Anzeige
Hairstyling mit Lifting-Effekt

Trendfrisur für mehr Volumen im Haar? Diese Stars tragen den Box Bob schon

  • Veröffentlicht: 03.06.2023
  • 09:00 Uhr
  • Johanna Holzer
Michelle Williams hat den Volumen-Booster schon für sich entdeckt: der Box Bob sorgt für mehr Fülle!
Michelle Williams hat den Volumen-Booster schon für sich entdeckt: der Box Bob sorgt für mehr Fülle!© picture alliance / Chris Pizzello/Invision/AP | Chris Pizzello

Kurzhaarfrisuren, stumpf geschnittene Blunt Cuts und Bob-Frisuren bestimmten 2022 die Frisurentrends. Jetzt sorgt ein fresher Style für Wirbel und volle Volumen-Power im Haar: Der Box Bob kombiniert alles, was wir uns aktuell von einer Sommerfrisur wünschen. Er sieht stylish und edgy aus und sorgt für Fülle auch im feinen Haar. Wir erklären, wie der Haartrend funktioniert!

Anzeige

Was ist ein Box Bob à la Amélie?

Erinnert ihr euch noch an den 2000er Filmklassiker "Die fabelhafte Welt der Amélie" mit Audrey Tautou. Mit dem aktuellen Y2K-Revival ist über 20 Jahre später auch der Box Bob à la Amélie gerade wieder total angesagt. Immer häufiger konnten wir ihn zuletzt auf Insta oder auf den Red Carpet entdecken. Was steckt genau hinter dem Hype? Und warum wird er auch als "Botox Bob" bezeichnet?

Der Bob-Trend wird jetzt nochmal aufgefrischt durch einen ganz speziellen Bob-Schnitt: Der Box Bob ist eine gerade geschnittene kurze Variante der Trendfrisur. Abgestumpfte Kanten sind sein Markenzeichen. Ein stumpfer Haarschnitt, ein sogenannter Blunt Cut, ist typischerweise einer ohne Lagen. Er sieht abgesäbelt aus, als ob jemand das Haar in einen Pferdeschwanz gebunden und diesen dann in einem Zug abgeschnitten hätte.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der kurze, stumpfe Box Bob endet meist auf der Höhe des Kinns oder reicht höchstens an den Hals, aber nicht bis an die Schultern. Daher der Name Box Bob, der den kastenförmigen Rahmen um das Gesicht beschreiben soll. Dank des geraden Schnitts und clever platzierter Stufen an den richtigen Stellen bekommt der Box Bob schließlich seinen Lifting-Effekt und hat sich somit auch den zweiten Namen "Botox Bob" verdient.

Schon Ende 2022 stiegen die Suchanfragen nach dem Box Bob um 12%, jetzt ist die Trendfrisur aus der Fashionwelt nicht mehr wegzudenken. Mit den steigenden Temperaturen ist jetzt vielleicht genau der richtige Zeitpunkt über eine Sommerfrisur nachzudenken. Wir verraten euch die Benefits des Box Bobs!

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So tragt ihr die Trendfrisur Bob auch mit Pony

Was der Box Bob kann - und warum auch du ihn lieben wirst!

Wer besonders feines, dünnes oder glattes Haar hat, der wird vom strukturierten, stumpfen Box Bob am meisten profitieren. Denn dann sorgt diese spezielle Art des Blunt Cut für deutlich mehr Volumen und Fülle. Die sanft abgeschrägten Stufen schummeln optisch volleres Haar.

Aber auch andere Haarstrukturen, sogar sehr dichtes und auch lockiges Haar kann im Box Bob sehr gut aussehen, indem die Stufenstruktur leicht an das Haar angepasst wird. In jedem Fall bekommt das Haar stets mehr Struktur und Textur.

Anzeige

Wie funktioniert das Volumen-Lifting für die Frisur?

Der Box Bob erhöht optisch das Volumen der Haare deutlich. Die ganze Frisur wirkt wie geliftet. Das liegt an zwei entscheidenden Faktoren. Zum einen am stumpfen geraden Blunt Cut, der die Spitzen wie mit der Rasierklinge abgesäbelt wirken lässt und die Längen deutlich voller macht. Aber vor allem liegt es an der Stufenschnitt-Technik im Nacken. Der Box Bob wird klassischerweise vom Kinn in den Nacken nach hinten abgeschrägt und im Nackenbereich dann ganz sanft angestuft. Das spendet dem Schnitt nochmals extra Volumen, aber gleichzeitig auch mehr Griff und Struktur.

Wem steht der Box Bob?

Wir haben es bereits angedeutet: Jede Haarstruktur kann auf die eine oder andere Weise vom Box Bob profitieren. Je nachdem wie wellig oder sogar lockig die Haare sind, können mehr Mini-Stufen in die Frisur eingearbeitet werden. Besonders glattes Haar profitiert von der klassischen, geraden Schnitt-Variante.

Zudem ist der Box Bob auch noch sehr schmeichelhaft für verschiedene Gesichtsformen. Je nach Finish kann er an ovale, runde, eckige oder herzförmige Gesichter angepasst werden. Längliche, schmale Kopftypen kombinieren ihn am besten mit einem Pony. Praktisch, denn auch Ponyfrisuren sind 2023 wieder absolut angesagt. Eher breite, runde Gesichter tragen die kinnumspielenden Spitzen etwas länger und schrägen den Bob mehr nach hinten ab. Hier, im sehr kurz geschnittenen Nacken, kommt der Lifting Effekt für die Haare ins Spiel.

Anzeige

Box-Bob-Trend: Perfekt für feines Haar à la Hailey Bieber

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der absolute Gewinner des Trends sind feine Haare und dünne Spitzen. Wer gerade ab Ohrhöhe unter dünner werdenden Längen und ausgefransten Spitzen leidet, der sollte den Box-Bob-Trend unbedingt ausprobieren.

Euer Salon des Vertrauens wird euch zeigen, wie der kurze boxy Bobschnitt euch mehr Fülle und Struktur in die Haare zaubert. Mit dem entsprechenden Styling und der richtigen Föhntechnik könnt ihr eurem Volumen sogar noch mehr auf die Sprünge helfen.

So stylst du den Box Bob

Die kurze Frisur kann wirklich herrlich unkompliziert sein. Ganz entgegen dem Klischee, Kurzhaarschnitte wären stylingintensiv. Wer natürlich glattes Haar hat, der kann den Bobschnitt einfach lufttrocknen lassen. Die Haare werden von alleine in die stumpfen Kanten zurückfinden. Wer welliges bis lockiges Haar hat, der nutzt am besten eine Styling Cream oder ein strukturgebendes Spray, um die Boxform zu erhalten.

Wer Lust auf Styling hat, der kann den Bob immer wieder mal in eine leicht veränderte Variante legen. Der ganz klassische Box Bob sleeky glatt, sodass die abgehackten Spitzen gut zur Geltung kommen. Um den zu stylen, gebt ihr am besten zuerst Hitzeschutz in euer Haar und föhnt es dann mit der Rundbürste glatt. Dadurch geht das gewünschte Volumen nicht verloren, ihr bekommt aber trotzdem den geraden, glatten Blunt-Cut-Look.

Alternativ könnt ihr euren Box Bob in sanfte sommerliche Wellen legen. Dazu bereitet ihr die Haare wiederum mit Hitzeschutz vor und dreht anschließend mit dem Glätteisen weiche Wellen in die Längen. Setzt am besten über den Ohren an und twistet das Glätteisen dann sanft vom Gesicht weg.

Schließlich könnt ihr euch auch noch mehr Fülle in den Box Bob föhnen. Die Haare nach der Wäsche kopfüber mit einem Diffusor trocken. Das gibt sofort mehr Volumen im Ansatz. Wer danach schon zufrieden ist mit der eigenen Haarstruktur, der kann noch etwas Wachs oder Texturspray in die Längen kneten und ist auch schon fertig. Wer weitermachen möchte, dreht nun mit dem Glätteisen oder Lockenstab noch ein paar Wellen in die unteren Längen und Spitzen. Et voilá - fertig ist der Volumen-Booster für den Lifting Bob.

Mehr zu Trendfrisuren und Haarpflege
ddp_6.50503515
Artikel

Frisuren-Trends für lange Haare: Heidi Klums schönste Looks einfach nachstylen

  • 13.06.2024
  • 16:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group