Anzeige
Nie wieder Botox für Ari?

Ariana Grande: Sie bereut ihre Beauty-Eingriffe wie Botox und Co.

  • Veröffentlicht: 15.09.2023
  • 11:12 Uhr
  • Jannah Fischer
Ariana Grande bereut ihre Beauty-Eingriffe
Ariana Grande bereut ihre Beauty-Eingriffe© picture alliance/AP Images | Charles Sykes

So emotional hat man Sängerin Ariana Grande schon lange nicht mehr gesehen. Offen spricht sie erstmals über ihre Beauty-Eingriffe und wieso sie sich mit Botox behandeln ließ - und es fließen sogar Tränen. Wieso Ari dem Beauty-Doc abgeschworen hat? Das alles gibt's jetzt ...

Anzeige

Ariana Grande: Jahrelang versteckte sie sich hinter Make-up

"Meine Beziehung zum Thema Beauty hat sich so stark über die letzten Jahre verändert", startet Ariana in einem Video, das auf dem Instagram Kanal ihrer eigenen Beautymarke r.e.m. Beauty gepostet, aber ursprünglich für die US-Vogue aufgenommen wurde.

Die Sängerin muss sogar ein paar Tränchen unterdrücken, als sie erklärt, dass sie sich früher hinter ihren Beauty-Eingriffen,  XXL-Hairextensions, langen Wimpern, viel Make-up und dicken Eyelinern versteckt hat. Heute hat sie eine andere Einstellung und nutzt Make-up-Produkte nicht mehr als Versteck, sondern als Ausdrucksmittel. Es darf für La Grande also auch mal natürlicher werden, wenn sie sich danach fühlt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Deswegen ließ sich Ariana Botox und Filler injizieren

Die gleiche Einstellung hat sie auch gegenüber ihren Beauty-Eingriffen, wie Filler oder Botox. Seit über fünf Jahren nutzt Ariana Grande beides nicht mehr und ist mit dieser Entscheidung super glücklich: "Ich hatte tonnenweise Lipfiller und Botox im Gesicht und habe 2018 damit aufgehört, weil es sich irgendwann zu viel angefühlt hat, als würde ich mich verstecken", erklärt sie in dem US-Vogue-Video.

Arianas frühere Einstellung erklärt sie so: "Ich habe so jung angefangen. Wenn du so jung so vielen Stimmen ausgesetzt bist, die ihre Meinung zu deinem Aussehen abgeben, ist es schwer zu wissen, welchen man zuhören soll."

Im Clip: Der neue Trend Barbie-Botox

Anzeige

Nie wieder Botox für Ariana Grande?

Den Gang zum Beauty-Doc schließt sie aber nicht für immer aus. Wer weiß, was die Zukunft bringt? "Werde ich in 10 Jahren vielleicht ein Facelift machen? Ja, vielleicht!" Aber dann soll es nicht mehr darum gehen, sich hinter den Eingriffen zu verstecken. Für jetzt fühlt sich Ariana Grande aber wohl so wie sie ist - inklusive Fältchen!

Lächelnd blickt der Weltstar in die Kamera und sagt: "Ich möchte meine Falten sehen. Ich möchte meine Lachfalten sehen und ich hoffe, die werden noch tiefer. Altern kann so schön sein" und ergänzt, dass es am Ende des Tages bei einem Beauty-Geheimnis doch nur darum gehe, sich gut zu fühlen und geliebt zu werden.

Mehr News und Videos
ddp_6.46163400
News

Anti-Aging-Pflege: Auf diese günstigen Beauty-Produkte aus der Drogerie setzt Heidi Klum

  • 13.06.2024
  • 20:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group