Anzeige
Traumhafte Füße mit DIY-Fußbädern

Natürliche Pediküre für zu Hause: 9 schnelle Fußbad-Rezepte für eine entspannte DIY-Fußpflege

  • Aktualisiert: 16.08.2023
  • 12:36 Uhr
  • Jana Terlutter
Fußbäder helfen dabei, unsere Füße geschmeidig zu halten. Wer keine kleine Wanne hat, kann einfach die Badewanne nutzen!
Fußbäder helfen dabei, unsere Füße geschmeidig zu halten. Wer keine kleine Wanne hat, kann einfach die Badewanne nutzen!© picture alliance / Westend61 | Kniel Synnatzschke

Viel beansprucht, wenig beachtet! Unsere Füße sind wahrscheinlich der Körperteil, dem am wenigsten Aufmerksamkeit geschenkt wird. Dabei ist Fußpflege ganz einfach. Das Verwöhnprogramm für schöne Füße, die nicht mehr versteckt werden müssen, muss nicht teuer oder aufwändig sein. Hier zeigen wir euch, wie ihr mit einem Fußbad aus natürlichen Zutaten wie Essig, Senfmehl & Co. eure Füße ganz entspannt pflegen könnt!

Anzeige

Fußpflege für schöne Füße

Wusstet ihr, dass unsere Füße unseren Gesundheitszustand widerspiegeln? Nach der Chinesischen Medizin verfügen unsere Füße sogar über zahlreiche Druck- und Reflexpunkte, mit denen alle Organe angesprochen werden. Gepflegte Füße sind somit nicht nur im Sommer am Strand ein absolutes Must-have, sondern können auch noch zu unserem gesundheitlichen Wohlbefinden beitragen.

Anzeige
Anzeige

Warum ist Fußpflege wichtig?

Rissige Haut, juckende Stellen mit zu viel Hornhaut oder auch Fußpilz sind nur einige der Gründe, warum wir unseren Füßen mehr Pflege zusprechen sollten. Ein selbstgemachtes Fußbad bietet euch die Möglichkeit, eine Pflegeroutine einzubauen, bei der ihr nicht nur schöne und weiche Füße bekommt, sondern die euch auch noch Entspannung verschafft.

Fußbad: die richtige Vorbereitung

Ihr benötigt eine große Schüssel, in der ihr eure Füße problemlos und bequem abstellen könnt. Achtet darauf, dass eure Schüssel sauber ist. Legt euch am besten ein großes Handtuch unter die Schüssel, damit könnt ihr kleineren Überschwemmungen vorbeugen.

Anzeige
Anzeige

Die wichtigsten DIY-Rezepte für fast jedes Problem

Die Produktpalette ist groß: Das Sortiment von Fußbädern in der Drogerie und Apotheke ist breit aufgestellt und Fußpflege muss gar nicht immer teuer sein. Wir zeigen euch 9 Rezepte für wirklich einfache und effektive Fußbäder, die für die typischen Problemfüße eine Lösung bieten. Generell sind etwa 15 Minuten Fußbad ausreichend.

Rezept 1: Entspannendes Fußbad mit Lavendel

Wer kennt's nicht? Der Alltag war stressig und man möchte abends Zuhause nur noch abschalten und entspannen. Wie wäre es mit einem Fußbad mit beruhigender Wirkung?
Ihr benötigt lediglich 8 bis 15 Tropfen Lavendelöl, dieses könnt ihr entweder in der Drogerie oder in der Apotheke kaufen. Mischt diese mit etwa 4 Esslöffeln Milch und lauwarmem Wasser in eurer Schüssel.

Lavendel hilft übrigens auch beim Einschlafen.
Lavendel hilft übrigens auch beim Einschlafen.© Nailia Schwarz - stock.adobe.com
Anzeige
Anzeige

2. Rezept: Hornhaut-Killer - Fußbad mit Natron, Backpulver oder Mundspülung

Viel Hornhaut an den Füßen ist lästig und sieht nicht schön aus. Natron und Backpulver sind aufgrund ihrer basischen Eigenschaften besonders gut zur Fußpflege geeignet, um mit Hornhaut und Hühneraugen abzurechnen.
Für ein basisches Fußbad gegen Hornhaut mischt ihr einfach 3 Esslöffel Backpulver oder Natron mit etwa 2 Litern warmem Wasser. Auch eine Mundspülung ist ein geeignetes Hausmittel. Nutze ca. 100 Milliliter der Spülung, 100 Milliliter Öl und 2 Liter warmes Wasser.

3. Rezept: Muntermacher-Fußpflege mit Meersalz

Ein Fußbad mit Meersalz gehört zu den Klassikern der Fußbäder. Meersalz regt die Durchblutung der Haut an, entspannt die Füße, wirkt antibakteriell und hilft gegen Juckreiz und Hautkrankheiten wie Neurodermitis. Diese Fußpflege ist eine gute Basis für die Aufnahme wertvoller Wirkstoffe. Für das Rezept benötigt ihr ungefähr 2 Handvoll Meersalz, welches in lauwarmem Wasser aufgelöst wird.

Anzeige

4. Rezept: Geschmeidige Füße durch Honig

Honig ist eine richtige Wunderwaffe der Natur. Wusstet ihr, dass Honig nicht nur als wohlschmeckendes Nahrungsmittel bekannt ist? Er verfügt über schützende und heilungsfördernde Eigenschaften, die ihn in der Hausapotheke unverzichtbar machen. Zur Fußpflege benötigt ihr etwa 2 Liter lauwarmes Wasser, in dem ihr 4 bis 5 Teelöffel Bio-Honig auflöst.

Das bewährte Hausmittel Honig im Fußbad sorgt für zarte Haut an den Füßen.
Das bewährte Hausmittel Honig im Fußbad sorgt für zarte Haut an den Füßen.© Dragos Cojocari

5. Rezept: Bye, bye Schweißfüße! Das Fußbad mit Apfelessig

Apfelessig ist aufgrund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften ein wahres Wundermittel gegen Schweißfüße, Fuß- und Nagelpilz. Grund hierfür sind seine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Zur Herstellung des Fußbades werden 250 Milliliter Apfelessig mit etwa 5 Litern warmen bis kaltem Wasser gemischt. In etwa 15 bis 20 Minuten hat der Apfelessig seine volle Wirkung entfaltet.

6. Rezept: Das Durchblutungs-Wunder mit Ingwer

Ingwer regt die Durchblutung der Füße stark an und ist daher ein kleiner Geheimtipp an kalten Tagen. Durch die entzündungshemmende Wirkung wird Infektionen vorgebeugt.
Zur Fußpflege eignet sich ein rund 4 Zentimeter großes Stück einer Ingwerknolle, die ihr entweder in möglichst kleine Stücke schneidet oder zerreibt. Der Ingwer wird dann für etwa 20 Minuten gekocht und anschließend gesiebt, da nur der Sud genutzt werden soll. Gießt den Ingwersud mit Wasser auf und badet die Füße für etwa 20 Minuten in dem Gemisch.

Im Clip: Hype berechtigt? Was kann Ingwer

Ingwer Boom: Der Hype um das beliebte Superfood

7. Rezept: Vitalizer-Fußbad mit Senfmehl

Durch die antibakterielle und immunisierende Wirkung eignet sich Senfmehl besonders gut für ein Fußbad, das bei Kopfschmerzen, Migräne, Kreislaufproblemen und Einschlafstörungen Abhilfe schaffen soll. Die Füße maximal 5 Minuten in 3 Esslöffeln Senfmehl auf 2 Litern lauwarmem Wasser baden.

8. Rezept: Der Fußpilzgegner mit Teebaumöl

Teebaumöl ist sehr beliebt und wirkt hauptsächlich gegen Viren, Bakterien und Pilze. Kein Wunder also, dass es auch in einem Fußbad wirkungsvoll eingesetzt werden kann. Für ein wohltuendes Fußbad gegen Fußpilz 5 - 10 Tropfen Teebaumöl in 2 Liter warmes Wasser geben.

9. Rezept: Bakterienvernichter Kernseife

Eingewachsene Nägel, rissige Hornhaut und kleine Splitter im Fuß können sehr schmerzhaft sein. Kernseife weicht die Haut auf und entfettet sie. Ein Fußbad, bestehend aus einem halben Stück Kernseife aufgelöst in warmem Wasser, kann zur Linderung beitragen.

Kernseife ist ein echter Allrounder und sorgt auch für gepflegte Füße.
Kernseife ist ein echter Allrounder und sorgt auch für gepflegte Füße.© Maria Fuchs - stock.adobe.com

Alle Rezepte zur Herstellung eines Fußbades im Überblick

Hier sind noch einmal alle Rezepte für ein Fußbad für euch zusammengefasst. Die Dosierung gilt immer für etwa 2 Liter warmes Wasser:

  1. 8 bis 15 Tropfen Lavendelöl und 4 Esslöffel Milch zur Entspannung
  2. 3 Esslöffel Backpulver oder Natron oder 100 Milliliter Mundspülung und 100 Milliliter Öl gegen Hornhaut, Hühneraugen und Infektionen
  3. 2 Hände Meersalz für müde und geschwollene Füße, die für weitere Behandlungen vorbereitet werden sollen
  4. 4 bis 5 Teelöffel Bio-Honig für geschmeidige Füße
  5. 100 Milliliter Apfelessig gegen Schweißfüße und Fuß- und Nagelpilz
  6. Sud aus einem 4 Zentimeter großen Ingwerstück zur Förderung der Durchblutung und gegen Entzündungen
  7. 3 Esslöffel Senfmehl gegen Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen, Migräne oder Schlafstörungen
  8. 5 bis 10 Tropfen Teebaumöl gegen Fuß- oder Nagelpilz
  9. Ein halbes Stück Kernseife gegen eingewachsene Nägel, rissige Hornhaut und Splitter.

Fußbad-Anwendung: Tipps & Tricks

  • Ihr benötigt unbedingt: Eine Wanne oder ausreichend große Schüssel, ein Thermometer und Wasser.
  • Emulgatoren werden dafür benötigt, um ätherische Öle mit Wasser zu vermischen, da sie sonst nur an der Wasseroberfläche schwimmen würden. Geeignete und natürliche Emulgatoren sind Milch oder Honig.
  • Ein Fußbad sollte in der Regel 10 bis 20 Minuten dauern.
  • Nach dem Fußbad ist es wichtig, die Füße gründlich zu trocknen. Eine reichhaltige Pflegecreme sollte ein fester Bestandteil der Pflegeroutine sein.
  • Um den Effekt des Fußbades möglichst zu verstärken, sollten die Füße nach einem Fußbad für etwa 30 Minuten ruhen.
Mehr zum Thema schöne Füße und Körperpflege
Skin Care concept. Young happy woman in towel making facial massage with organic face scrub and looking at mirror in stylish bathroom. Girl applying scrub cream, peeling and cleaning skin
News

Haushalts-Geheimtipp von Oma: So setzt du Natron für Beauty & Fashion ein

  • 13.07.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group