Anzeige
Tag der Verliebten

Keine Geschenke am Valentinstag: Bedeutet das, in eurer Beziehung stimmt etwas nicht?

  • Aktualisiert: 14.02.2024
  • 13:53 Uhr
  • Amy Liebig
Geschenke zum Valentinstag: ultimativer Liebesbeweis oder total nebensächlich? 
Geschenke zum Valentinstag: ultimativer Liebesbeweis oder total nebensächlich? © Adobe Stock

Ihr schenkt euch als Paar nichts zum Valentinstag? Ist das ein Zeichen, dass etwas an eurer Beziehung nicht stimmt? Was stattdessen wichtig ist und wie euer Valentinstag jenseits von überzogenen Erwartungen und Klischees ein Event der Liebe wird!

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Valentinstag steht die Liebe im Fokus. Geschenke sollten eher Nebensache sein und nicht aus einer Drucksituation entstehen.

  • Ob sich Paare etwas schenken, hängt von mehreren Faktoren ab:  Ansichten, finanzielle Möglichkeiten und die Dynamik in der Beziehung.

  • Unromantisch, aber hilfreich: Vorab darüber zu reden, kann unschöne Überraschungen verhindern. 

Valentinstag: Etwas schenken oder lieber doch nicht?

Am 14. Februar wird weltweit der Tag der Liebe gefeiert. In den meisten Köpfen ein Tag voller Romantik, mit großen Gesten wie roten Rosen, Pralinen und Champagner - eben etwas ganz Besonderes für den Herzensmenschen. Hohe Erwartungen, die aber auch Druck ausüben. Bestenfalls soll das Geschenk Freude bereiten, die endlose Liebe beweisen und den Geschmack perfekt treffen. Warum machen wir uns also so einen Stress? Blumen auf Befehl klingt sowieso wenig romantisch, oder?

Aber gar nichts zu schenken, ist für manche ein Zeichen, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt. Die Annahme: Wer keine Geschenke mehr macht, zeigt wenig Engagement, der oder dem Liebsten eine Freude zu machen. Und bei Paaren, die sich nie oder selten etwas schenken, kann der Eindruck entstehen, dass die Liebe nicht besonders tief ist. An diesen 10 Anzeichen erkennst du wahre Liebe und kannst ausschließen, dass bei euch etwas nicht stimmt. Keine Sorge, es gibt zahlreiche Gründe, sich am Valentinstag nichts zu schenken.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Deutschlands schönste Ausflugsziele für Verliebte

Wie wichtig sind Geschenke unter Paaren?

Generell ist es schwierig, zu definieren, wie wichtig Geschenke in einer Beziehung sind. Es gibt verschiedene Faktoren wie die Dynamik der Partnerschaft, die persönliche Einstellung zum Konsum sowie die finanziellen Möglichkeiten. Prinzipiell sollte man sich einig sein, ob und in welchem Maß Geschenke eine Rolle spielen. Auch wenn es vielleicht unromantisch erscheint, hilft es, vorher darüber zu reden. So können unterschiedliche Erwartungen von Anfang an geklärt werden und unschöne Überraschungen bleiben aus.

Ganz ehrlich: Romantik auf Knopfdruck will doch niemand. Beim Schenken geht es in erster Linie darum, mit Freude etwas für jemanden zu tun - ein selbstloser Akt also. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen Geschenke als eine Art Wiedergutmachung dienen. Möglicherweise sollen sie einen Ausgleich für mangelnde Aufmerksamkeit und Bemühungen schaffen. Besorgniserregend wäre, wenn es für Liebesbeweise einen bestimmten Anlass erfordert. Meistens stellen sich solche Geschenke als sinnlos heraus, schlecht durchdacht und unpersönlich. Besser, es dann ganz bleibenzulassen, oder?

Anzeige
WhatsApp-Sprüche für Verliebte
News

HEY, I LOVE YOU!

Die schönsten WhatsApp-Sprüche für Verliebte: 10 süße Love-Messages zum Valentinstag

Mit diesen herzlichen WhatsApp-Sprüchen kannst du die Entfernung zu deinem Lieblingsmenschen überbrücken. Ein Screenshot von einem unserer liebevoll gestalteten Bilder, begleitet von deinen Worten, wird eure Herzen näher zusammenbringen und für Schmetterlinge im Bauch sorgen!

  • 14.02.2024
  • 08:40 Uhr

Geschenke weglassen: Geht das?

Na klar! Der Schlüssel ist dafür eine offene Kommunikation auf Augenhöhe. Wenn du darüber nachdenkst, deinem Partner oder deiner Partnerin mitzuteilen, dass du dieses Jahr auf die Geschenke am Valentinstag verzichten willst, solltet ihr darüber miteinander reden. Hab keine Angst, undankbar zu wirken. Erkläre deine Gründe und findet gemeinsam eine Lösung. Finanzielle Einschränkungen oder Druck und Stress sind verständliche Gründe - bloße Faulheit, eine Kleinigkeit zu besorgen, hingegen nicht.

Anzeige

Darauf kommt es wirklich in einer Beziehung an

Natürlich freuen wir uns alle über Geschenke von unseren Liebsten. Aufmerksamkeiten und Überraschungen zeigen uns Wertschätzung. Und ob große oder kleine Geschenke, oftmals sind es doch eher die kleinen Gesten, die wirklich zählen. Und damit sind nicht nur materielle Dinge gemeint. In einer Beziehung ist die gegenseitige Unterstützung, enge Verbundenheit, Akzeptanz der Persönlichkeit entscheidend. Ein Gefühl von Sicherheit und Zuversicht sollte stets im Vordergrund stehen. Wenn diese Grundlage fehlt, kann auch das alljährliche Valentinstags-Geschenk nichts daran ändern.

Anzeige

Ersatz für Valentinstags-Geschenke: Das können Paare stattdessen tun

Ihr habt euch gegen Geschenke am Valentinstag entschieden? Das bedeutet noch lange nicht, dass ihr euch keine Freude machen könnt. Wie wäre es mit einem romantischen Kochabend zu Hause oder einer Massage für den jeweils anderen? Das schönste Geschenk ist immer noch gemeinsame Zeit. Im hektischen Alltag kann die manchmal zu kurz kommen. Plant deshalb den nächsten Besuch in eurem Lieblingsrestaurant oder bereitet euren nächsten Urlaubstrip vor. Hauptsache, ihr nehmt euch bewusst Zeit - das schafft Vorfreude und Nähe. Ziele sind für jede Beziehung wichtig. Wesentlicher sinnvoller als Pralinen, Blumen oder irgendein Gutschein, der kurz vor knapp noch schnell besorgt wird, oder?

Auch interessant: Du bist Single am Valentinstag? Kein Problem, hier sind 3 Ideen für Dates mit Freunden oder dir selbst.

Das könnte dich auch interessieren
Multiethnic loving couple flirting in coffee shop
News

Klammerst du in deiner Beziehung? Diese 5 Anzeichen verraten es

  • 05.04.2024
  • 17:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group