Anzeige
Star-Auflauf in Arizona

Adele, Jay-Z und Co. beim Super Bowl 2023: So feierten die Mega-Stars

  • Aktualisiert: 16.02.2023
  • 19:31 Uhr

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Halbzeitshow des Super Bowls 2023 ließ Star-Act Rihanna eine Bombe der Superlative platzen.

  • Doch auch abseits der Showbühne tummelte sich so manche Berühmtheit: Diese A-Liga-Promis waren mit im Stadion.

Anzeige

In einem spannenden NFL-Finale konnten die Kansas City Chiefs mit einem 38:35 gegen die Philadelphia Eagles zum ersten Mal in der Sportgeschichte den Super Bowl für sich entscheiden. Und zahlreiche A-Liga-Promis feierten live im Stadium mit.

Den 57. Super Bowl am 12. Februar in Glendale, Arizona, machte Rapper Jay-Z zu einem Vater-Tochter-Event. Stolz posierte der Musiker und Ehemann von Beyoncé mit Tochter Blue Ivy für die Fotografen. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch ein waschechter Marvel-Star mischte sich unter die feierwütige Meute: "Ant-Man"-Darsteller Paul Rudd besuchte den diesjährigen Super Bowl in Begleitung seines 17 Jahre alten Sohnes Jack. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch Sängerin Adele verfolgte den Super Bowl live in Glendale. Für sie dürfte das fulminante Sport-Ereignis am 12. Februar eine ganz besondere Bedeutung gehabt haben. Die "Hello"-Interpretin ist seit 2021 mit Philadelphia Eagles-Quarterback Jalen Hurts zusammen. Der musste sich mit seiner Mannschaft allerdings gegen die Kansas City Chiefs geschlagen geben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Eine weitere Musikgröße im Publikum des Super Bowls: The Beatles-Star Paul McCartney.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Statt der Spieler galt die Aufmerksamkeit von Topmodel Cara Delevingne nur einer: Rihanna! Sie posierte im Stadion in einem Shirt mit der Aufschrift "Ein Rihanna-Konzert, das von einem Football-Spiel unterbrochen wird. Komisch, aber was soll's". Das nennt man mal einen gelungenen prominenten Fan-Support!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch Comedian Kevin Hart präsentierte seine Super Bowl-Aufregung auf Instagram, inklusive dem ein oder anderen feuchtfröhlichen Getränk. Der US-Schauspieler war 2023 ebenfalls in einer der legendären Super Bowl-Commercials zu sehen und machte darin Werbung für den amerikanischen Sportwetten-Anbieter DraftKings. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Wer laut zahlreichen Medienberichten ebenfalls mit im Stadion war und den Super Bowl live vor Ort mitverfolgt hat: US-Schauspieler und "Hangover"-Darsteller Bradley Cooper, der britische Star-Koch Gordon Ramsay, Selfmade-Milliardär und Unternehmer Elon Musk und Sängerin Billie Eilish mit ihrem Freund Jesse Rutherford. 

Star des Super Bowls: Rihanna lässt Baby-Bombe platzen

Den wohl fulminantesten Star-Auftritt des Super Bowls legte aber zweifelsohne Rihanna hin. In der Halftime-Show gab die 34-Jährige einige der größten Hits ihrer Rekordkarriere zum Besten. Doch der Wirbel um ihren Auftritt wurde schnell von einer hitzigen Twitter-Debatte abgelöst: Ist Rihanna etwa wieder schwanger? Dies ließ für viele Zuschauer und Zuschauerinnen zumindest ein Blick auf ihre leicht gewölbte Körpermitte vermuten.

Und tatsächlich: Rihannas Management bestätigte die Schwangerschaft nur kurz darauf gegenüber dem Magazin "Hollywood Reporter". Erst im Mai brachte sie ihr erstes Kind zur Welt: Rihanna hat einen gemeinsamen Sohn mit Rapper A$AP Rocky. Der gehörte übrigens ebenfalls zu den Megastars, die sich während des Super Bowls im Stadion befanden und vor Ort bei Rihannas Performance mitfieberten. Auf Twitter teilte die US-amerikanische Football-League NFL einen rührenden Clip, in dem zu sehen ist, wie begeistert A$AP Rocky beim Auftritt seiner Liebsten mitfilmt. Süß!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Bei so vielen Stars, die sich im Stadion tummelten, wurde der historische Sieg der Kansas City Chiefs gegen die Philadelphia Eagles beinahe zur Nebensache. Aber zum Glück nur fast! Wer beim Super Bowl 2024 in der Halbzeitshow auftritt, steht übrigens noch nicht fest. Sicher ist aber: Es werden wieder einige hochkarätige Hollywood-Stars mit vor Ort sein!

Mehr News und Videos
Hazel Brugger
News

Hazel Brugger: Nach der Geburt postet sie ein erstes Foto von ihrem Baby

  • 20.02.2024
  • 14:13 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group