- Bildquelle: Westend61 © Westend61

Mit diesen 5 Tipps wird unsere Wohnung zum Home-Spa

Bei einem Wellnesstag steht nicht nur die Pflege eurer Haut im Vordergrund, sondern vor allem, endlich mal wieder richtig zu entspannen und abzuschalten. Falls ihr eure Me-Time planen könnt, bereitet am besten schon einen Tag vorher alles vor, damit euch an eurem Beautytag nichts mehr im Wege steht oder aus der Ruhe bringen kann. Wir zeigen euch, wie ihr euer Zuhause zu einem echten Wohlfühltempel macht!

Das braucht ihr alles für euren Beautytag:

  • Kerzen (am besten eignen sich Duftkerzen)
  • Badezusatz (alles worauf ihr so Lust habt)
  • Handtücher
  • Ein Radio oder eine Bluetooth-Box für entspannende Musik
  • Windlichter, Lichterketten und Co.
  • Alles für eine Mani- oder Pediküre (Nagelfeile, Nagellack, Base- und Top-Coat)
  • Gesichtsmaske und Haarmaske
  • Peelings
  • Bodylotion oder Körperöl
  • Gesichtscreme oder Öle
  • Einen kuscheligen Bademantel oder Pyjama
Beauty- und Pflege-Tipps für einen Beautytag zuhause
Peelings, Gesichtsmasken und -Pflege – wir verraten euch die besten Tipps und Tricks für einen entspannten Beauty Home Spa Day. © Wavebreak Media Ltd

Home-Spa Tipp 1: Aufräumen und putzen 

In einer aufgeräumten und geputzten Wohnung ist man doch direkt viel relaxter. Außerdem hat man nach dem Aufräumen noch mehr das Gefühl, dass man sich einen Wohlfühltag verdient hat und kann so richtig runterkommen.

Home-Spa Tipp 2: Entspannende Musik

Ein Beautytag soll Spaß machen und da darf Musik natürlich nicht fehlen. Sucht euch im Vorfeld schon mal eine Playlist mit entspannender Musik heraus oder erstellt einfach selbst eine. So fühlt man sich direkt wie in einem Spa!

Home-Spa Tipp 3: Die richtige Atmosphäre

Für die richtige Wohlfühl-Atmosphäre sorgt ihr mithilfe von vielen Kerzen. Am besten eignen sich welche, die schön duften, mit beruhigend wirkenden Essenzen wie Lavendel oder Vanille. Auch schöne Windlichter, Lichterketten und gedimmtes Licht sind super für ein angenehmes Ambiente. Zusätzlich könnt ihr noch ein paar kleine Handtücher zusammenrollen und neben der Badewanne platzieren.

Home-Spa Tipp 4: Alle Erledigungen machen 

Macht alle wichtigen Erledigungen schon einen Tag vorher. Sorgt dafür, dass ihr euch an eurem Beautytag um nichts mehr kümmern müsst und so richtig abschalten könnt. Also schnell noch in den Supermarkt, Schulsachen oder Arbeitskram erledigen und dem Wohlfühltag steht nichts mehr im Wege.

Home-Spa Tipp 5: Störfaktoren verschwinden lassen 

Der wahrscheinlich wichtigste Tipp ist, dass ihr alle möglichen Störfaktoren verschwinden lasst. Dazu gehört alles, was euch irgendwie aus der Ruhe bringen könnte. Also: Laptop und Handy weg oder wenigstens in den Flugmodus.

Ideen für euren Beautytag - Das gehört dazu

Ihr selbst steht an diesem Tag im Vordergrund, also macht alles, worauf ihr Lust habt und was euch glücklich macht! Ob Yoga, Maniküre, Peelings oder Masken - Wir bieten euch nur etwas Inspiration und Ideen. Was ihr davon macht, bleibt voll und ganz euch überlassen.

Genug Schlaf ist der Schlüssel zur Entspannung

Geht am Abend vorher am besten nicht zu spät ins Bett und stellt euch keinen Wecker. Die meisten Menschen bekommen viel zu wenig Schlaf, obwohl dieser doch so wichtig für uns ist. Euren perfekten Wellnesstag könnt ihr also am besten starten, indem ihr einfach mal ausschlaft.

Frische Luft tanken

Ob nun Sport im Freien, etwas Yoga, Meditation oder ein Spaziergang – Frische Luft tut nicht nur der Seele gut, sondern auch eurem Körper und eurer Haut. Sucht euch dafür einen ganz besonders schönen Ort aus, wie beispielsweise einen See oder einen Wald. So startet ihr perfekt in euren Beautytag!

Ein entspannendes Schaumbad

Und was könnte nach der Bewegung an der frischen Luft besser sein als ein heißes Schaumbad mit Kerzen und entspannender Musik? Richtig, gar nichts! Gerade in der kalten Jahreszeit gibt es nichts Schöneres, um einfach mal runterzukommen. Zusätzlich lockert ein warmes Bad angespannte Muskeln und bereitet die Haut optimal für die nachfolgende Pflege vor. Um das Ganze noch etwas aufzupeppen, eignen sich Badeöle, -salze oder Ähnliches super.

Gesichtsmaske, Schaumbad und Co. - die besten Tipps für einen Beautytag
Spa von Kopf bis Fuß – hier findet jede:r die besten Beauty-Tipps für einen perfekten Beautytag mit Schaumbad, Gesichtsmaske und Co. © olegbreslavtsev

Haarmasken

Wenn man dann schon in der Badewanne ist, ist der perfekte Zeitpunkt für eine reichhaltige und pflegende Haarmaske. Denn auch die Haare freuen sich über ein bisschen Zuwendung. Schnappt euch also euer Lieblingsprodukt und massiert es in die Haarlängen.

Pflegende Haarkur zuhause
Es ist Zeit für eine reichhaltige und pflegende Haarkur – in unserem Beauty-Artikel findet ihr die besten Beauty-Hacks für einen perfekten Beautytag zuhause! © FreshSplash

Peelings 

Einmal in der Woche könnt ihr eure Haut ruhigen Gewissens gründlich peelen, abschrubben und klären. Peelings erhöhen die Durchblutung und stimulieren die Kollagenproduktion, was dazu beiträgt, unsere Haut zu stärken. Stellt euch euer liebstes Peeling schon vor dem Baden neben die Wanne oder macht es in wenigen Schritten ganz einfach selber.

Gesichtsmasken selber machen

Ihr möchtet eurer Haut etwas Gutes tun? Das geht ganz einfach – mit einer selbstgemachten Gesichtsmaske. Egal welchen Hauttypen ihr habt, hier findet ihr die perfekte DIY Gesichtsmaske für eure Haut.

Hautpflege

Nach dem Baden und Peelen ist eine gute Hautpflege sehr wichtig, denn das heiße Wasser kann die Haut schnell austrocknen. Tragt am besten eine reichhaltige Bodylotion oder ein Körperöl auf und lasst es gut einwirken.

Gesichtspflege

Bei einem Beautytag ist die Gesichtspflege ein absolutes Muss. Damit eure Haut wieder strahlt und soft ist, solltet ihr sie nach dem Peeling und der Maske gut eincremen. Wer mag oder zu trockener Haut neigt, kann vorab noch ein Serum mit hoch konzentrierter Wirkstoffformel in die Haut klopfen. Für die Augen verwendet ihr im Bestfall eine spezielle Pflege. Augencremes sind genau auf die besonderen Bedürfnisse dieser Gesichtspartie abgestimmt.

Unser Tipp: Legt im Vorfeld ein etwas dickeres Stück Gurke in die Tiefkühltruhe und massiert mit der angeschnittenen Seite anschließend euer Gesicht. Augenringe und Rötungen verschwinden so im Handumdrehen und eure Haut sieht total frisch aus!

Gesichtspflege und -Massage
Gesichtspflege und -Massage: Überzeugt euch von unseren Tipps für die perfekte Pflege- und Beauty-Routine – damit ist der perfekte Beautytag in den eigenen vier Wänden gesichert!  © Cavan Images

Verwöhnt eure Füße mit einem Peeling oder einer Maske

Unsere Füße werden täglich einer starken Belastung ausgesetzt und verdienen auch mal eine Auszeit. Sie werden beim Ganzkörperpeeling schnell mal vergessen, doch gerade ihnen sollten wir besonders viel Aufmerksamkeit schenken und das Peeling richtig gut einmassieren. Eine andere Möglichkeit wäre ein Hornhauthobel. Damit werden eure Füße garantiert zart und glatt.

Wellness für die Hände & Nägel

Unsere Hände sind den ganzen Tag über Berührungen, Temperaturschwankungen oder verschiedenen Stoffen ausgesetzt. Dazu kommt das regelmäßige Waschen. Es entzieht der Haut Feuchtigkeit und macht sie spröde. Deshalb verdienen unsere Hände eine Extraportion Pflege. Hier findet ihr die besten Tipps, damit eure Hände auch im Winter zart und gepflegt sind.

Neben der Hautpflege dürfen die Nägel natürlich nicht vernachlässigt werden. Gönnt euch eine Mani- oder Pediküre! Dafür kürzt ihr zunächst eure Nägel mit einer Feile und bringt sie in Form. Wenn ihr sehr weiche Fingernägel habt, könnt ihr als nächsten Schritt einen Nagelhärter auftragen, ansonsten reicht auch ein gewöhnlicher Base-Coat. Nun könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und eure Nägel kolorieren, wie Lust habt. Wer mag, kann zum Schluss noch einen Top-Coat auftragen - et voilà ist eure wunderschöne Maniküre fertig!

Wimperserum, Augenpads und Co.

Vor dem Schlafengehen ist noch mal der perfekte Zeitpunkt, um sich ganz um die Augen zu kümmern. Augenpads sind super für faltenfreie, glatte Haut ohne Tränensäcke und Schwellungen. Wenn ihr von Natur aus eher kurze oder undichte Wimpern habt, solltet ihr mal ein Wimpernserum ausprobieren und für volle und dichte Wow-Brows gibt es Augenbraunseren. Hier erfahrt ihr mehr über das Thema Augenbads, Wimpernseren und Co.!

Macht euch bereit für einen erholsamen Schlaf

Schlüpft in euer liebstes und kuscheligstes Schlafoutfit und besprüht euer Kissen oder die Decke mit einem aromatherapeutischen Nebel mit beruhigenden Düften nach Lavendel oder Rose. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch jetzt noch ein gutes Buch schnappen und dann tiefenentspannt schlafen gehen. Ihr werdet mit einem beruhigten und erfrischten Gefühl aufwachen!

DIY Peeling

Was natürlich auch nicht fehlen darf, sind Peelings. Jede:r kennt doch dieses fantastische Gefühl, nachdem man seine Beine, Arme oder das Gesicht gepeelt hat. Mit nur wenigen Zutaten zeigen wir euch, wie eure Haut super soft wird.

Seid ihr Kaffeetrinker? Dann ist dieses Gesichtspeeling perfekt für euch, denn es geht super schnell und einfach. Alles, was ihr dafür braucht, ist:

  • 2 EL Kaffeesatz
  • 1 EL pflanzliches Öl wie beispielsweise Kokosöl, Mandelöl oder Sesamöl

Nachdem ihr den Mix ganz einfach vermengt habt, könnt ihr ihn auch schon auf eure Haut auftragen und vorsichtig einmassieren. Spart dabei empfindliche Partien wie die Augen aus. Auch eure Lippen könnt ihr mit dem Kaffeepeeling scrubben. Das Peeling eignet sich am besten für normale Haut.

Auch für den Rest eures Körpers haben wir das passende Peeling. Hierfür braucht ihr:

  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Wer will, kann auch noch ein paar Tropfen eines ätherischen Öls hinzufügen. Dadurch duftet das Peeling gut.

Alles vermengen und auf der Haut massieren. Anschließend abwaschen und vorsichtig mit einem Handtuch abtrocknen. Eure Haut wird sich einfach traumhaft anfühlen!

Gönnt euch einen Tag zum Entspannen

Da habt ihr es - das Rezept für einen perfekten Beauty- und Entspannungstag. Durch einen stressigen Alltag hat man oft viel zu wenig Zeit für seine eigenen Bedürfnisse. Mit ein paar Handgriffen und unseren kleinen Tipps braucht ihr kein Vermögen mehr für einen Spa-Tag ausgeben, denn ihr könnt ihn in euren eigenen vier Wänden machen und seid auch noch ganz für euch alleine. Nehmt euch einfach Zeit für all die Dinge, für die ihr sonst keine habt und lasst euch von nichts aus der Ruhe bringen. Ihr habt es euch verdient!

Die neuesten Artikel zum Thema Gesicht & Körper