Anzeige
Mediziner besorgt

USA und Europa: Heimtückische Grippe-Variante breitet sich aus

  • Aktualisiert: 19.06.2024
  • 16:47 Uhr
  • Stefan Kendzia

Mediziner blicken besorgt auf einen ganz bestimmten Grippe-Virus, der sich derzeit in den USA und Europa ausbreitet: Er soll gleich doppelt mutiert sein.

Anzeige

Eine einfache Mutation reicht dem Grippe-Virus offenbar nicht. Das Heimtückische an diesem: Der Virus soll gleich zweifach mutiert sein und dadurch Medikamenten die Wirkung besonders schwer machen.

Im Video: Neue Corona-Variante breitet sich in Deutschland aus

Neue Corona-Variante breitet sich in Deutschland aus

Medikamente sollen weniger wirksam sein

Aktuell geht der hinterlistige Virus in den USA und in Europa um. Durch seine doppelte Mutation könnte er es gängigen Medikamenten bis zu 13-fach erschweren, wirken zu können. Wie die "Bild" schreibt, haben Wissenschaftler:innen aus Hongkong bereits vor wenigen Wochen über die Viren-Mutanten 1223V und S247N berichtet. Kurze Zeit später sollen sie in 15 Ländern auf fünf Kontinenten nachzuweisen sein. Europa soll dabei an der Spitze stehen.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Nicht nur in Europa, sondern auch in den USA sollen die Mutanten bereits an mehreren Orten entdeckt worden sein. Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC gibt dennoch Entwarnung: Sowohl die üblichen Grippeschutzimpfungen sollen vor einer Infektion mit dem doppelt mutierten Virus schützen als auch antivirale Medikamente.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Reform von Lauterbach: Wie die Notfallversorgung sich ändern soll

Reform von Lauterbach: Wie die Notfallversorgung sich ändern soll

  • Video
  • 01:16 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group