+++ BREAKING NEWS +++

Nach langem Streit: Regierung beschließt Rentenpaket

Anzeige
Spannungen

Zur Abschreckung Chinas: USA liefern Taiwan Waffen und Munition 

  • Aktualisiert: 02.03.2023
  • 17:22 Uhr
  • Stefan Kendzia
USA: Neue Waffenlieferungen an Taiwan genehmigt. Grund sollen wachsende Spannungen mit China sein.
USA: Neue Waffenlieferungen an Taiwan genehmigt. Grund sollen wachsende Spannungen mit China sein.© AP

619 Millionen Dollar. So hoch ist der Wert der Waffen- und Munitionslieferung an Taiwan, zu der sich die USA entschlossen haben. Grund für das Geschäft sollen laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) wachsende Spannungen mit China sein, das Taiwan nach wie vor als Teil der Volksrepublik betrachtet.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Beschlossen: Waffenlieferung der USA an Taiwan im Wert von 619 Millionen Dollar.

  • Grund seien ständige Luftraumverletzungen Taiwans durch chinesisches Militär.

  • Taiwan bedankt sich, dass der Inselstaat den Luftraum gegen chinesische Flugzeuge nun besser verteidigen könne.

Zankapfel Taiwan. China kann und will nicht die Finger von der demokratischen Inselrepublik lassen und fordert eine Konfrontation geradezu heraus, indem allein am Dienstag und Mittwoch (1. März) mehr als drei Dutzend chinesische Flugzeuge Taiwans Luftüberwachungszone verletzt haben.

Im Video: Wegen Taiwan - US General erwartet in zwei Jahren Krieg mit China

Protest aus Peking

Die USA sind Taiwans Verbündeter. Seit 1979 hat sich die Weltmacht verpflichtet, den Inselstaat und dessen Verteidigungsfähigkeit zu unterstützen. Die beschlossene Lieferung umfasst laut Pentagon einige Hundert Raketen unter anderem für F-16-Kampfjets sowie um Start- und Steuerungssysteme und andere Ausrüstung.

Dieser Zustand ärgert das Reich der Mitte gewaltig - die Entscheidung der USA für neue Waffenlieferungen sorgte in China für Protest. Die Entscheidung der USA belaste die "Beziehungen zwischen China und den USA sowie den Frieden und die Stabilität in der Taiwanstraße", so die chinesische Außenamtssprecherin Mao Ning. Gleichzeitig wurden die USA durch Peking angehalten, sämtliche Rüstungsverkäufe sowie militärische Kontakte zu Taiwan einzustellen.

Taiwan hingegen freue sich laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) über die geplante Lieferung. Diese werde dem Staat helfen, seinen Luftraum gegen chinesische Territorialverletzungen zu verteidigen, wie das Verteidigunsministerium in Taipeh verlauten ließ.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Eilmeldung
News

Nach langem Streit: Regierung beschließt Rentenpaket

  • 29.05.2024
  • 12:05 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group