Anzeige
Für eine schnelle Maniküre

Wie wird Nagellack schneller trocken? 8 geniale Hacks, wenn du mal nicht viel Zeit hast!

  • Aktualisiert: 03.01.2024
  • 15:10 Uhr
Der Lack sitzt perfekt auf dem Nagel? Jetzt bloß still halten, damit das auch so bleibt - oder den Nagellack mit unseren Hacks ganz schnell trocknen lassen!
Der Lack sitzt perfekt auf dem Nagel? Jetzt bloß still halten, damit das auch so bleibt - oder den Nagellack mit unseren Hacks ganz schnell trocknen lassen!© GettyImages / Slavica

Fast jeder kennt es: Die Nägel sind frisch lackiert, ihr seid in Eile und schon habt ihr die erste Macke im Nagellack! Das passiert ganz schnell, zum Beispiel beim Anziehen der Schuhe oder beim eben noch etwas in die Spülmaschine räumen. Aber wie könnt ihr das vermeiden? Wir haben die 8 besten Tipps für schnell trocknende Nägel für euch zusammengestellt.

Anzeige

Im Clip: Maniküre-Tipps vom Profi

Anzeige
Anzeige

Diese Tipps & Tricks lassen den Nagellack schneller trocknen

Es kursieren allerlei Methoden und Tipps für das schnelle Trocknen deines Nagellacks. Von UV-Lampe bis Eiswasser haben wir für euch die unterschiedlichsten und effektivsten Tipps und Tricks zusammengestellt. Die meisten unserer Tricks könnt ihr sowohl für eure Finger als auch Fußnägel nutzen. Also Hallo zu einer tollen Maniküre und Pediküre

Schön lackierte Nägel - aber keine Zeit, bis euer Nagellack getrocknet ist? Findet heraus, wie ihr mit unseren Beauty-Tipps für eine schnellere Trockenzeit des Nagellacks sorgen könnt.
Schön lackierte Nägel - aber keine Zeit, bis euer Nagellack getrocknet ist? Findet heraus, wie ihr mit unseren Beauty-Tipps für eine schnellere Trockenzeit des Nagellacks sorgen könnt.© GettyImages / milorad-kravic

Tipp #1 kaltes Wasserbad - simpel und doch effektiv!

So einfach es klingt - ein kaltes Wasserbad bewirkt hier ein kleines Wunder. Bereite vor dem Lackieren eurer Nägel eine Schüssel mit kaltem Wasser vor, ihr könnt zusätzlich ein paar Eiswürfel dazugeben.  

Lackiert nun eure Nägel und lasst sie circa eine Minute lang etwas antrocknen. Taucht danach eure Nägel für etwa 2 Minuten in das kalte Wasser. Die Kälte des Wassers sorgt dafür, dass der Nagellack schneller trocknet. Nach den 2 Minuten ist der Nagellack komplett ausgehärtet und ihr braucht keine Angst mehr vor Kratzern zu haben.

Das könnte euch auch interessieren: Strawberry Caramel Whip Nails! Das steckt hinter dem Maniküre-Trend von Jennifer Lopez' Nail Artist. Ihr wollt eure Maniküre selbst machen? So entfernt ihr Nagelhaut ganz einfach zu Hause.  

Mit einem kalten Wasserbad könnt ihr euren Nagellack schneller trocken bekommen - wir verraten, wie genau das funktioniert!
Mit einem kalten Wasserbad könnt ihr euren Nagellack schneller trocken bekommen - wir verraten, wie genau das funktioniert!© GettyImages / FreshSplash
Anzeige

Tipp #2 UV-Lampe wie beim Profi

Mit einer UV-Lampe könnt ihr euch selber fühlen wie ein Nagelprofi. Wenn ihr eure Nägel sehr häufig selber lackiert, kann für euch die Anschaffung einer UV-Lampe sehr sinnvoll sein. Allerdings könnt ihr hier nicht jeden x-beliebigen Nagellack verwenden. Achtet darauf, dass der Nagellack Polymere enthält. Spezielle Nagellacke für die UV-Lampe gibt es wie regulären Nagellack zum Beispiel in der Drogerie. Habt ihr nun einen tollen Nagellack mit Polymeren gefunden, gilt es nur noch eine UV-Lampe zu finden, günstige UV-Lampen gibt es bereits ab 15 €. Stehen jetzt UV-Lampe und der passende Nagellack bereit, ist die Anwendung kinderleicht. Lackiert die Nägel wie sonst auch. Haltet die Nägel anschließend für 60 - 120 Sekunden unter die UV-Lampe. Je nach Marke und Typ solltet ihr eure Nägel für 60 - 120 Sekunden unter das UV-Licht halten. Das UV-Licht lässt den Nagellack richtig aushärten, sodass die Nägel nun für alles gewappnet sind.

Tipp #3 Tiefkühlfach - Nagellack einfach schockfrosten

Hände ab ins Tiefkühlfach! Wie auch ein kaltes Wasserbad sorgt die Kälte des Tiefkühlfaches dafür, dass der Nagellack schneller trocknet. Lackiert die Nägel wie gewöhnlich, lasst den Nagellack kurz trocknen und haltet die Fingerspitzen dann kurz in das Gefrierfach. Die Kälte sorgt in Windeseile für die Trocknung des Nagellackes.

Anzeige

Tipp #4 Trockenspray

Ein einfacher und etwas unbekannterer Trick ist die Verwendung von Trockenspray, das es beispielsweise in der Drogerie gibt. Die Anwendung ist easy: Lackiert die Nägel und lasst diese kurz antrocknen. Greift nun zum Trockenspray und sprüht es mit circa 30 Zentimetern Abstand auf die Nägel. Achtet darauf, den Abstand einzuhalten, andernfalls könnt ihr die Lackschicht der Nägel ruinieren. Das Trockenspray zieht die Feuchtigkeit aus dem Nagellack, somit werden die Nägel innerhalb von Sekunden trocken.

Tipp #5 Haarspray

Wie auch Trockenspray soll Haarspray ein Mittel sein, um die Nägel schneller zu trocknen. Haarspray als ein Must-have bei Frizz oder Babyhaaren im Badezimmer findet sich in fast jedem Haushalt wieder. Schnappt euch also das Haarspray und los geht's! Lackiert wie gewöhnlich die Nägel und lasst den Lack für einen Moment antrocknen. Nehmt nun das Haarspray und sprüht es aus circa 30 Zentimetern Entfernung auf die Nägel. Wie ein Trockenspray entzieht auch das Haarspray dem Nagellack die Feuchtigkeit. Die Nägel trocknen somit super schnell.

Ihr solltet bei der Anwendung des Haarsprays als Trocknungshelferlein darauf achten, die Hände im Anschluss einzucremen. Denn die Feuchtigkeit wird nicht nur den Nägeln entzogen, sondern auch der Haut. Mit der Verwendung einer Handcreme kann man nun trockenen, rissigen Händen vorbeugen.

Anzeige

Tipp #6 schnelltrocknender Lack

Heutzutage gibt es zahlreiche Arten von Nagellack, von Gel-Varianten bis Shellac und viele mehr. Was es aber auch gibt, ist der sogenannte schnelltrocknende Lack. Diese Schnelltrockner gibt es ebenfalls in der Drogerie. 

Wenn ihr sowieso einen neuen Nagellack etwa für den Herbsttrend Teddy-Nails kaufen möchtet, testet doch einfach mal einen Schnelltrockner aus. Diese Nagellacke sollen binnen von Sekunden hart werden. Alternativ könnt ihr einen schnelltrocknenden Überlack verwenden, der die Nägel schützt, die Farben auffrischt und innerhalb weniger Sekunden trocknet. Einen Versuch ist es wert!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Tipp #7 Trocknungstropfen

Mit diesen Dry Drops ist der Nagellack innerhalb einer Minute getrocknet! Der Nagellacktrockner wird nach kurzem Antrocknen einfach auf den lackierten Nagel gegeben - wenige Sekunden später ist der Lack getrocknet. Dabei reicht bereits ein Tropfen pro Nagel aus. Meist enthalten die Tropfen auch pflegende Komponenten und hinterlassen ein schönes Finish auf dem Nagel.

Tipp #8 Föhn

Die trockene Luft des Haarföhns lässt frische Maniküre schneller trocknen. Lackiert zuerst wie gewohnt eure Nägel, lasst den Lack kurz antrocknen und nehmt dann den Föhn zur Hand. Stellt die Temperatur auf die Kaltstufe und blast die Luft mit etwas Abstand auf die Nägel, spätestens nach einer Minute sind sie trocken! Vorsicht, warme Luft trocknet nur die Oberfläche des Nagellacks, darunter bleibt der Lack weich und empfindlich, Macken und Absplittern sind die Folge. Verwendet den Föhn nur mit kalter Luft.

Schön lackierte Nägel in allen Farben und Variationen - doch wie verkürzt du die Trockenzeit des Nagellacks? Wir haben die besten Tipps für euch!
Schön lackierte Nägel in allen Farben und Variationen - doch wie verkürzt du die Trockenzeit des Nagellacks? Wir haben die besten Tipps für euch!© GettyImages / urbazon
Mehr zu Nagelpflege und Nageltrends
Metallic Nails
Artikel

Metallic Nails wie Palina Rojinski: 5 von ihr inspirierte Nail-Designs für den Frühling

  • 20.04.2024
  • 09:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group