Anzeige
Damenrasierer im Überblick

Guide für Damenrasierer – die besten Helfer für glatte Haut an Beinen, Achseln und Bikinizone

  • Veröffentlicht: 15.07.2023
  • 09:00 Uhr
  • Regine Wagner
Ihr seid Team glatt? Dann haben wir für euch alle Rasierer-Varianten im Überblick!
Ihr seid Team glatt? Dann haben wir für euch alle Rasierer-Varianten im Überblick!© jacoblund

Der Sommer ist da... und das heißt für alle, die Haare am Körper loswerden wollen: rasieren, waxen oder epilieren. Da es meist schnell gehen muss zwischen Pool und Cocktail-Abend greifen wir häufig zum Rasierer. Wir haben euch eine nützliche Übersicht über die verschiedenen Damenrasierer zusammengestellt.

Anzeige

Im Clip: Die neuesten Trends bei der Haarentfernung

Rasierer und Co.: Neue Haarentfernungs-Trends

Anzeige
Anzeige

Mechanische Rasierer: für ein perfektes Rasurergebnis

Mechanische Rasierer für Damen werden manuell über die Haut geführt und entfernen dabei mit 2 bis 4 scharfen Klingen die Haare. Je mehr Klingen der Rasierer für Frauen aufweist, desto besser ist das Rasurergebnis. Für eine perfekte Rasur müssen die mechanischen Damenrasierer mehrfach über die Haut gezogen werden, am besten unter der Dusche als Nassrasur. Die etwas höherwertigen Produkte haben sogar einen pflegenden Feuchtigkeitsstreifen, der Rötungen und Reizungen der Haut nach der Rasur verhindert. Manche Lady Shaver weisen einen beweglichen Scherkopf auf und sind dadurch besonders anpassungsfähig bei tricky Stellen am Körper, bspw. an Achseln oder der Bikinizone. Sie lassen sich in Einweg- und Mehrwegrasierer unterteilen.

Einwegrasierer: praktische Helfer für unterwegs

Wer kennt sie nicht, die bunten Einwegrasierer mit Doppel- oder Dreifachklinge, die es für wenige Euros in der Drogerie gibt. Dank des geriffelten Plastikgriffs liegt der Rasierer für Damen gut in der Hand und lässt sich sicher und kontrolliert anwenden. Ein tolles und einfach anzuwendendes Produkt, nur in Sachen Nachhaltigkeit überzeugen Einwegrasierer nicht. Denn bereits nach wenigen Anwendungen werden die Klingen stumpf und rostig, sodass der komplette Rasierer entsorgt werden muss – es ist eben ein Einwegrasierer. Super für den Urlaub oder als Notreserve bei der Freundin oder dem Freund hinterlegt, für den normalen Gebrauch eignen sich nachhaltigere Varianten besser.

Kleine Helferlein für glatte Beine! Welcher Rasierer überzeugt euch am meisten? Hier findet ihr eine Übersicht.
Kleine Helferlein für glatte Beine! Welcher Rasierer überzeugt euch am meisten? Hier findet ihr eine Übersicht.© YakobchukOlena
Anzeige
Anzeige

Mehrwegrasierer: schnell und effektiv glatte Beine

Die höherwertigen Mehrwegrasierer für Damen besitzen einen abnehmbaren und austauschbaren Scherkopf, dadurch können sie viel länger benutzt werden und produzieren weniger Müll und Kosten. Der Griff ist meist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Mit etwas Übung lassen sich mit dem Mehrwegrasierer schnell und effektiv glatte Beine, Achseln und Bikinizone rasieren.

Elektrorasierer: Für Trocken- oder Nassrasur

Elektrische Damenrasierer werden mit einem kleinen Elektromotor angetrieben, der Motor erhält seine Energie über Batterie, Akku oder Netzkabel. Im Scherkopf befinden sich meist mehrere kleine Klingen, die mit einer Scherfolie mit kleinen Öffnungen überzogen sind. Mit einem Elektrorasierer für Damen könnt ihr schnell, schonend und ohne Kraftaufwand die Haare entfernen. Viele Damenrasierer haben ein wasserdichtes Gehäuse und sind für die Nass- und Trockenrasur geeignet. Ihr könnt euch damit bequem unter der Dusche rasieren und das Gerät nach einer Trockenrasur unter fließendem Wasser reinigen. Häufig lässt sich der Scherkopf abnehmen, dadurch könnt ihr den Rasierer für Frauen einfach säubern und den Scherkopf bei Bedarf tauschen. Je nach Funktion werden 3 Gruppen unterschieden.

Welcher Typ seid ihr: Trocken- oder Nassrasur? Wir stellen euch beide Alternativen vor und zeigen ihre jeweiligen Vorteile auf.
Welcher Typ seid ihr: Trocken- oder Nassrasur? Wir stellen euch beide Alternativen vor und zeigen ihre jeweiligen Vorteile auf.© Bogdan Kurylo
Anzeige
Anzeige

Monofunktionale Damenrasierer zur Entfernung der Körperbehaarung

Monofunktionale Lady Shaver sind ausschließlich zur Entfernung der Körperbehaarung konzipiert. Das bedeutet nicht, dass es minderwertige Rasierer sind, viele Geräte zeichnen sich durch gute Verarbeitung und sehr gute Rasurergebnisse aus. Sie sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich.

Multifunktionale Rasierer für Frauen mit vielseitigem Zubehör

Dank verschiedener Aufsätze können mit multifunktionalen Rasierern viele verschiedene Behandlungen durchgeführt werden. Zur Ausstattung des Gerätes gehören beispielsweise folgende Aufsätze: Ein Trimmer für eine gründliche und effektive Rasur mit verschiedenen Schnittlängen, ein Präzisionsaufsatz, um schwer zugängliche Körperstellen gut zu erreichen, ein Epilieraufsatz, der den Rasierer in ein Epiliergerät verwandelt, ein Langhaaraufsatz, der längere Körperhaare kürzt. Außerdem gehören häufig ein Peelingaufsatz und ein Massageaufsatz zur Ausstattung.

Einwegrasierer, Mehrwegrasierer oder doch Elektrorasierer – für seidig glatte Beine sorgen sie alle, doch welcher ist euer Favorit?
Einwegrasierer, Mehrwegrasierer oder doch Elektrorasierer – für seidig glatte Beine sorgen sie alle, doch welcher ist euer Favorit?© Prostock Studio
Anzeige

Gesichtsrasierer: kleine und kompakte Rasierapparate

Der Gesichtsrasierer ist ausschließlich zur Entfernung der Gesichtsbehaarung konzipiert. Der kompakte Rasierer entfernt feine, einzelne Härchen von Oberlippe, Kinn oder Wange. Für eine großflächige Rasur eignet sich das Gerät nicht, da der Scherkopf anders aufgebaut und die Leistung geringer ist.

Rasierhobel für Frauen: die nachhaltige Alternative

Der klassische Rasierer für die Bartrasur des Mannes hat die Damenwelt erobert! Rasierhobel sind schonend zur Haut, produzieren kaum Müll und versprechen tolle Rasierergebnisse. Die nachhaltige Alternative zum herkömmlichen Handrasierer besteht aus einem langen Griff (meist aus hochwertigem Holz), robustem Metall oder langlebigem Messing und einem unbeweglichen Kopf, in den die Klinge eingelegt wird. Er ist zur Nassrasur geeignet und wird bevorzugt mit Rasiergel, -mousse oder -seife verwendet. Mit etwas Übung könnt ihr mit dem Rasierhobel für Damen nicht nur an den Beinen, sondern auch unter den Armen, in der Bikinizone und bei der Intimrasur superpräzise Ergebnisse erzielen. Wenn die Rasierklinge abgenutzt ist, könnt ihr sie einfach aus dem Rasierhobel entfernen und auswechseln.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Herrenrasierer: funktioniert auch bei Frauen!

Ist der klassische Herrenrasierer eine Alternative für die Damenwelt? Klar, warum nicht! Die mechanischen oder elektrischen Geräte unterscheiden sich weder preislich noch in der Performance von einem Lady Shaver. Okay, ihr werdet vielleicht kein multifunktionales Gerät mit Epilier-, Massage- und Peelingaufsatz finden, aber ein Trimmer mit unterschiedlichen Längeneinstellungen gehört bei vielen elektrischen Herrenrasierern zur Ausstattung. Die abgerundeten Kanten passen sich perfekt an die Körperkonturen an und die Scherfolie schont zusätzlich die Haut.

Auch Männer dürfen ihre Beine rasieren! In unserem Rasierer-Guide findet sicherlich jede:r von euch den perfekten Rasierer für ganz individuelle Bedürfnisse.
Auch Männer dürfen ihre Beine rasieren! In unserem Rasierer-Guide findet sicherlich jede:r von euch den perfekten Rasierer für ganz individuelle Bedürfnisse.© AnnaStills
Mehr zum Thema Haarentfernung
Welcher Bart steht mir am besten? Wir zeigen euch die passenden Bart-Styles für jede Gesichtsform.
Artikel

Coole Bart-Styles 2024: So findest du heraus, welche Rasur zu deiner Gesichtsform passt

  • 12.02.2024
  • 10:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group