Anzeige
Sie ist als Superheldin Elektra zurück

"Deadpool 3": Jennifer Garner feiert ihr Marvel-Comeback als Elektra – nach 20 Jahren!

  • Aktualisiert: 03.08.2023
  • 10:54 Uhr
Großartige News für alle Garner- und Marvel-Fans: Die Hollywood-Schauspielerin kehrt als Superheldin Elektra zurück!
Großartige News für alle Garner- und Marvel-Fans: Die Hollywood-Schauspielerin kehrt als Superheldin Elektra zurück!© picture alliance / Richard Shotwell/Invision/AP

Das Wichtigste in Kürze

  • Jennifer Garner kehrt in "Deadpool 3" als Elektra zurück.

  • Vor 20 Jahren verkörperte sie in "Daredevil" erstmals die Superheldin.

  • Erster Einsatz für Jennifer Garner im Marvel Cinematic Universe.

Anzeige

Diese Nachricht elektrisiert die Fans: Hollywood-Star Jennifer Garner (50) bereichert den Cast von "Deadpool 3". Und es wird ein Comeback der besonderen Art. Garner wird an der Seite von "Deadpool"-Hauptdarsteller Ryan Reynolds als Elektra zu sehen sein - 20 Jahre, nachdem sie die Superheldin in "Daredevil" erstmals darstellte.

Jennifer Garner: Pech als Elektra, Glück in der Liebe

Für Fans ist die Comeback-Meldung, recherchiert und veröffentlicht von The Hollywood Reporter, eine echte Sensation. 2003 schlüpfte Jennifer Garner erstmals ins Kostüm der kampferprobten Attentäterin Elektra. In "Daredevil" agierte sie an der Seite des von Ben Affleck gespielten Titelhelden als roter Racheengel.

2005 bekam Elektra als zweite der aus Marvels Comics stammenden Heldinnen (nach "Red Sonja", 1985) dann einen eigenen Film: "Elektra" ging allerdings an der Kinokasse baden und spielte weltweit nur enttäuschende 57 Millionen US-Dollar ein. Über den Misserfolg tröstete Garner ihr privates Glück: Sie verliebte sich bei den Dreharbeiten zu "Daredevil" in Hauptdarsteller Ben Affleck, den sie 2005 heiratete und ihm bis 2012 3 gemeinsame Kinder schenkte - bevor 2015 Ehe-Aus und Scheidung folgten.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Diese Marvel-Stars waren im echten Leben ein Paar

Diese Marvel-Stars waren im wahren Leben ein Paar

Disney ermöglichte Jennifer Garner das Elektra-Comeback

Die Rückkehr von Elektra in "Deadpool 3", der voraussichtlich im Mai 2024 in die Kinos kommen soll, bedeutet nicht nur Jennifer Garners Comeback, sondern auch eine Premiere: Erstmals kämpft Elektra im (oder zumindest leicht abseits vom) Marvel Cinematic Universe (MCU) auf der großen Kinoleinwand. Elektra ist zwar als Marvel-Comic-Figur seit 1981 bekannt, allerdings lagen die Filmrechte seit 1994 beim Filmstudio 20th Century Fox, das auch die beiden ersten "Deadpool"-Filme 2016 und 2019 realisierte. Erst der Kauf des Filmstudios durch Disney (2018) brachte Heldin und die Filmrechte wieder unter einen Hut - denn Comic-Gigant Marvel war schon 2009 von Disney aufgekauft worden.

Anzeige
Anzeige
Ryan Reynolds, Hugh Jackman, "Deadpool & Wolverine"
Artikel

Timeline des Marvel Cinematic Universe (MCU)

Chronologische Timeline und richtige Reihenfolge der Marvel-Filme

Das sogenannte Marvel Cinematic Universe (MCU) umfasst schon 33 Filme. Bei dieser Menge kann der Zuschauer schnell den Überblick verlieren. Hier findest du alle Marvel-Filme in einer chronologischen Liste.

  • 19.07.2024
  • 12:49 Uhr

Auch Wolverine fährt für "Deadpool 3" wieder die Krallen aus

Ein ähnliches Schicksal widerfuhr dem Marvel-Held Wolverine, der als Mitglied der legendären X-Men zwischen 2000 und 2017 in 9 Kinofilmen für 20th Century Fox seine Adamantium-Klauen ausfuhr. Jetzt wird auch Hugh Jackmann als Wolverine/Logan in "Deadpool 3" sein offizielles Kino-Debüt für Disney/Marvel geben.

Die Chemie am "Deadpool"-Set dürfte stimmen, wenn Ryan Reynolds und Jennifer Garner aufeinander treffen. Beide standen 2021 für das Science-Fiction-Abenteuer "The Adam Projekt" vor der Kamera, das bei Netflix läuft.

Apropos Netflix: Für den Streaming-Dienst wurden auch die Mini-Serien "Marvel's Daredevil" (2015) und "Marvel's The Defenders" (2017) produziert, in der die Figur Elektra ebenfalls prominent vorkommt. Da schlüpft aber die Französin Élodie Yung (42) ins Kostüm der wehrhaften Amazone. Yung wird in "Deadpool 3" aber nicht dabei sein.

Mehr Stars-News aus Hollywood gibt's hier:
Anhörung im Fall Weinstein
News

Nächster Weinstein-Prozess startet am 12. November oder früher in New York

  • 19.07.2024
  • 21:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group