Anzeige
Tipps fürs Wiesn-Styling

Frisuren für das Oktoberfest: Von Wellen bis Ballerina Bun - die schönsten Wiesn-Styles 2023

  • Aktualisiert: 25.09.2023
  • 16:10 Uhr
  • Johanna Holzer/Teresa Bergt
Findet in unserer Trend-Übersicht die perfekte Frisur für das Oktoberfest 2023!
Findet in unserer Trend-Übersicht die perfekte Frisur für das Oktoberfest 2023!© Adobe - Thaut Images / ProSieben

Wir haben Social Media gescannt und einen Trendausblick zusammengestellt. Diese Frisuren werden wir 2023 auf dem Oktoberfest tragen, wenn wir gemeinsam "Ein Prosit" anstimmen und zu den neuesten Wiesn-Hits schunkeln!

Anzeige

Auch im zweiten Jahr nach Corona ist die Freude aufs größte Volksfest der Welt groß. Umso mehr, da die Wiesn 2023 vom 16. September bis 3. Oktober extra lang ist und auch die Reservierung von Tischen einfacher funktionieren soll.

Wir freuen uns außerdem auf die neusten Dirndl-Trends und die schönsten Wiesn-Looks der Stars. Und wir haben für euch dazu die angesagtesten Hairstyles fürs Oktoberfest 2023 zusammengestellt: Von welligen Haaren über Barbiecore bis zu Wiesn-Klassikern wie Flechtfrisuren. Die 188. Wiesn wird in Sachen Styling fröhlich, bunt und abwechslungsreich. O'stylt is!

Im Clip: Flechtfrisuren für die Wiesn

Flechtfrisuren für die Wiesn

Anzeige
Anzeige

Offene Haare: Das sind die trendigen Wiesnfrisuren 2023

Offene Haare in Wellen

Wellen hatten in den letzten Jahren immer wieder ihre Hype-Momente. Wir haben Botticelli Waves kennengelernt, haben uns von Low Waves begeistern lassen, mal Water Waves und mal Ruffle Waves gezaubert.

Diese easy breezy Frisuren wollen wir auf dem Oktoberfest nicht missen. Auch zum Dirndl sehen weiche Wellen und voluminöse Locken toll aus. Gerade zu schlichten Trachtenmodellen oder an spätsommerlichen Tagen passt der Look perfekt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Half-up-Braids zur Wiesn

Ein echter Wiesn-Klassiker sind die zwei Half-up-Braids, die im Styling ziemlich nahe an Baby Braids herankommen. Denn auch dafür flechtet ihr zwei Mini-Zöpfchen links und rechts von eurem Gesicht. Setzt sie aber etwas tiefer an, etwa auf der Höhe der Schläfen. Dann nehmt ihr die Zöpfchen am Hinterkopf zusammen und steckt sie da fest. So entsteht ein Fake-Flechtkranz.

Alternativ könnt ich aber auch die Haare am Oberkopf abtrennen, zu einem Zopf flechten und den dann locker über den Hinterkopf fallen lassen.

Wer geübt im Flechten ist und auch den französischen Zopf sicher beherrscht, der kann einen Half-up-Kranz flechten. Beginnt an der Stirn mit dem Zopf und flechtet ihn anliegend am Kopf rund um den Hinterkopf. Dort steckt ihr ihn fest. 

Egal für welche Half-up-Variante ihr euch entscheidet, der Style ist perfekt für das Oktoberfest. Denn Ihr könnt mit süßen Flechtelementen spielen, seht cool gestylt aus und habt trotzdem noch halboffene Längen, die ihr lässig oder glamourös stylen könnt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Half-up-Dos

Half-up-Dos sind wahrscheinlich die 2000er Frisur mit dem größten Comeback überhaupt. Das, was Lipgloss in der Make-up-Ästhetik und Low-Rise-Jeans in der Mode geschafft haben, ist ihnen in der Welt der Frisuren gelungen. Sie sind nicht nur zurück, sie sind überall, sie sind alltagstauglich geworden und werden von allen Altersklassen getragen.

In Verbindung mit Wellen und Locken oder vielleicht auch in Kombination mit leichten Flechtelementen werden sie auch auf dem Oktoberfest zu sehen sein. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Geschlossene Haare: Das sind die Trendfrisuren 2023

Sleek Styles

Sleek, super sleek, 2023-sleek - von Social Media, über diverse Red Carpets, bis hin zu den Fashion Shows waren immer wieder streng frisierte Ponytails und Sleek Buns à la Hailey Bieber zu sehen. Warum sollte der Trendstyle also vor dem Oktoberfest halt machen?

Wir freuen uns jetzt schon auf die nach hinten gekämmten Frisuren zu cleanem minimalistischen Make-up. Styling-Inspiration dazu gibt es von Kim Kardashian. Sie trägt öfter einen sleeken Half-tucked-Ponytail. Der sieht nicht nur echt scharf aus, sondern ist bereits fest in unserem Hair-Skill-Repertoire verankert, sodass wir ihn in Zukunft auch gerne zum Trachtenlook hervorkramen werden. Danke Kim!

Wir tragen diese Frisur so oft in der Messy-Variante zu Hause. Es wird Zeit, sie in der Sleek-Version zum Feiern auszuführen. Wer den Sleek Look weiter ausbauen möchte, der kann auch einen Pferdeschwanz, einen klassischen Dutt oder einen Flechtzopf mit dem Trend kombinieren.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der geknotete Ballerina-Dutt ist eine Neuinterpretation des klassischen Ballerina-Dutts. Die klassische Variante wird glatt, nach hinten geschwungen, sitzt auf halbem Weg zwischen einem tiefen Knoten und einem High Bun und wird so gebunden, dass keine Enden abstehen.

Der geknotete Ballerina-Dutt ist eine Neuinterpretation des klassischen Ballerina-Dutts. Die klassische Variante wird glatt, nach hinten geschwungen, sitzt auf halbem Weg zwischen einem tiefen Knoten und einem High Bun und wird so gebunden, dass keine Enden abstehen. 

Anzeige

Lässiger Bun

Wir lieben die Idee von offenem Haar in easy Wellen zur Tracht, aber lässige Buns sind auch noch immer voll im Trend. Dafür einfach die Haare zusammenknoten und ein paar Strähnchen auf beiden Seiten lockern - fertig.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Barbiecore-Updo

The Barbie Movie ist gerade kurze Zeit in den Kinos, aber die Welt scheint seitdem jeden Tag ein bisschen pinker zu werden. Wenn es nach Promis wie Kim Kardashian, Nicki Minaj, Margot Robbie, Lizzo und Megan Fox geht, dann ist der Barbie-Updo die Frisur der Stunde. Wie praktisch, dass der Barbie-Trend gerade kurz vor dem Oktoberfest so richtig explodiert. Denn der süß-sexy-romantische Look mit einer gesunden Portion Kitsch passt hervorragend zur Tracht.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

So geht der Barbie-Signature-Look:

  1. Mittelscheitel ziehen
  2. Längen zusammennehmen und dabei die Haare rund um Stirn und Gesicht locker fallen lassen. Egal ob ihr einen Pony habt oder nicht. Die Haare aus der Stirnpartie sollen das Gesicht umspielen.
  3. Die restlichen Längen zu einem hohen Ponytail am Hinterkopf binden.
  4. Nun könnt ihr den Pony in voluminöse Wellen oder einen noch voluminöseren Bun (mit Duttkissen) à la Barbie legen.
  5. Die Strähnen rund um das Gesicht dreht ihr mit dem Lockenstab in große glamouröse Wellen.

All-time-Favourites: Flechtfrisuren

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Französischer Zopf

Wenn man den französischen Zopf erst mal gemeistert hat, kann man darauf unzählige schöne Oktoberfestfrisuren aufbauen. Ihr könnt einen einzelnen klassischen Zopf tragen. Der sieht zur Tracht immer toll  aus. Ihr könnt auch zwei Zöpfe flechten, Half-up-Frisuren kreieren oder einen Bun mit Flechtelementen frisieren.

So kompliziert der Zopf auch aussehen mag. Mit etwas Übung gelingt er euch bald schon blind. Und mit etwas Geduld gelingt er auch beim ersten Versuch. Versprochen.

So flechtet ihr den klassischen Französischen Zopf:

  1. Schnappt euch eine Strähne an der Stirnmitte und trennt sie in drei Teile.
  2. Nun legt ihr die äußere rechte Strähne in die Mitte zwischen die linke äußere Strähne und die mittlere. 
  3. Danach kommt die linke Strähne in die Mitte zwischen die rechte äußere Strähne und die mittlere. 
  4. Jetzt ist rechts wieder dran, aber bevor ihr die Strähne zwischen die anderen beiden legt, zupft ihr eine dünne Strähne aus dem Haaransatz direkt neben dem Zopf und nehmt sie in den Zopf mit auf. 
  5. Von hier an greift ihr zu jedem Flecht-Step eine weitere neue Strähne aus den offenen Haaren auf und nehmt sie in den Zopf auf, sodass der Zopf sich über euren Hinterkopf zieht und schließlich im Nacken ankommt.
  6. Ab hier könnt ihr den Flechtzopf wie gewohnt bis zu den Spitzen zu Ende flechten.

Der Holländische Zopf ist eigentlich nur die umgedrehte Version des Französischen Zopfes. Wie genau ihr den hinbekommt, zeigen wir euch hier.

Flechtkranz

Nun, wo ihr den Französischen Zopf gemeistert habt, könnt ihr mit euren Skills auch einen Flechtkranz zaubern. Der sieht zur Tracht besonders authentisch aus. Und ist auch gar nicht so schwer wie ihr vielleicht vermuten würdet.

Es gibt einen Trick, mit dem der Style garantiert gelingt. Selbst mit halblangen Haaren könnt ihr so einen kompletten Kranz flechten. Ihr beginnt euren Zopf nicht an der Stirn, sondern im Nacken.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Werft eure Haare kopfüber und beginnt den Kranz im Nacken zu flechten. Ganz genau so wie eben beim Französischen Zopf erklärt. Nur eben anstatt den Zopf gerade von der Stirn über den Hinterkopf zu führen, lasst ihr ihn vom Nacken zum Ohr verlaufen, von hier weiter an den Schläfen vorbei zur Stirn und auf der anderen Seite wieder nach unten.

Für alle, die lange Haare haben, gibt es auch noch die Version: Fake-Flechtkranz.

Dafür müsst ihr einfach nur zwei Zöpfe im Nacken flechten, diese dann um den Kopf schlagen und so feststecken, dass die Spitzen nicht mehr zu sehen sind.

Seitlicher Zopf

So easy und dabei so schön. Ein seitlicher Zopf, der locker über die Schulter fällt und im tiefen Dirndl-Dekollete endet, passt hervorragend zur Tracht. Dieser Style geht wirklich immer. Vor allem lässt er sich besser als alle anderen Frisuren mit einem Trachtenhut kombinieren.

Am besten sorgt ihr mit Volumenpuder, Spray oder Mousse für etwas mehr Fülle, Grip und Textur im Haar. Dann scheitelt ihr eure Haare seitlich, sodass der Scheitel auf der Seite liegt, auf der auch der Zopf hängen soll. Nehmt die Haare seitlich im Nacken zusammen und flechtet einen lockeren Zopf. Er muss gar nicht akkurat oder perfekt sein. Im Gegenteil. Sobald ihr fertig seid, zupft ihr einzelne Strähne aus der Frisur und lasst sie locker das Gesicht umspielen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Noch mehr Flechtfrisuren à la Hailey Bieber und Camila Cabello gibt es hier.

Gar keinen Bock auf Flechten? Auch kein Problem. Hier zeigen wir euch, wie ihr Flechtfrisuren ohne Flechten hinbekommt, zum Beispiel mit dem Pull Through Braid oder dem Twist Zopf.

Schnelle und einfache Frisuren mit Haaraccessoires 2023

Blumen

Sind sie ein Klassiker oder ein absolutes No-Go? Da scheiden sich im Festzelt die Geister. Während die einen Blumenkränze und Co. lieben, werden sie von den anderen als geschmackloser Kitsch abgetan. Aber wenn es den perfekten Zeitpunkt für Kitsch gab, dann ist es das Oktoberfest. Seit 2021 haben sich immer mehr Knaller-Beauty-Trends aufgetan, die Ästhetik der 00er Jahre ist zurück und außerdem: Alle tragen Tracht! Mehr Kitsch geht doch gar nicht mehr?

Aber einen Moment bitte. Bevor Ihr nun euren Plastik-Blumenkranz von 2017 wieder hervorkramt, wollen wir noch einen wichtigen Punkt anbringen. Holt euch lieber echte Blumen. Dafür werdet ihr garantiert mehr bewundernde Blicke ernten. Blumenkränze aus echten Schnittblumen kann man auch selbst einfach binden, alles was ihr dafür braucht ist etwas Draht und Faden, um die Blumen daran zu befestigen. Alternativ kann man sie aber auch gar nicht so teuer beim Floristen des Vertrauens shoppen.

Noch cooler, weil moderner und neuer finden wir Blumenschmuck an Haarklammern und Haarspangen. Die große Haarklammer aus den 90ern ist aktuell sowieso unser täglicher Begleiter. Warum nicht daran ein kleines Mini-Sträußchen befestigen und die Haare locker lässig hochstecken. Schon wird aus eurer liebsten Home-Office-Frisur euer neuer Wiesn-Style.

Ihr seid noch auf der Suche nach den passenden Haaraccessoires für euren Wiesn-Look? Hier zeigen wir dir die neusten Trends für 2023.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Haarreifen

Der Preis für das schnellste Festzelt-Styling geht an den Haarreifen. Step 1: Aufsetzen. Step 2: Fertig! Natürlich könnt ihr das Styling noch nach Lust und Laune ausbauen, Locken und Wellen, mega Volumen oder auch einen Ponytail dazu kombinieren. Aber das bleibt euch überlassen. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das macht den Haarreifen zum perfekten Begleiter für den Sonntag am Oktoberfest. Wenn ihr am Samstag schon auf den Bänken getanzt habt (und am Freitag vielleicht auch?) und am Sonntag nur noch gemütlich im Biergarten sitzen und an den Fressbuden euren Kater auskurieren wollt, dann kommt der Haarreif wie gerufen. Einfach etwas Trockenshampoo in die Haare geben, aufschütteln und den Haarreif platzieren.

Ein ganz besonderes Trend-Highlight sind die aktuell so beliebten geflochtenen Haarreifen. Denn damit könnt ihr eine Flechtfrisur andeuten, ohne euch die Mühe machen zu müssen, eure Haare tatsächlich zu flechten. 

Egal ob ihr einen schmalen, breiten, geflochtenen oder glatten Haarreif stylen wollt, achtet nur darauf, dass er farblich zu eurem Outfit passt.

Haarspangen und Haarklammern

Noch ein toller The-Day-After-Look, den wir dieses Jahr unbedingt tragen wollen: Haar-Accessoires zu Wiesn-Waves.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Angenommen ihr tragt samstags einen französischen Zopf zum Schunkeln und Feiern oder irgendeine andere Flechtfrisur.  Dann lasst ihr das Flechtwerk auch über Nacht noch im Haar. Erst am Sonntag, wenn ihr euch wieder fertig macht, um zurück auf die Theresienwiese zu kehren, öffnet ihr die Frisur und schüttelt eure Haare auf. Die sind jetzt in perfekte Beach Waves gelegt, oder eben Wiesn-Waves wie wir sie nennen.

Die stylt ihr jetzt mit einer hübschen Haarspange oder Klammer und schon ist der perfekte Look für einen gemütlichen Sonntag im Biergarten fertig. 

Aber auch ohne den Wellen-Trick sehen Klammern, Spangen und Accessoires toll aus. Sie sorgen für einen Hingucker im offenen Haar. Damit könnt ihr lässige Half-up-Styles oder besonders schnelle Hochsteckfrisuren zaubern. Extra Style-Punkte gibts für Spangen und Accessoires mit Trachtenmotiven wie Edelweiß, Hirschgeweih, Brezen, Schleifen oder Herzen.

Mehr Haarnews und Frisurentrends
Portrait of a happy woman with closed eyes
News

Volumen im Handumdrehen: So stylst du schnelle Locken ohne Hitze

  • 19.06.2024
  • 13:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group