Anzeige
Neuer Trend bei Jugendlichen

"Candyshop"-Challenge auf TikTok: Das steckt hinter dem Süßigkeiten-Hype!

  • Aktualisiert: 27.03.2024
  • 13:35 Uhr
  • teleschau
Viele, viele bunte Süßigkeiten: Aus der "gemischten Tüte" von früher wird ein TikTok-Trend.
Viele, viele bunte Süßigkeiten: Aus der "gemischten Tüte" von früher wird ein TikTok-Trend.© MixitIstock

Was schmeckt modernen Naschkatzen mindestens so gut wie Süßkram? TikTok-Fame! Darauf jedenfalls deutet der aktuelle "Candyshop"-Trend hin. Der besteht in erster Linie darin, möglichst viele originelle Kekse, Riegel, Chips und andere Snacks zu bestellen ...

Anzeige

Lust auf mehr taff?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an!

Jugendliche greifen tief ins Portemonnaie

Was bei Älteren Erinnerungen nach einem Song des Rappers 50 Cent weckt, ist für die Jüngeren ein neuer TikTok-Trend: "Candyshop". Die dazugehörigen Clips auf der Video-Plattform kommen von Online-Süßigkeiten-Shops, deren Verkäufer:innen zugleich als Influencer:innen fungieren. In ihren Videos ist letztlich kaum mehr zu sehen als das Packen einer neuen Bestellung, bei dem die einzelnen Produkte angepriesen und in die Kamera gehalten werden.

Namentlich genannt werden allerdings nicht nur besagte Naschereien, sondern auch die Besteller:innen derselben. Und das ist der Clou: Von den angesagten Shops in deren Videos erwähnt zu werden, ist das Ziel der meist jugendlichen Käufer:innen, die dafür gern mal Unmengen ihres Taschengeldes springen lassen!

Auch interessant: Wird TikTok künftig keinen Algorithmus mehr haben?

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Das sind die Süßigkeiten-Trends 2024

Beliebt: Exotische Gechmacks-Richtungen

Bestellt werden in erster Linie Süßigkeiten. Softdrinks und Snacks, die in Deutschland nur schwer zu bekommen sind und vorzugsweise aus Asien oder den USA stammen. Mit grüner Matcha-Glasur überzogene Kekse zum Beispiel, blaue Fanta mit Jasmin-Pfirsich-Aroma oder Ramen-Nudeln mit Carbonara-Geschmack.

Der Renner außerdem: Produkte, mit denen die Besteller:innen eigenen Video-Content erstellen können - zum Beispiel, um an einer der oft umstrittenen TikTok-Challenges teilzunehmen. Die drehen sich um extrem scharfe Taco-Chips oder extrem saure Essiggurken und andere ausgefallene Snacks.

Anzeige

Entspannung durch Snack-Clips

Für sogenannte ASMR-Videos wiederum braucht man Produkte, mit denen sich ein möglichst knisterndes, sanft knackendes oder schmatzendes Geräusch erzeugen lässt. ASMR steht für "Autonomous Sensory Meridian Response", zu Deutsch: "Autonome sensorische Meridianreaktion". Dabei wird beim "Konsum" der Clips in erster Linie durch den Sound ein wohliges Kribbeln ausgelöst, das sich vom Kopf her über den Körper erstrecken und entspannend wirken kann.

Obwohl der Trend im Vergleich zu anderen vergleichsweise harmlos anmutet: Die oft saftigen Preise der Online-Händler:innen und die Bereitschaft der meist jungen Kundschaft, diese auch zu bezahlen, sehen viele Eltern zu Recht mit Sorge. Hier hilft letztlich nur, mit dem Nachwuchs im Gespräch zu bleiben - und zu hoffen, dass der Trend nicht ausartet.

Mehr News und Videos
452755636
News

Die Macht der Emotionen: Wie dein EQ deine Karriere beeinflusst!

  • 24.05.2024
  • 14:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group