Anzeige

Nageldesign selber machen - tolle Ideen für schöne Nägel

  • Veröffentlicht: 16.02.2022
  • 13:15
GettyImages | Delmaine Donson

Du brauchst keine langen Nägel, um coole trendige Nageldesigns tragen zu können. Alles, was du brauchst ist etwas Fingerspitzengefühl und die richtige Grundausstattung. Was dazu gehört und wie du Nageldesign selber machen kannst zeigen wir dir hier.

Anzeige

Es ist noch kein Nageldesigner vom Himmel gefallen. Aber jeder Nail Artist fängt mal klein an. Und wer weiß, vielleicht steckt in dir ein künstlerisches Naturtalent das den sprichwörtlichen Nagel gleich beim ersten Nageldesign Anlauf auf den Kopf trifft. 

Wir zeigen dir alles, was du brauchst zum Nageldesign selber machen und erklären alles, was du rund um das Thema Nageldesign wissen musst. Wir liefern Nageldesign Ideen, vom einfachen Nageldesign für Anfänger, über klassische French Nails bis hin zu Marmor Nägeln. Wir haben passende Anleitungen zum Nageldesign kurze Nägel oder zum Gelnägel selber machen.

Das Nageldesign aus dem Nagelstudio trifft nicht so richtig deinen Geschmack, ist zu teuer oder du schaffst es einfach zeitlich nicht regelmäßig zur Profimaniküre zu gehen? Kein Problem, denn in Zukunft machst du einfach alles selber!

Du willst dir ein trendiges Nageldesign zuhause selber machen? Wir haben die besten Tipps und Tricks und verraten dir, welche Tools du zum Lackieren benötigst!
Du willst dir ein trendiges Nageldesign zuhause selber machen? Wir haben die besten Tipps und Tricks und verraten dir, welche Tools du zum Lackieren benötigst!© GettyImages | izusek

So richtest du dir dein Nagelstudio zuhause ein

Um dir zuhause selbst schöne Nägel zu maniküren, brauchst du gar nicht viel. Wenn du allerdings etwas ausgefallenere Nageldesigns zaubern willst, dann lohnt es sich in ein Nageldesign Set zu investieren. In einem fertigen Nagelstudio Set sind alle Basics enthalten, die du brauchst um professionelles Fingernägel Design auch zuhause umzusetzen. Du kannst dir das Set natürlich auch selbst zusammenstellen. Mit diesen Basics kannst du Nageldesign für Anfänger, aber auch anspruchsvollere Designs umsetzen.

Grundausstattung

Nageldesigns sind auch auf Naturnägeln umsetzbar, allerdings bist du dann etwas eingeschränkt. Einfache Designs sind mit den klassischen Maniküre Tools kein Problem und sehen auch auf natürlichen Nägeln super aus. Aber für ausgefallene Nageldesigns wie vom Profi brauchst du Gelnägel. Auch Gelnägel Designs kannst du ganz easy zuhause selber machen. Wir zeigen dir weiter unten wie.

Anzeige
Anzeige

Das brauchst du für Nageldesign auf Naturnägeln:

  • Nagelhautschieber
  • Buffer
  • Feile
  • Base Coat
  • Nagellack
  • Pinsel
  • Top Coat
  • Nagelöl

Wie die perfekte Maniküre zuhause gelingt erklären wir dir Schritt für Schritt hier.

Das brauchst du zum Nageldesign auf Gelnägeln selber machen:

  • Nagelhautschieber
  • Buffer
  • Nagelfeile
  • Polierfeile
  • UV-Gel
  • Pinsel
  • UV-Lichthärtungsgerät
  • Cleaner

Zusätzliche Accessoires für besonderes Design

Umso geübter und kreativer du wirst, desto mehr Zusatzausstattung kannst du zu deinem Basic Nageldesignset dazuholen.

  • verschiedene Farbgele 
  • Nageldekorationen 
  • verschiedene Pinsel
  • Lackstifte
  • Nailart-Pens, die mit Nagellack befüllt sind
  • Schablonen
  • Sticker mit Fingernagelmustern
Rainbow Nails, French Nails oder Nägel mit Nailstickern – wir haben die Beauty-Hacks zu den angesagtesten Looks für dich und verraten dir, welches Design am besten zu dir passt.
Rainbow Nails, French Nails oder Nägel mit Nailstickern – wir haben die Beauty-Hacks zu den angesagtesten Looks für dich und verraten dir, welches Design am besten zu dir passt.© GettyImages | Izdebska

Gelnägel selber machen - so funktioniert's

Mit dem Basis-Nailartset ist das Nageldesign mit Gelnägeln zuhause gar kein Problem mehr. Tatsächlich sind nur wenige einfache Steps notwendig und mit etwas Übung gelingen dir schon bald alle Trend Styles.

Anzeige

Vorbereitung für das Nageldesign zuhause

  1. Step: Die Fingernägel in die gewünschte Form feilen.
  2. Step: Die überstehende Nagelhaut mit einem Nagelhautschieber zurückschieben
  3. Step: Die Nageloberfläche mit einem Buffer anrauen, bis sie nicht mehr glänzt. Dieser Schritt ist besonders wichtig, damit das Gel später besser haftet. Anschließend die Staubpartikel gründlich entfernen.

Die Grundierung für dein Nageldesign zuhause

  1. Step: Basis-Gel gründlich und gleichmäßig auftragen.

Extra Tipp: Wenn etwas Gel auf der Nagelhaut, den Rändern oder Fingern landet, dann muss es entfernt werden bevor es trocknet. Bearbeite daher zunächst nur eine Hand und danach die andere.

  1. Step: Die Nägel etwa 2 Minuten in dem UV-Lichtgerät aushärten.
  2. Step: Nun trägst du das aufbaugel auf.
  3. Step: Auch das Aufbaugel muss für zwei Minuten unter der UV-Lampe aushärten.
  4. Step: Nach dem Trocknen die so genannte Schwitzschicht mit dem Cleaner entfernen.
  5. Step: Unebenheiten mit einer Polierfeile und dem Buffer glätten.
Naildesign ganz einfach selber machen: Welche Tools du für dein Nagelstudio in deinem Zuhause benötigst, liest du im Beauty-Artikel.
Naildesign ganz einfach selber machen: Welche Tools du für dein Nagelstudio in deinem Zuhause benötigst, liest du im Beauty-Artikel.© GettyImages | Sergantstar

Nageldesign zuhause selber machen:

Nun wird es Zeit den Nagel zu gestalten. Farbgele kannst du in Mustern, nur an den Spitzen oder deckend aufpinseln. Nach jeder Schicht kommen die Nägel wieder unter die UV-Lampe.

Nun kannst du auch Schablonen und Nagelsticker & Co. anwenden

Schöne Nägel im Handumdrehen selber lackieren – welche Tools du für dein Nagelstudio in deinem Zuhause brauchst, liest du im Beauty-Artikel.
Schöne Nägel im Handumdrehen selber lackieren – welche Tools du für dein Nagelstudio in deinem Zuhause brauchst, liest du im Beauty-Artikel.© GettyImages | domoyega

Gelmodellage Zuhause selber machen:

  1. Step: Damit die Farben deines Designs nicht abschwächen verwendest du am besten ein klares Builder-Gel. Trag eine dicke Schicht Gel auf, wobei diese in der Nagelmitte kräftiger sein sollte und zu den Rändern hin verläuft.
  2. Step: Diese Schicht wie gewohnt verhärten mit dem Cleanser reinigen, feilen, buffern und säubern.
  3. Step: Nun trägst du eine spezielle Versiegelungsschicht auf, härtest diese unter der Lampe aus und nimmst ein letztes Mal die Schwitzschicht ab.

Extra Tipp: Wenn du mit allen Steps fertig bist, können deine Nägel etwas Pflege vertragen. Gönn ihnen jetzt etwas Nagelcreme oder Nagelöl.

Nageldesign für Anfänger - Step by Step erklärt!

Diese einfachen Nageldesigns für Anfänger bekommt jeder ganz easy auch zuhause hin. 

Anzeige
Anzeige

Rainbow Nails selber machen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der absolute Nail-Trendstyle des Jahres: Rainbow Nails, sehen super süß aus, lassen sich je nach Lust und Laune an deinen Geschmack und Stil anpassen und das beste, sie sind supereinfach auch zuhause stylebar. So geht's:

Such dir fünf Farben aus. Wichtig ist dabei, dass sie harmonieren, also fünf Pastelltöne, fünf Neonfarben, fünf Blautöne oder fünf Herbstfarben, wirken am Ende besonders.

Du kannst die Rainbow Nails anschließend mit klassischem Nagellack oder mit Gellack, wie weiter oben beschrieben, umsetzen.

1. Step: Bereite den Nagel vor.

Das bedeutet feilen, die Nagelhaut entfernen und buffern.

2. Step: Schaffe eine Basis.

Wenn du das Design auf Naturnägel kreieren willst, dann greifst du jetzt zum klassischen Base Coat. Bei Gelnägeln befolgst du die oben beschriebenen Steps und trägst zunächst das Basis- und dann das Aufbaugel auf.

3. Step: Nageldesign

Nun bekommt jeder Nagel eine eigene Regenbogenfarbe. Ob mit klassischem Nagellack oder mit Gel-Farblack, nimmst du dir jeden Nagel einzeln vor.

Extra Tipp: Überlege dir vorher in welcher Reihenfolge du die Farben auftragen willst.

4. Step: Das Design versiegeln.

Für Naturnägel bedeutet dies: Top Coat auftragen und gut trocknen lassen. Gelnägel werden mit dem Builder-Gel modelliert und anschließend mit dem Versiegelungsgel versiegelt.

French Nails selber machen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

French Nails sind zurück, allerdings etwas kürzer und für alle, die nach einem kreativen Look suchen, gibt es auch farbige French Nails oder Rainbow French Nails. Und so schnell kannst du den Style zuhause selber machen.

Zunächst wie immer den Nagel vorbereiten und eine Basis auftragen. Sobald es Zeit für den Farb-Step wird, greifst du entweder zu Weiß für die klassischen French Tips, oder du entscheidest dich für eine bunte Variante.

Naildesign en vogue: Wie wäre es mit klassischen French Nails mit einzigartigem Style? Die besten Tipps zum Nachmachen findest du im Beauty-Artikel.
Naildesign en vogue: Wie wäre es mit klassischen French Nails mit einzigartigem Style? Die besten Tipps zum Nachmachen findest du im Beauty-Artikel.© GettyImages | ruzanna
  1. Step: Bereite den Nagel vor.
  2. Step: Schaffe eine Basis.
  3. Step: Nageldesign

Verwende am besten einen dünnen Pinsel oder einen Nailartpen um die Spitzen deiner Nägel zu lackieren. Du kannst auch eigene Schablonen dafür verwenden, oder freihändig einen Halbmond auf deine Nagelspitze malen.

4. Step: Das Design versiegeln.

Nageldesign mit Nagelstickern selber machen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Smiley Faces, Blumen, grafische Linien oder Buchstaben, du hast die schier unendliche Auswahl zwischen unzähligen Sticker Styles und Designs. Meist sind die Motive schon im Set aufeinander abgestimmt, aber auch mixen ist erlaubt. Die Sticker Nägel sind besonders easy zu gestalten und machen besonders viel Spaß. Los geht's.

  1. Step: Bereite den Nagel vor.
  2. Step: Schaffe eine Basis.
  3. Step: Nageldesign

Du kannst nun noch einen Farblack auftragen oder die Sticker auf die Basis-Schichten kleben. Nailartsticker sind selbstklebend, sodass du sie nur noch auf die trockenen, ausgehärteten und sauberen Nägel kleben musst. Mit diesem Trick und den richtigen Stickern gelingen übrigens auch Marmornägel besonders easy.

Extra Tipp: Mit einer spitzen Pinzette kannst du die Sticker noch besser und ganz präzise platzieren. Anschließend kannst du deinen Style wie gewohnt versiegeln.

4. Step: Das Design versiegeln.

Nageldesign für Profis - Step by Step erklärt!

Für alle, die den Nageldesign-Pinsel schon so sicher führen können, dass sie keine Schablone mehr benötigen, haben wir drei weitere Trend Styles ausgesucht, die du selber zuhause stylen kannst.

Swirl Nails selber machen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Swirl Designs sind absolut im Trend und von sämtlichen Social Media Plattformen nicht mehr wegzudenken. Dein eigener Swirl Style kann aus zwei Farben bestehen, oder ein wilder Psychedelic Swirl in allen Regenbogenfarben werden. Leg dir aber auf jeden Fall vorher alle Töne zurecht, die du verwenden möchtest, checke, ob sie auch gut matchen und lege die Reihenfolge fest in der du die Farben verwenden willst. Dann kann's auch schon losgehen.

  1. Step: Bereite den Nagel vor.
  2. Step: Schaffe eine Basis.
  3. Step: Nageldesign

Verwende nun am besten einen dünnen Nailart-Pinsel mit extralangen feinen Borsten. Damit lassen sich Swirls, Wellen und S-Formen besonders schwungvoll zeichnen.

Setze mit der erste Farbe den Pinsel an und zeichne mit einer möglichst schwungvollen, aber auf jeden Fall in einer einzigen Bewegung ein S auf den ersten Nagel. Auf dem nächsten kannst du eine Welle malen. Auf dem übernächsten eine Schneckenförmige Linie oder ähnliches. So sieht jeder Nagel etwas anders aus. Ist die erste Farbe trocken und ausgehärtet folgt die zweite. Mit dem sauberen dünnen Pinsel setzt du nun die zweite Farbe direkt daneben an und zeichnest die erste Linie nach. Du kannst die Prozedur und das Spiel mit den Farben solange weiterführen, bis du mit deinem Design zufrieden bist.

  1. Step: Das Design versiegeln.

Floral Nails selber machen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Florals for Spring? Groundbreaking! Damit ist jetzt schluss, denn Blumenmuster und blumige Designs können im Frühling, Sommer, Herbst und ja auch im Winter getragen werden. Such dir einfach eine hübsche Vorlage aus, stell die passenden Farben bereit und leg los.

  1. Step: Bereite den Nagel vor.
  2. Step: Schaffe eine Basis.
  3. Step: Nageldesign

Du kannst entweder den ganzen Nagel, nur die Spitze oder nur eine einzelne Blume in der Mitte des Nagels ausmalen. Motive wie Gänseblümchen sind dabei einfacher umsetzbar als beispielsweise Rosen, aber wenn du dich sicher fühlst im Umgang mit dem Pinsel, dann kannst du jede Blume auf den Nagel zaubern.

Arbeite langsam und präzise. Tage immer nur eine Farbe auf, lass sie gut trocknen oder härte sie unter der Lampe aus und gehe dann zur nächsten Farbe über.

  1. Step: Das Design versiegeln.

Fine Line Nails selber machen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Von grafischen Mustern bis hin zu One-Line-Faces kannst du mit der Fine Line Art unzählige Ideen und Motive umsetzen. Lass dich am besten auf TikTok, Instagram und Pinterest inspirieren. Hier findest du viele Vorlagen.

  1. Step: Bereite den Nagel vor.
  2. Step: Schaffe eine Basis.
  3. Step: Nageldesign

Du kannst dem Nagel zunächst eine Farbe verpassen, oder den Ton deiner Basis beibehalten. Wenn diese trocken und ausgehärtet ist, beginnst du klare feine Linien zu zeichnen. Am besten arbeitest du mit einer Vorlage. Diese kannst du selbst zeichnen, oder von anderen Nageldesigns übernehmen. Mit einem feinen Pinsel und leichten, schnellen Pinselstrichen gelingt der Fine Line Look. Oder du benutzt einen Nailartpen dafür.

Extra Tipp: Du kannst für gerade Linien auch Line-Sticker verwenden. Wenn du ein Muster oder Motiv kreieren willst, dann solltest du es allerdings freihändig zeichnen.

4. Step: Das Design versiegeln.

Wie kann man kurze Nägel schön machen?

Auch auf kurzen Nägeln bleibt noch genug Platz für kreatives selbstgemachtes Naildesign. Gerade die trendigen Rainbow Nails sehen auch auf kurzen Nägeln toll aus. Unser Tipp: Indem du die Nagelränder frei lässt und nur die Nagelmitte lackierst, wirkt dein Nagel optisch länger.

Mehr Tipps für kurze Nägel findest du hier.

Egal ob kurze oder lange Nägel – wir haben die schönsten Looks im Überblick und verraten dir, wie du dir dein Naildesign direkt zuhause selber lackieren kannst.
Egal ob kurze oder lange Nägel – wir haben die schönsten Looks im Überblick und verraten dir, wie du dir dein Naildesign direkt zuhause selber lackieren kannst.© GettyImages | MStudioImages

© 2022 Seven.One Entertainment Group