Anzeige
Modehändler aus Düsseldorf

Peek & Cloppenburg meldet Insolvenzverfahren an

  • Veröffentlicht: 03.03.2023
  • 12:01 Uhr
  • Lena Glöckner
 Der Modehändler Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf (P&C) hat beim Amtsgericht Düsseldorf ein Schutzschirmverfahren beantragt.
Der Modehändler Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf (P&C) hat beim Amtsgericht Düsseldorf ein Schutzschirmverfahren beantragt. © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Der Modehändler Peek & Cloppenburg hat ein Schutzschirm-Insolvenzverfahren angemeldet. "Der Modehandel steckt in der Krise", erklärt P&C-Manager Thomas Freude.

Anzeige

Der Modehändler Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf (P&C) hat beim Amtsgericht Düsseldorf ein Schutzschirmverfahren beantragt. Das teilte das Unternehmen am Freitag (3. März) mit. Manager Thomas Freude erklärte gegenüber der "Wirtschaftswoche", dass der Modehandel in der Krise stecke. Für das Unternehmen sei klar, dass man "rasch gegensteuern und das Unternehmen wieder auf Kurs bringen müsse".

Keine Standortschließungen

Anders als bei Galeria Karstadt Kaufhof gehe es P&C im Schutzschirmverfahren nicht darum, Standorte zu schließen. Man erwäge zwar in einzelnen Häusern, die Verkaufsfläche zu verkleinern, aber: "Stand heute wollen wir alle Stores weiterbetreiben und dort auch auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten." Arbeitsplätze würden dennoch im Laufe des Verfahrens wegfallen.

Auch die Eigentümerfamilie habe Unterstützung signalisiert, so Freude. "Alle Beteiligten sind sich sicher: Peek & Cloppenburg ist als Marke so stark, dass das Unternehmen schnell einen Weg aus der Krise finden wird."

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240720-935-173659
News

Nach Messerattacke auf Volkshochschul-Dozent: Motiv weiter unklar

  • 21.07.2024
  • 08:38 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group