Anzeige
AMERICAN FOOTBALL

Sensationeller NFL-Saisonstart: Detroit Lions besiegen Kansas City Chiefs

  • Veröffentlicht: 08.09.2023
  • 12:23 Uhr
  • Teresa Gunsch
Detroit Lions Running Back David Montgomery (5) wird von Wide Receiver Amon-Ra St. Brown beglückwünscht
Detroit Lions Running Back David Montgomery (5) wird von Wide Receiver Amon-Ra St. Brown beglückwünscht© AP

Ein spektakulärer Auftakt in die neue NFL-Saison: Die Detroit Lions, angeführt vom deutschen Wide Receiver Amon-Ra St. Brown, fügen dem amtierenden Super-Bowl-Sieger Kansas City Chiefs eine 21:20-Niederlage zu.

Anzeige

Die Detroit Lions starteten mit einem echten Paukenschlag in die neue NFL-Saison. In ihrem ersten Spiel der Saison 2023 besiegten sie die hochfavorisierten Kansas City Chiefs mit einem knappen 21:20. Dieser Auftaktsieg markierte das erste Mal seit 2017, dass die Lions die Saison mit einem Sieg begonnen haben.

Amon-Ra St. Brown: Ein deutsches Football-Talent auf dem Vormarsch

Das Arrowhead Stadium in Kansas City wurde zum Schauplatz dieser aufregenden Begegnung, und es war ausgerechnet Amon-Ra St. Brown, der eine entscheidende Rolle spielte. Gegen Ende des ersten Viertels erzielte St. Brown den ersten Touchdown der neuen Saison nach einem 9-Yard-Pass von Quarterback Jared Goff. Dieser Touchdown sorgte für Jubel in der Endzone und setzte den Ton für das spannende Spiel.

Während des gesamten Spiels erwies sich St. Brown als äußerst zuverlässiger Anspielstation für seinen Quarterback. Darüber hinaus erreichte er mit seinem vierten Fang in diesem Spiel einen historischen Meilenstein für die Lions, indem er der erste Spieler in der Geschichte des Teams wurde, der in seinen ersten drei NFL-Saisons 200 Catches verzeichnen konnte.

Im Video: NBA-Star LeBron James verkündet: "An dem Tag werde ich aufhören"

NBA-Star LeBron James verkündet: "An dem Tag werde ich aufhören"

Neben dem deutschen Star überzeugte auch Rookie-Defensive Back Brian Branch bei den Gästen. Er eroberte den Ball im dritten Viertel mit einer Interception und trug ihn über beeindruckende 50 Yards in die Endzone der Chiefs.

Im Gegensatz dazu hatte der Superstar der Chiefs, Patrick Mahomes, einen weniger glanzvollen Auftritt. Mahomes warf zwar zwei Touchdown-Pässe auf Rashee Rice und Blake Bell, doch er musste auch eine Interception hinnehmen, nachdem sein Receiver Kadarius Toney einen Fehler begangen hatte.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Die Chiefs mussten zudem ohne den kurzfristig verletzten Tight End Travis Kelce auskommen, was sich deutlich auf ihr Spiel auswirkte. Die Receiver ließen mehrere Pässe fallen, und auch das Laufspiel lief mit nur 45 Yards bei 17 Läufen nicht wie geplant.

Dieser überraschende Sieg der Detroit Lions gegen die Kansas City Chiefs verspricht eine aufregende NFL-Saison 2023 und stellt einen bemerkenswerten Start für das Team aus Detroit dar.

  • Verwendete Quelle:
  • Dieser Beitrag wurde zum Teil mithilfe maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.
Mehr News und Videos

"Nicht zu allen Kindern Kontakt": Karl Lauterbach spricht über Vatersein

  • Video
  • 01:11 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group