Anzeige
Bei Markus Lanz

US-Korrespondent sicher: USA werden "militärisch eingreifen, wenn China Taiwan angreift"

  • Aktualisiert: 16.02.2023
  • 10:42 Uhr
  • Lena Glöckner
Von links: Markus Lanz, Elmar Theveßen, Adrian Geiges.
Von links: Markus Lanz, Elmar Theveßen, Adrian Geiges.© ZDF und Cornelia Lehmann

Befürchtungen steigen, dass China Taiwan erobern will. Ist eine Eskalation zwischen den Atommächten USA und China unausweichlich? Der ZDF-Korrespondent in den USA ist jedenfalls sicher: Die USA werden eingreifen, sollte China Taiwan attackieren.

Anzeige

Der Konflikt um Taiwan verschärft sich immer weiter. Nach der russischen Invasion in der Ukraine wächst die Sorge vor einem weiteren großen Krieg, in dem diesmal die zwei Atommächte China und USA direkt aufeinanderstoßen könnten. Diplomaten in Peking fürchten, dass es eher früher als später dazu kommen könnte. Das sieht auch Elmar Theveßen, Leiter des ZDF-Studios in Washington, so.

Im Video: NATO-Chef Stoltenberg warnt vor Gefahr durch China.

Bei Markus Lanz sagte er am Mittwoch (15. Februar): "Anders als im Ukraine-Konflikt würden die USA direkt militärisch eingreifen, wenn China Taiwan angreift." Dazu habe er Joe Bidens engste Berater befragt. Auch der China-Experte Adrian Geiges warnte bei Lanz vor einer Eskalation: "So schlimm das ist, was in der Ukraine passiert, aber für die Welt geht es in Taiwan noch um viel mehr, um die Herrschaft über die Welt." Xi Jinping habe angekündigt, Taiwan noch "zu seinen Lebens- und Amtszeiten" für China zu annektieren, so Geiges.

Öffentlich glaubt USA nicht an baldigen Angriff

Schon lange haben die USA die Insel mit Waffen versorgt. Bei der Aufnahme diplomatischer Beziehungen 1979 zu China verpflichteten sich die USA mit einem eigenen Gesetz, für Taiwans Verteidigung zu sorgen. Der "Taiwan Relations Act" sichert zu, dass die USA "immer an der Seite Taiwans stehen". Eine gewaltsame Einnahme würde die Region destabilisieren und dem ähneln, was in der Ukraine passiert sei, begründete Biden einst seine Zusage zu militärischer Hilfe, sollte China das Land überfallen.

Zumindest öffentlich sieht das US-Militär es als unwahrscheinlich an, dass China in absehbarer Zeit Fakten schafft. US-Stabschef Mark Milley hält eine Invasion der hoch gerüsteten, dicht bevölkerten und bergigen Insel für eine "sehr schwierige Operation". Dafür ist die - nicht kampferprobte - Volksbefreiungsarmee aus seiner Sicht nicht vorbereitet: "Ich denke, es wird einige Zeit dauern, bis die Chinesen die militärischen Fähigkeiten haben und bereit sind, es zu tun."

  • Verwendete Quellen:
  • Markus Lanz vom 15. Februar
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Horror im Hochhaus: Mindestens neun Tote nach Feuer-Drama in Valencia

Horror im Hochhaus: Mindestens neun Tote nach Feuer-Drama in Valencia

  • Video
  • 01:38 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group