Anzeige
Gedanken vor Sendestart

Daniela Katzenberger: Sie hofft, Iris Klein wird bei "Promi Big Brother" "nicht mit Messern" schmeißen

  • Aktualisiert: 29.11.2023
  • 10:37 Uhr
  • lau/spot
Nach dem Einzug von Iris Klein ins Big-Brother-Haus hofft Tochter Daniela Katzenberger, dass alles gut geht. Mehr dazu hier!
Nach dem Einzug von Iris Klein ins Big-Brother-Haus hofft Tochter Daniela Katzenberger, dass alles gut geht. Mehr dazu hier!© picture alliance / dpa

Vor dem "Promi Big Brother"-Start hoffte Daniela Katzenberger darauf, dass Mutter Iris Klein vor den TV-Kameras nicht die Beherrschung verliert. Das verriet die Katze auf Instagram.

Anzeige

Am Montagabend, 20. November, startete in SAT.1 "Promi Big Brother" in die erste Live-Sendung der neuen Staffel. Um 20:15 Uhr trafen unter anderem Iris Klein (56) und Ex-Partner Peter Klein (56) aufeinander. Zu dieser pikanten Konstellation hat nun mit Daniela Katzenberger (37) auch Iris Kleins Tochter Stellung bezogen. In einer Reihe von Instagram-Storys äußerte die Katze unter anderem den Wunsch, dass Mutter Iris Klein im "Promi Big Brother"-Container "nicht mit Messern" nach ihrem Ex-Partner schmeißen wird.

Daniela Katzenberger: "Ich hoffe einfach, dass sie sich im Griff hat"

Ihre drastisch klingende Befürchtung scheint Katzenberger durchaus ernst zu meinen. Denn auf Instagram gibt sie zu bedenken, dass Mutter Iris Klein "sehr emotional" sei. Auch hätten diejenigen, die die skandalträchtige Trennung von Iris Klein und Peter Klein in den Medien verfolgt haben, bei Weitem nicht alles mitbekommen. Die Katze aber sei "ja live dabei" gewesen im vergangenen Jahr.

So verrät sie weiter, dass Iris Klein sie vor Sendestart gefragt habe, wie sie Peter Klein, den sie seit Monaten nicht gesehen habe, bei "Promi Big Brother" begrüßen solle. Ihre Tochter habe ihr zu einem "neutralen Hallo" geraten, und fügt auf Instagram hinzu: "Man muss ja jetzt nicht die Zunge in den Hals stecken oder um den Hals fallen." Doch darauf habe Mutter Iris entgegnet, dass sie nicht wisse, "ob ich das kann, ob ich dann so ruhig bleibe."

Anzeige
Anzeige

Kann Iris Klein den "Promi Big Brother"-Zuschauern eine andere Seite zeigen?

Daher hofft Daniela Katzenberger, dass sich Iris Klein "irgendwie im Griff hat, so gut es geht, dass sie da nicht mit Messern schmeißt", und eine "ein bisschen längere Zündschnur hat als sonst".

Denn die Zeit im "Promi Big Brother"-Container würde auch eine Chance bieten, "vieles gerade und zurechtzurücken, und den Leuten mal 'ne andere Seite zu zeigen." Das sei, was sich die Katze eigentlich von ihrer Mutter wünsche. Doch gleich schränkt die 37-Jährige wieder ein: "Am Ende des Tages hoffe ich, dass beide lebend den Container verlassen. Man darf ja noch träumen dürfen."

Neuste "Promi Big Brother" News: Yvonne Woelke möchte unbedingt in den Container einziehen.

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren

"Pool Time": Sylvie Meis posiert im knappen Bikini

  • Video
  • 00:56 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group