Anzeige
Wegen Bauarbeiten

Vollsperrung der A7 in Hamburg: Autofahrer sollten Elbtunnel umfahren

  • Veröffentlicht: 05.04.2024
  • 12:17 Uhr
  • Anne Funk
Rund um den Elbtunnel wird es am Wochenende zu Behinderungen kommen.
Rund um den Elbtunnel wird es am Wochenende zu Behinderungen kommen. © Marcus Brandt/dpa

Autofahrer:innen werden im Bereich des Elbtunnels oft auf die Geduldsprobe gestellt - jetzt wieder. Zunächst nur Richtung Norden, aber es kommt noch dicker.

Anzeige

Wegen Bauarbeiten auf der A7 im Bereich des Hamburger Elbtunnels müssen sich Autofahrer:innen ab Freitagabend (5. April, 22 Uhr) wieder auf Behinderungen einstellen. Wie die Autobahn GmbH Nord mitteilte, wird bis Montagmorgen (8. April), 5 Uhr, zunächst die Autobahn Richtung Norden zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Heimfeld und Bahrenfeld gesperrt. Von Samstagabend (6. April), 20 Uhr, bis Sonntagmorgen (7. April), 9 Uhr, ist der Tunnel dann zusätzlich auch in Richtung Süden zwischen Volkspark und Heimfeld dicht.

Im Video: Das Milliardenbauprojekt Köhlbrandbrücke und ihr Neubau haben grünes Licht

Das Milliardenbauprojekt Köhlbrandbrücke und ihr Neubau haben grünes Licht

Umleitung durch die Stadt

Autofahrer:innen in Richtung Flensburg wird empfohlen, Hamburg ab Maschen beziehungsweise Horster Dreieck großräumig über die A1, A21 und B205 zu umfahren. In Gegenrichtung gilt die Umleitungsempfehlung ab Neumünster. Für Fahrten aus dem Süden in die Hamburger Innenstadt muss auf die Elbbrücken ausgewichen werden.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Während der nächtlichen Vollsperrung werden auch Reisende Richtung Süden ab Volkspark durch die Stadt auf die Elbbrücken und dann über die A1 am Maschener Kreuz zurück auf die A7 umgeleitet.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240623-99-505651
News

Ungarn siegt mit 0:1 gegen Schottland bei EM-Vorrunde

  • 23.06.2024
  • 23:38 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group