VornameWillem
NachnameDafoe
LandUSA
Alter63
Geburtstag22.07.1955
GeburtsortAppleton / Wisconsin
SternzeichenKrebs
Geschlechtmännlich
Haarfarberot-braun/grau

Biografie zu Willem Dafoe

William Dafoe kommt aus einer Großfamilie: Als zweitjüngstes von acht Geschwistern wurde er 1955 in Appleton im US-Bundesstaat Wisconsin geboren. Seine Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte er schon während der Schulzeit und ging mit gerade einmal 17 Jahren an die Universität von Wisconsin, um Theaterwissenschaften zu studieren. Schnell merkte er, dass das Studium nur wenig mit der Schauspielerei zu tun hatte, und so zog es ihn zu experimentellen Theatergruppen wie dem "Theatre X" und der "Wooster Group", bei der Dafoe bis heute Mitglied ist.

Der Sprung von der Bühne auf die Leinwand gelang ihm schließlich als Anführer einer Motorradgang im Drama Die Lieblosen (1981) – übrigens unter der Regie von Kathryn Bigelow, die 2009 als erste und bisher einzige Frau einen Oscar für die beste Regie gewonnen hat.

Als Schauspieler liebt Willem Dafoe die Herausforderung

Vielleicht sind es seine Anfänge in experimentellen Theater-Ensembles, vielleicht ist es auch einfach seine Leidenschaft für die Schauspielerei: Je schwieriger die Rollen, je gespaltener die Charaktere, desto lieber ist es Willem Dafoe. Ob heldenhafter Army-Sergeant in Platoon (1986; mit Charlie Sheen und Tom Berenger), historischer Stummfilmstar in Shadow of the Vampire (2000; mit John Malkovich und Udo Kier) oder gar Jesus in Die letzte Versuchung Christi (1988; mit Harvey Keitel und David Bowie) – der Schauspieler erfindet sich immer wieder neu. Und der Erfolg gibt ihm Recht: Nach zwei Oscar®-Nominierungen war der Goldjunge für Dafoe 2018 mit The Florida Project(2017) wieder ganz nah... und am Ende doch so fern. Vielleicht klappt es ja 2019, Willem Dafoe ist nämlich abermals nominiert als Bester Hauptdarsteller. Dieses Mal für die Vincent-van-Gogh-Filmbiografie At Eternity's Gate

 

Der ewige Bösewicht? Nichts für Willem Dafoe

Angefangen von seinem Filmdebüt in Die Lieblosen bis hin zu seiner gefeierten Darstellung des Grünen Kobolds im Blockbuster Spider-Man (2002; mit Tobey Maguire, Kirsten Dunst und James Franco) überzeugte Willem Dafoe in seinen Filmen immer wieder als Bösewicht. Das ist kaum verwunderlich: Mit seinen tiefliegenden Augen, der ausgeprägten Mimik und seinem schauspielerischen Können hat der Schauspieler die besten Voraussetzungen für die ganz finsteren Rollen.

Er selber aber entschied schon früh in seiner Karriere, sich nicht auf die Rolle des Bösewichts festlegen zu lassen. Immer den Bösen zu spielen sei zwar eine dankbare und relativ sichere Sache, sagte er Ende der 1990er-Jahre in einem Interview. Meistens hätten diese Charaktere aber zu wenig Tiefe. Als Schauspieler wolle er sich lieber immer wieder neuen Herausforderungen stellen, indem er unbekannte Rollen ausprobiere. "Ich glaube, die beste Arbeit liefern wir dann ab, wenn wir unsicher sind oder Angst haben – wenn wir aus unserer Komfortzone heraus müssen", so Dafoe.

Fun Facts: Was Du nicht über Willem Dafoe wusstest

  • Willem Dafoe wurde als Schüler für einige Zeit von der Highschool suspendiert, weil er einen pornografischen Film gedreht hatte.
  • Gut und schlecht liegen nah beieinander: Zweimal war Willem Dafoe für die Goldene Himbeere als schlechtester Schauspieler (Body of Evidence) und schlechtester Nebendarsteller (Speed 2) nominiert.
  • Bevor er als Grüner Kobold in Spiderman unsterblich wurde, hätte Dafoe beinahe die Rolle des Jokers in Batman (1989) bekommen, weil er solche Ähnlichkeit mit dem Comic-Joker hatte. Die Rolle ging allerdings letztendlich an Jack Nicholson.
  • Willem Dafoe hat fünf Schwestern und zwei Brüder. In Interviews sagte er, dass ihn größtenteils seine Geschwister großgezogen hätten, da seine Eltern – eine Krankenschwester und ein Chirurg – nur selten zu Hause waren.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV