Teilen
Merken
Stars

Nina Dobrevs Mama ist für ein Liebes-Comeback mit Ian Somerhalder

30.06.2014 • 14:38

Nina Dobrev und Ian Somerhalder sind seit einer ganzen Weile getrennt. Trotzdem halten sich hartnäckig Gerüchte, dass das "Vampire Diaries"-Ex-Traumpaar doch wieder datet - und auch Ninas Mutter Michaela Constantine scheint für eine Liebescomeback zu sein.

Nina Dobrevs Mutter Michaela Constantine scheint ziemlich eng mit Ian Somerhalder befreundet zu sein. Das zeigt sie vor allem auf Twitter immer wieder. Dort zwitscherte Ninas Mutti jüngst erneut über den Charity-Einsatz von Ian für bedrohte Tierarten in Afrika. Wie es aussieht, hat sie immer noch einiges für Ian Somerhalder übrig – im Gegensatz zu ihrer Tochter.

Nina Dobrev hat seit der Trennung von ihrem "Vampire Diaries"-Co-Star nämlich angeblich schon mit einer ganzen Handvoll Männer rumgeturtelt. Ob Derek Hough, Dominic Howard  oder James Marsden – Nina lässt offenbar nichts anbrennen. Da ist es irgendwie nachvollziehbar, dass ihre Mutter es lieber sehen würde, wenn sie zu ihrer festen Beziehung mit Ian Somerhalder zurückkehrt.

Schließlich ist der "Damon"-Darsteller auch der perfekte Schwiegersohn – er kümmert sich aufopferungsvoll um seine eigenen und alle anderen Tiere und ist einer der wenigen Hollywood-Schauspieler, die noch nicht mit Skandalen auf sich aufmerksam gemacht haben. Nun muss sich eigentlich nur noch Nina Dobrev besinnen – und vielleicht kann Mutti da ja ein bisschen nachhelfen.