Anzeige
Wasserball statt Fußball

TSG Hoffenheim: Extremes Unwetter verwandelt Bundesligastadion in See

  • Aktualisiert: 01.07.2024
  • 08:39 Uhr
  • Stefan Kendzia

Der Süden Baden-Württembergs kämpft mit heftigen Unwettern. Jetzt hat es das Stadion der TSG Hoffenheim in der Stadt Sinsheim getroffen: Die Arena wurde regelrecht geflutet.

Anzeige

Eben noch hat der Deutsche Wetterdienst Alarmstufe vier ausgegeben und vor extremen Unwettern mit starken Regenfällen und Hagelschauern gewarnt. Jetzt wurden nicht nur Keller und Straßen von Wassermassen überspült, sondern auch das Stadion des Erstligisten TSG Hoffenheim. 

Heftige Unwetter sorgen für Ausfälle: Mehrere Bahnstrecken gesperrt

Der Rasen ist nicht mehr zu sehen

Ein heftiges Unwetter sorgte im Bereich Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) für überflutete Straßen, umgestürzte Bäume und ausgehobene Gullydeckel, wie "Heidelberg24.de" berichtet. Bis zu einem halben Meter hoch soll das Wasser auf den Straßen gestanden haben.

Ebenfalls heftig getroffen wurde Sinsheims prominentester Ort: Das ansässige Stadion des TSG Hoffenheim. Die rund 30.000 Plätze umfassende Rhein-Neckar-Arena wurde derart geflutet, dass der gesamte Rasen nicht mehr zu sehen war, wie ein Video auf "X" eindrucksvoll präsentiert. Vom Klub selbst gibt es zu den Wassermassen derzeit noch keine Meldung.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Kurznachrichtendienst X: "1899_robert"
Mehr News und Videos
Wahlkampf in den USA - Biden
News

Bidens Demokraten lassen nicht locker – Trump freut sich

  • 21.07.2024
  • 17:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group