VornameIna
NachnameMüller
LandBundesrepublik Deutschland
Alter54
Geburtstag25.07.1965
GeburtsortKöhlen, Deutschland
SternzeichenLöwe
Geschlechtweiblich

Die Sängerin Ina Müller ist ein waschechtes Nordlicht. Sie ist in Köhlen im Landkreis Cuxhaven geboren und aufgewachsen. Ihre Eltern hatten einen Bauernhof und insgesamt fünf Töchter. Nach der Schule machte Ina zunächst eine Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin, danach arbeitete sie in Apotheken auf Sylt und in Bremen. 1994 gründete sie zusammen mit Edda Schnittgard das Kabarett-Duo „Queen Bee“, das sich 2002 auflöste. Seither tritt Ina Müller entweder allein oder gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Johannes Oerding auf.

Ina Müller hat ein besonderes Faible für die plattdeutsche Sprache, der sie mit ihren Liedern und Büchern zu neuer Popularität verhalf. Neben ihren Auftritten und Tourneen begann sie, sich eine Karriere als Moderatorin aufzubauen. So moderiert sie für den NDR unter anderem die Sendungen „Inas Norden“, „Inas Nacht“ und „Stadt, Land, Ina!“ sowie eine Show mit dem Titel „Land und Liebe“. Zudem schreibt sie Texte für das plattdeutsche Programm „Hör mal’n beten to“ im NDR-Hörfunk.

In den letzten Jahren dehnte sich ihre Popularität zunehmend vom Norden in den Rest der Republik aus. Mittlerweile ist die Sängerin in zahlreichen TV-Sendungen und Shows zu Gast gewesen. Darüber hinaus moderierte sie die ARD-Gala zu Heinz Erhardts 100. Geburtstag sowie die Echo-Verleihung. Beim Eurovision Song Contest sitzt sie in der Jury. Auf dem Steckbrief der quirligen Blondine stehen mittlerweile zahlreiche Musik- und Hör-CDs sowie mehrere DVDs. Außerdem wurde sie bereits zwei Mal mit dem Echo ausgezeichnet.