Anzeige
They never go out of style

Zeitlose Meisterwerke: Diese Schmuckstücke von Bulgari sind Klassiker und eine Investition wert!

  • Aktualisiert: 18.09.2023
  • 10:34 Uhr
  • Annalena Graudenz
Zendaya und Anne Hathaway sind Teil der "Unexpected Wonders"-Kampagne von Bulgari
Zendaya und Anne Hathaway sind Teil der "Unexpected Wonders"-Kampagne von Bulgari© IMAGES COURTESY OF BULGARI

Wer den Namen Bulgari hört, denkt sofort an Luxus und Juwelierskunst. Kein Wunder, denn das italienische Unternehmen zählt zu den drei größten Schmuckherstellern der Welt. Auch Promis lieben die Kreationen. Welche der teuren Schmuckstücke sich als langfristige Investition lohnen, gibt's jetzt...

Anzeige

Bulgari - diese Schmuckstücke sind Klassiker

Schmucklabels gibt es heute wie Sand am Meer. Jede Fashion Brand bietet auch noch ein paar Ohrringe oder Ketten an. Auch Promis sind dafür bekannt, eigene Kollektionen auf den Markt zu bringen. Doch an den Erfolg und das Prestige der großen Namen kommen die wenigsten heran. Bulgari ist so ein Name. Vor fast 140 Jahren gegründet, zählt das Luxusunternehmen heute zu den drei größten Schmuckherstellern der Welt und verbindet zeitlose Pieces mit einem modernen Touch.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Woher stammt Bulgari?

Die Maison Bulgari ist ein echtes Traditionslabel. Im Jahr 1884 von dem griechischen Silberschmied Sotirios Voulgaris in Rom gegründet, wurde die Marke schnell für ihre erlesene Handwerkskunst über die Landesgrenzen hinaus bekannt. In Rom entschied sich der Schmied damals für die italienische Schreibweise seines Namen: Sotorio Bulgari. Die Söhne des Gründers übernahmen nach den dessen Tod das Unternehmen und expandierten in weitere Städte.

Rom spielt von der Gründung bis heute eine große Rolle. Nach der Errichtung der Cinecittà Filmstudios Ende der 1930er-Jahre wurden auch internationale Stars auf die Marke aufmerksam. Prominente wie Audrey Hepburn, Romy Schneider oder Elizabeth Taylor wurden zu Kundinnen und verliehen Bulgari damals den Hollywood-Flair, den die Marke noch heute versprüht.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Im Clip: Diese Stars liebe Bulgari

Anzeige

Warum wird Bulgari oft auch mit V geschrieben?

Es wird euch aufgefallen sein, dass das begehrte Schmucklabel mal mit dem Buchstaben U geschrieben wird, mal mit V. Doch was ist denn jetzt korrekt? Beides. Der Markennamen lautet offiziell BVLGARI und ist benannt nach dem Gründer Sotirio Bulgari. Im klassischen lateinischen Alphabet steht das V nämlich für das U – beide Schreibweisen sind also richtig.

Bulgari: Das sind die ikonischen Schmuckstücke

Es gibt Schmuckstücke und Designelemente, die ikonisch sind und über Jahrzehnte modern bleiben. Auch die Traditionsmarke Bulgari hat gleich mehrere dieser Kult-Pieces, die seit Jahren sowohl auf glamourösen Red-Carpet-Events in Hollywood getragen werden und mehr kosten als ein durchschnittliches Jahreseinkommen sowie Investment-Schätze, auf die Normalsterbliche hinsparen können.

Anzeige
Portrait of pretty young hipster woman  on the city walk.
News

Kinderleichte Reinigung von Gold, Silber & Co.

Glanz und Gloria: So pflegt ihr eure Schmuck-Schätze aus Silber, Gold und Co. richtig!

Schmuckstücke werden am Körper getragen und sind daher zahlreichen Einflüssen ausgesetzt. Feuchtigkeit, Wärme und sogar die Verwendung von Pflegeprodukten oder Parfum können deutliche Spuren hinterlassen und den Schmuck stark angreifen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, Silber und anderen Schmuck regelmäßig zu reinigen. Nur so bleibt euer Lieblingsschmuck nicht nur schön, sondern behält auch seine Qualität. Hier erfahrt ihr, wie ihr Silber-, Goldschmuck und andere Schmuckstücke reinigen könnt.

  • 20.09.2023
  • 12:52 Uhr

Bulgari Ikone: Bvlgari Bvlgari

Die römische Heritage der Marke spiegelt sich in vielen Designs wieder. Das kreisförmige Bvlgari Bvlgari Logo, das von den Inschriften antiker Münzen inspiriert ist, lässt sich sowohl in Schmuckkreationen als auch in einigen Uhrenmodellen finden. Sowohl klassisches Gelbgold, Roségold und Weißgold als auch Edelsteine in leuchtenden Farben sind typisch für die angesagten Ohrringe, Ketten, Armbänder und Ringe.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Der Klassiker von Bulgari: Serpenti

Die Schlange ist vermutlich das berühmteste Symbol Bulgaris. Das ikonische Serpenti Motiv wird seit über 75 Jahren sowohl in der Schmuckkollektion als auch für Taschen und Accessoires verwendet und schlängelt sich durch die Geschichte des Unternehmens. Es vereint die Liebe zur Farbe, besondere Goldschmiedetechniken und die Kombination unterschiedlicher Materialien. Ob realistisch oder geometrisch-abstrakt – vor allem die mit Diamanten besetzte Serpenti Viper Kette ist gern gesehener Gast auf den roten Teppichen Hollywoods und kostet bis zu – Achtung festhalten! – 90.000 Euro. Es gibt allerdings auch erschwinglichere Pieces mit dem Kult-Design.

Beliebtes Bulgari-Design: B.Zero1

Auch bei diesem Design-Klassiker spielt Rom eine wichtige Rolle. Denn das Kolosseum mit seinen fließenden skulpturalen Formen diente als Inspiration für die B.Zero1 Serie. Im Jahr 1999 wurde die Kollektion erstmals lanciert, zur Feier des neuen Jahrtausends – daher lässt sich auch der Name ableiten. Das "B" steht für Bulgari, Zero für das neue Jahrtausend und die Ziffer 1 für neue unbegrenzte Möglichkeiten. Vor allem der 4-Band-Ring ist bekannt, aber auch Kettenanhänger sowie Ohrschmuck sind in dieser Kollektion erhältlich.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bulgari-Geschichte: Monete

Seit den 1960er-Jahren zählen Schmuckstücke mit antiken Münzen zum festen Bestandteil der Kollektion. Auch diese gehen wieder auf die geschichtsträchtige Stadt Rom zurück. Die ersten Design-Pieces aus dem Jahr 1966 wurden mit den Namen der Kaiser, ihrer Regierungszeit und der Art der Münze graviert. Einige der Münzen stammen sogar aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. – eine wirklich besondere Kollektion, die ihresgleichen sucht.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Diese Stars tragen Bulgari

Intensive Farbkombinationen, modularer Schmuck und höchste Handwerkskunst – Bulgari zählt nicht umsonst zu den begehrtesten Schmuckmarken der Welt. Von Filmpremieren, Preisverleihungen und exklusiven Events sind die Design-Ikonen nicht wegzudenken. Promis wie Anne Hathaway, Zendaya oder Priyanka Chopra arbeiten mit der Brand zusammen und tragen den edlen Schmuck regelmäßig. Aber auch Männer gehören zum Liebhaber-Kreis. Emily in Paris-Beau Lucien Laviscount zum Beispiel ist Fan der Uhren. Auf den Geschmack gekommen? Ab rund 650 Euro fängt das Sortiment an. Kein Schnäppchen, aber mit Sicherheit eine Investition in Lieblings-Pieces, die auch in Zukunft noch angesagt sein werden.

Mehr News und Videos
Heidi Monochrom
News

GNTM-Jurorin Heidi Klum: Das sind ihre schönsten Ton-in-Ton-Looks

  • 02.03.2024
  • 06:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group