Anzeige
Störung des Mega-Events

Thanksgiving-Parade in New York: Protestierende kleben sich auf Straße

  • Veröffentlicht: 24.11.2023
  • 15:13 Uhr
  • Stefan Kendzia
Demonstrant:innen in New York blockierten die Thanksgiving Day Parade - sie forderten die "Befreiung für Palästina und den Planeten“.
Demonstrant:innen in New York blockierten die Thanksgiving Day Parade - sie forderten die "Befreiung für Palästina und den Planeten“.@BrandonWilner via X via REUTERS

Die Aktivist:innen, die sich während der jährlich stattfindenden Macy’s Thanksgiving Day Parade in New York auf die Straßen klebten, forderten "Befreiung für Palästina und den Planeten". 

Anzeige

Während der glitzernden und riesigen Thanksgiving Day Parade in New York hat eine Gruppe von Demonstrant:innen versucht, das Ereignis zu blockieren, indem sich mehrere Aktivist:innen auf die Straße klebten und sich mit roter Farbe beschmierten. 

Im Video: Auf Klima-Demo - Thunberg skandiert erneut Pro-Palästina-Parolen

Thanksgiving Parade sollte massiv gestört werden

Mitten während der weltberühmten Parade in New York City, die von Tausenden Zuschauer:innen vor Ort verfolgt wurde, nutzte eine Handvoll Aktivist:innen das Spektakel, um die Veranstaltung mit pro-palästinensischen Aussagen und Klebeaktionen zu stören. Auf Transparenten und mit Kunstblut beschmierten Overalls waren in schwarzer Schrift verschiedene anti-israelische Parolen zu lesen wie "Kolonialismus", "Genozid" oder "Militarismus", berichtet "Newsweek".

Anzeige
Anzeige
:newstime

Die Polizei habe "mehrere" Demonstrant:innen in Gewahrsam, so ein Sprecher des New York City Police Departments. Der Protest sei von der "Seven Circles Alliance" organisiert worden, die auch an die Aktionen der Gruppe "Fridays for Future" erinnert. Auch diese Aktivist:innen nehmen an, dass die Erde vor einem "Klima- und ökologischen Zusammenbruch" steht. In einer Erklärung teilte die Gruppe mit: "Ein freies Palästina und die Befreiung und Dekolonisierung aller Menschen überall sind eng mit der Klimabewegung verbunden [...]."

Zu Wort meldete sich auch Joe Biden und seine Frau Jill. Der US-Präsident sagte laut "Bild", dass die Menschen einen Moment innehalten sollten, um dankbar zu sein, in einem Land zu leben, das so viel hat. "Wir sind die größte Nation der Welt. Darauf sollten wir uns konzentrieren. Wir sollten uns darauf konzentrieren, unsere Probleme zu bewältigen und den Zwist zu stoppen", so Biden.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Nächster Hitzerekord in Sicht: Wird es 2024 noch heißer als vergangenes Jahr?

Nächster Hitzerekord in Sicht: Wird es 2024 noch heißer als vergangenes Jahr?

  • Video
  • 01:41 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group