Anzeige
"Venom 3: The Last Dance"

 Ein Blick auf den "Venom 3"-Trailer: Was erwartet uns?

  • Aktualisiert: 18.06.2024
  • 14:15 Uhr
  • teleschau
Der brandneue Teaser-Trailer zu "Venom 3: The Last Dance" lässt Fans rätseln und verspricht düstere Wendungen im Marvel-Universum.
Der brandneue Teaser-Trailer zu "Venom 3: The Last Dance" lässt Fans rätseln und verspricht düstere Wendungen im Marvel-Universum.© picture alliance / Everett Collection | ©Sony Pictures/Courtesy Everett Collection

Was passiert nach dem rätselhaften Finale des Sci-Fi-Action-Krachers "Venom 2: Let There Be Carnage"? Diese Frage brannte den Fans des Marvel-Antihelden auf der Seele. Jetzt hat das Warten endlich ein Ende - zumindest teilweise: Der erste Teaser-Trailer zu "Venom 3: The Last Dance" ist da! Doch der Trailer wirft noch mehr Fragen auf und verspricht spannende Rätsel. 

Anzeige

Du willst den zweiten Teil der Filmreihe sehen?
➡ Schau dir den Film "Venom: Let There Be Carnage" jetzt auf Joyn an!

"Venom": Der komplexe Antiheld und Sensationserfolg des Marvel-Universums

Er ist einer der komplexesten und spannendsten Marvel-Charaktere: Venom. Zu diesem finsteren, dauerhungrigen Antihelden aus dem Marvel-Kosmos sind ein außerirdischer Symbiont und der Journalist Eddie Brock (Tom Hardy, 46) verschmolzen und haben Sony's Spiderman Universe (SSU) mit dem gleichnamigen Film 2018 zu einem Riesen-Hit verholfen: Bei einem für Comic-Blockbuster recht moderaten Budget von "nur" knapp über 100 Millionen Dollar (ca. 108,7 Millionen Euro) spielte der Streifen satte 856 Millionen Dollar (ca. 930,4 Millionen Euro) ein!

Auch interessant: Hier verrät Tom Holland die Pläne für "Spider-Man 4". Warum Marvel-Star Gwyneth Paltrow jetzt mit Superhelden-Filmen abrechnet, verraten wir dir hier. 

Anzeige
Anzeige

Im Clip: "Venom"-Trailer: So sieht Tom Hardy als Spider-Man-Bösewicht aus

"Venom"-Trailer: So sieht Tom Hardy als Spider-Man-Bösewicht aus

Finstere Endzeitstimmung bei "Venom"

Das schrie natürlich nach Fortsetzungen - Teil 2 des Body-Horror-Spektakels, "Venom 2: Let There Be Carnage" (2021) kannst du aktuell hier auf Joyn sehen.

Doch offenbar ist mit dem dritten "Venom"-Film, der am 24. Oktober in die Kinos kommt, schon wieder Schluss. Das deutet nicht nur der Titel des Films an: "Venom 3: The Last Dance", sondern auch sein kürzlich veröffentlichter erster Teaser-Trailer, der Düsteres ahnen lässt. Denn er ist gespickt mit tödlichen Anspielungen: "Bis dass der Tod sie scheidet" etwa oder "Solange Venom lebt, findet jeder, einfach alles ein Ende". Tatsächlich bestätigte auch Sony-Boss Tom Rothman höchstpersönlich, dass der dritte auch der letzte "Venom"-Film mit Tom Hardy sein wird - was auch immer wir daraus letztlich schließen wollen. Im Marvels Multiversum ist schließlich so einiges möglich.

Mit wem genau es das symbiotisch verbundene Reporter-Alien-Gespann diesmal zu tun bekommt, wird darin nur angedeutet. Sicher scheint allein: Nach Eddies/Venoms Flucht vor dem Militär sehen sie sich einer Bedrohung ausgesetzt, die offenbar von Venoms Heimatplaneten stammt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Achtung! Spoiler zu "Venom 2: Let There Be Carnage"!

Unklar dagegen bleibt, ob es zu einem Wiedersehen mit dem Serienkiller-Symbionten-Schurken Cletus Kasady/Carnage (Woody Harrelson, 62) kommen wird. Eigentlich scheint das nach dem Ende von "Venom 2: Let There Be Carnage" unmöglich, ist dieser doch im furiosen Showdown neben Eddies Ex-Freundin Anne (Michelle Williams, 43) und seiner eigenen Geliebten Frances Barrison alias Shriek (Naomie Harris, 47) zu Tode gekommen - und das auf ziemlich drastische Weise: Venom biss Kasady in einer der letzten Szenen den Kopf ab. Und dessen roter Symbiont Carnage? Der löste sich von seinem Wirt und wurde anschließend von Venom verspeist.

Doch es gibt bereits Spekulationen, auf welche Art Carnage eventuell doch überlebt haben könnte: Womöglich ist ein Teil der roten Symbionten-Masse Venom entkommen und findet einen neuen Wirt. In den Comics war schließlich auch Eddie schon einmal mit Carnage verbunden. Außerdem ist denkbar, dass dieser in seinem Erzeuger und Verspeiser Venom weiterlebt und sich später erneut abtrennen kann.

Mehr aus dem Marvel Cinematic Universe:
Marvel-Studios
Artikel

Timeline des Marvel Cinematic Universe

Marvel-Filme: In richtiger Reihenfolge nach Produktionsjahr und als chronologische Timeline

Das sogenannte Marvel Cinematic Universe (MCU) umfasst schon 33 Filme. Bei dieser Menge kann der Zuschauer schnell den Überblick verlieren. Hier findest du alle Marvel-Filme in einer chronologischen Liste.

  • 18.06.2024
  • 14:23 Uhr
Anzeige

Das blaue Licht - ein Mysterium aus Teil 2

Ein weiteres Rätsel aus Teil 2 ist das mysteriöse blaue Leuchten in den Augen des eigentlich getöteten und am Ende plötzlich erwachenden Detective Mulligan (Stephen Graham, 50). Die meisten Fans gehen davon aus, dass es sich dabei um eine Anspielung auf das Erscheinen von Toxin handelt. Dieser ist ein weiterer Symbiont, der von Carnage abstammt und dementsprechend so etwas wie Venoms Enkel ist. Wir bleiben gespannt!

Du willst mehr Watch-Tipps auf Joyn? Hier findest du 6 fesselnde True-Crime-Serien auf Joyn, die unter die Haut gehen. Lust auf Spannung pur? Diese 6 Psycho-Thriller musst du gesehen haben! Oder willst du dein Lieblingsbuch als Film sehen? Diese 7 Buchverfilmungen lassen dir den Atem stocken. Und passend zum Pride Month: Welche LGBTQIA+-Filme du gesehen haben musst, verraten wir dir hier.

Mehr News und Videos
Regisseur Wes Anderson und seine Figur Mr. Fox
News

Was zeichnet Wes-Anderson-Filme aus? Die 5 besten Werke des Regisseurs

  • 19.06.2024
  • 09:49 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group