Anzeige
Ukraine-Krieg

Putin besucht Truppen in den ukrainischen Regionen Cherson und Luhansk

  • Veröffentlicht: 18.04.2023
  • 10:45 Uhr
  • Jule Lampe
Videostandbild soll Russlands Präsident Wladimir Putin bei Ankunft mit einem Hubschrauber im Kriegsgebiet in der Ukraine zeigen.
Videostandbild soll Russlands Präsident Wladimir Putin bei Ankunft mit einem Hubschrauber im Kriegsgebiet in der Ukraine zeigen.© Russian TV Pool/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa

Russlands Präsident Wladimir Putin ist offenbar erneut ins Kriegsgebiet gereist. Nachdem der Aggressor vor einigen Wochen die Hafenstadt Mariupol besuchte, sei er diesmal in die völkerrechtswidrig einverleibten Gebiete Cherson und Luhansk gereist.

Anzeige

Wladimir Putin hat 14 Monate nach Beginn des russischen Angriffskrieges erneut russische Soldaten im Kriegsgebiet besucht. Das geht aus einer am Dienstag (18. April) veröffentlichen offiziellen Mitteilung des Kreml hervor. In der Region Cherson im Süden der Ukraine habe sich der russische Präsident bei Generaloberst Michail Teplinski über die Lage in den annektierten Gebieten informiert.

Putin besucht Hauptquartier der Nationalgarde 

In der Region Luhansk im Osten der Ukraine habe der russische Präsident zudem Generaloberst Alexander Lapin und andere hochrangige Offiziere getroffen. Wann Wladimir Putin in die völkerrechtswidrig einverleibten Gebieten gereist sein soll, hat der Kreml nicht bekannt gegeben. 

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur Reuters
Mehr News und Videos
Horror im Hochhaus: Mindestens zehn Tote nach Feuer-Drama in Valencia

Horror im Hochhaus: Mindestens zehn Tote nach Feuer-Drama in Valencia

  • Video
  • 01:38 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group