VornameThomas
NachnameHayo
LandDeutschland
GeburtsortNeunkirchen, Saarland
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biografie Thomas Hayo

Wenn Thomas Hayo in der GNTM-Jury sein mittlerweile berühmtes "Come on" hören lässt, dann ist allen klar, dass sie jetzt gefordert sind. Hohe Ansprüche hat Hayo aber nicht nur an die "Meedchen", sondern vor allem an sich selbst. Und er ist erfolgreich damit – das zeigt seine eindrucksvolle Karriere in der Werbebranche. Nach dem Abitur studierte Thomas Hayo zunächst visuelle Kommunikation in Darmstadt, bevor es ihn nach Hamburg zog, um bei der renommierten Werbeagentur "Springer und Jacoby" anzufangen. Lange hielt es ihn nicht in der Hansestadt: Hayos Traumstadt New York lockte und so beschloss er 1993, für ein Jahr in den "Big Apple" zu ziehen, um dort weitere Agenturerfahrung zu sammeln. Als Praktikant in der Werbeagentur J. Walter Thompson machte er seine Sache anscheinend gut – nach seinem Praktikumsjahr in New York bot man ihm kurzerhand einen festen Posten als Creative Director an.

Thomas Hayo schafft den Durchbruch in New York

Schnell konnte Thomas Hayo Kampagnen für große Kunden wie Pepsi, Rolex oder Levis umsetzen. 1999 wechselte er zur Agentur "Bartle Bogle Hegarty" und startete weitere große Kampagnen, z. B. für Sony Ericsson, Reebok oder Johnny Walker, die mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Thomas Hayos erfolgreichste Werbefeldzüge kann man mittlerweile sogar im New Yorker "Museum of Modern Art" bewundern. 2008 machte sich der Creative Director schließlich selbstständig – natürlich in seiner Wahlheimat New York, in der er sich längst fest verwurzelt fühlt. Dennoch: New York ist nicht gleich USA, darauf legt der GNTM-Juror wert: "Ich bin New Yorker, kein Amerikaner, und fühle mich weiter als Deutscher" gab Thomas Hayo einmal zu Protokoll.

2011 saß der kreative Kopf schließlich zum ersten Mal als Juror neben Heidi Klum in ihrer Casting-Show Germany’s Next Topmodel vor den Fernsehkameras. 2018 liefert er sich schon wie im Vorjahr ein heißen Battle mit Star-Designer Michael Michalsky um das schönste Mädchen Deutschlands. Den Job hatte er übrigens dem Werbe-Urgestein Jean-Remy von Matt zu verdanken, Mitgründer der Werbefirma "Jung von Matt". Das Ende seiner Werbekarriere bedeutet das aber nicht. Nach  Drehschluss kümmert er sich nach wie vor um seine eigenen Kunden – für Multitalent Thomas Hayo allerdings kein Problem.

5 Dinge, die du nicht über Thomas Hayo wusstest

  1. Er ist bekennender Fußballfan: Auch wenn der GNTM-Juror seit langem in New York lebt, verfolgt er dennoch aufmerksam die Bundesliga und schaut sich alle wichtigen Spiele an.
  2. Arbeiten, wenn andere schlafen: Wer so viele Eisen gleichzeitig im Feuer hat wie Thomas Hayo, der kennt keine regelmäßigen Arbeitszeiten. Der kreative Kopf arbeitet am liebsten nachts – dann hat er die Ruhe, sich mit seinen verschiedenen Projekten zu beschäftigen.
  3. In der Praxis statt in der GNTM-Jury: Ursprünglich wollte Thomas Hayo als Mediziner Karriere machen. Er hatte sogar schon einen Studienplatz, aber sein Bruder überzeugte ihn schließlich, es lieber in der Werbebranche zu versuchen.
  4. Geburtstags-Geheimnis: Das Alter von Thomas Hayo ist bekannt, sein Geburtsdatum behält er aber lieber für sich. Seinen genauen Geburtstag und sein Sternzeichen sind der Öffentlichkeit nicht bekannt.
  5. Preisgekrönt: Seine Erfolge als Creative Director hängt Thomas Hayo bei GNTM nicht an die große Glocke – tatsächlich aber hat er für seine Arbeit schon reichlich internationale Preise und Auszeichnungen eingesammelt.

Thomas Hayo legt "GNTM"-Pause ein

Am 15. Juni 2018 veröffentlichte Thomas Hayo auf seinem Instagram-Account einen Post, in dem er verkündete, dass er eine Pause bei "GNTM" machen wird.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV