

Das Starship von SpaceX soll Menschen irgendwann auf den Mars bringen – so die Vision von Elon Musk. Der ehemalige deutsche Astronaut Ulrich Walter erklärt, was das Besondere am Starship ist.

  • Video
  • 01:50 Min
  • Ab 12
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Riesige Lava-Fontänen: Isländischer Vulkan speit Feuer bis zu 50 Meter hoch

Riesige Lava-Fontänen: Isländischer Vulkan speit Feuer bis zu 50 Meter hoch

  • Video
  • 01:11 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group