Anzeige
Bevölkerungs-Boom

Rekordbevölkerung: Deutschlands Bürgerzahlen boomen

  • Aktualisiert: 19.01.2023
  • 18:19 Uhr
  • Karin Holly

Deutschland als Einwandererdestination: Ende 2022 zählte das Land 84,3 Millonen Einwohner - mehr als je zuvor. 

Anzeige

Das Statistische Bundesamt meldet Rekord-Einwohnerzahlen für Deutschland. Laut Bericht ist die Nettozuwanderung 2022 vier mal so hoch als im Vorjahr gewesen. Den Großteil hätten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine ausgemacht. 2022 zogen bis zu 1,45 Millionen Menschen nach Deutschland, viele davon eben aus dem Krisengebiet. Aber auch Menschen anderer Nationen seien letztes Jahr in die Nation gezogen.

Ohne Auslandszuwanderung gehts nicht

Politiker sehen die Zuwanderung grundsätzlich als positiv. Hätte Deutschland keine neuen Einwohner aus dem Ausland erhalten, würde die Bevölkerung laut Bericht sogar schrumpfen. Das Bundesamt meldete, dass 2022 die Zahl der Geburten abnahm, es aber mehr Sterbefälle gab und dies sich dämpfend auf das generelle Bevölkerungswachstum auswirkte.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240228-921-004779
News

Nach Luftwaffen-Mitschnitt: Olaf Scholz verspricht rasche Aufklärung

  • 02.03.2024
  • 17:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group