Anzeige
Coole Frisur mit Italian Flair

Nie wieder Bad Hair Days: Topmodel Heidi Klum schwört auf die lässige Trendfrisur Capri-Bun

  • Aktualisiert: 14.12.2023
  • 16:20 Uhr
  • Regine Wagner
Heidi Klum trägt gerne offenes Haar - aber im Urlaub setzt sie auf den lässigen Capri Bun.
Heidi Klum trägt gerne offenes Haar - aber im Urlaub setzt sie auf den lässigen Capri Bun.© picture alliance / Richard Shotwell/Invision/AP

Wenn es mal schnell gehen muss oder Bad Hair Days kaschiert werden sollen, sind Dutt-Frisuren perfekt. Auch Heidi Klum weiß, wovon wir sprechen - und kreiert mit dem Capri Bun mal eben einen neuen Frisurentrend. Wie kommt der Bun zu seinem Namen, wie sieht er aus und wie stylt ihr ihn? Das erfahrt ihr hier.

Anzeige

Capri Bun: Heidi Klum beschert uns diesen angesagten Trend

Sie hat es getan. Mal wieder. Sie postet ein Bild auf Instagram und setzt damit direkt einen neuen Trend. Die Rede ist von GNTM-Chefin Heidi Klum, die mit einem Post auf Instagram mal eben den Capri Bun, oder auch Italian Bun, kreiert. Benannt nach der italienischen Insel Capri, auf der sie mit ihrer Familie ein paar schöne Tage verbrachte: "Danke Capri für diese unvergessliche Zeit", lautet die Caption zu dem Urlaubsschnappschuss, der Heidi Klum vor traumhafter Kulisse zeigt. Statt mit Pony und fließender Mähne schmückt sie sich mit einem lässigen Haarknoten hoch oben auf dem Kopf - dem stylishen Capri Bun.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Italian Bun: Das ist die neue Trendfrisur

Der hohe, locker gebundene Dutt versprüht die Leichtigkeit des Sommers und wirkt extrem lässig. Und das nicht nur zum kleinen Pinken, wie Heidi Klum es trägt - der lässige Bun dreht jeden Look sofort auf cool. Vielleicht liegt das an den Strähnen, die an der Seite herausfallen, oder an dem wilden Gesamteindruck, denn beim Capri Bun liegen die Haare ganz bewusst alles andere als perfekt. Damit lässt sich der coole Bun ganz einfach stylen und eignet sich zudem perfekt, Bad Hair Days zu kaschieren. Ein fettiger Ansatz verschwindet ebenso wie störrische Haare, die sich einfach nicht stylen lassen wollen, einfach unter dem Dutt.

Auch interessant: Bad Hair Day? Hier findet ihr Top-Pflegetipps für langes Haar im Winter 2023

Im Clip: Profi-Tipps für den (un)perfekten Messy Bun

Anzeige

So stylt ihr den Capri Bun

Der Italian Bun sitzt am besten, wenn euer Haar nicht frisch gewaschen ist und dadurch etwas mehr Grip hat. Das erreicht ihr auch, indem ihr etwas Texture-Spray in die Haare gebt. Und so geht’s:

  1. Nehmt eure Haare kopfüber am Oberkopf zusammen.
  2. Legt die Haare locker kreisförmig zu einem Dutt und befestigt ihn mit einem Haargummi oder Haarklammern.
  3. Alternativ bindet ihr einen hohen Pferdeschwanz mit einer Dutt-Schlaufe, die ihr nach euren Vorstellungen zurechtzupft.
  4. Zupft einige Strähnchen für den lässigen Look heraus.
  5. Fixiert die Frisur mit Haarspray und ihr seid ready to go!
Mehr Frisurentrends gibt's hier:
Gelbstich
Artikel

Gelbstich loswerden: Mit diesen Tipps gibst du unschönen Verfärbungen keine Chance!

  • 22.02.2024
  • 15:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group