- Bildquelle: WENN © WENN

Der Oscar®-Gewinner in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" heißt Sam Rockwell

In Sam Rockwells Rolle als rassistischer Polizist im Film "Three Billboards outside Ebbing, Missouri" hetzt und pöbelt er - und konnte damit die Oscar-Jury von sich überzeugen. Seinen Award widmete der us-amerikanische Schauspieler seinem Freund Philip Seymour Hoffman, der 2014 an einer Überdosis starb. Es war Sam Rockwells erste Oscar-Nominierung.

Diese Rolle brachte Sam Rockwell den Oscar®

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"

Ein rassistischer Polizist, der aber nicht unbedingt das ist, was es auf den ersten Blick scheint: Sam Rockwell spielt Officer Jason Dixon, einen Cop in Ebbing, Missouri. Er scheint etwas beschränkt und ziemlich aggressiv. Im Laufe der Story bröckelt seine Fassade aber.

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" gehört bei den Nominierungen für die Oscars® 2018 zu den Abräumern und wurde auch noch in weiteren Kategorien nominiert. Grund dafür ist auch die Tiefgründigkeit, mit der nicht nur die Hauptrollen, sondern auch die Nebenrollen aufgebaut sind. Und das ehrte die Jury nicht nur bei Sam Rockwell, sondern auch bei Woody Harrelson mit der Nominierung für den "Besten Nebendarsteller".

Nominiert als "Bester Nebendarsteller" für den Oscar® 2018 waren

  • Willem Dafoe in "The Florida Project"
  • Sam Rockwell in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"
  • Richard Jenkins in "The Shape of Water"
  • Christopher Plummer in "All the Money in the World"
  • Woody Harrelson in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"

Den Oscar® Livestream gibt es nur hier auf Prosieben.de!

Alle Film Trailer im Überblick