Anzeige
Von 40 Pfund Übergewicht zu dünnem Popstar:

Emotionales Geständnis von Robbie Williams: "Könnte ein Buch über meinen Selbsthass schreiben"

  • Aktualisiert: 04.08.2023
  • 09:51 Uhr
  • Lara Büsing
Robbie Williams macht auf Instagram jetzt öffentlich, dass er an einer körperdysmorphen Störung leidet. Alle Infos dazu gibt es hier.
Robbie Williams macht auf Instagram jetzt öffentlich, dass er an einer körperdysmorphen Störung leidet. Alle Infos dazu gibt es hier.© picture alliance / abaca

Das Wichtigste in Kürze

  • Robbie Williams eröffnet seinen Fans auf Instagram, dass er an einer körperdysmorphen Störung leidet.

  • Seine Fans machen sich schon seit Monaten Sorgen, da der Sänger so enorm abgenommen hat.

  • Mit einem humoristischen Comic will Robbie Williams anderen Menschen mit Köperdysmorphie helfen. Alle Infos zu seinem Posting gibt es hier.

Anzeige

Robbie Williams dokumentiert auf Instagram seine körperdysmorphe Störung. Über die Jahre hat der Entertainer von Übergewicht bis Untergewicht schon alles durchgemacht, doch immer fand er Makel an seinem Körper. Nun teilt er seine Krankheit und will damit anderen helfen.

Im Video: Robbie Williams spricht über seine Körperdysmorphie

Robbie Williams leidet an körperdysmorpher Störung

Anzeige
Anzeige

Robbie Williams erklärt auf Instagram, was es mit seinem Gewichtsverlust auf sich hat

Wenn man entweder die Superkraft hat zu fliegen oder die Superkraft zu essen, und man hält dabei sein Zielgewicht, welche Superkraft würde man wählen? Robbie Williams (49) weiß die Antwort darauf, wie er in seinem neuesten Instagram-Post schreibt. Er würde sich immer wieder für sein perfektes Gewicht entscheiden. Und woran liegt das? Der Popstar leidet an einer körperdysmorphen Störung. Mit ehrlichen Worten äußert er sich jetzt dazu auf Instagram und teilt auch ein humoristisches Comic mit dem Titel "Mein perfektes Zielgewicht ist, wenn Menschen sich Sorgen um mich machen" und spielt damit wohl darauf an, dass sich seine Fans schon seit Monaten wundern, wieso der Musiker so viel abgenommen hat. Schon wegen eines Videos seiner Frau Ayda Field (44) im April 2023 spekulierten einige Instagram-Follower, ob der Sänger wohl krank sei. In seinem Comic sagt eine anonyme Strichfigur zu ihm "Das ist zu weit gegangen" und als Antwort entgegnet die Robbie-Williams-Strichfigur "Ach, Dankeschön!". Auf seinem Instagram-Account teilt der Entertainer immer mal wieder solch lustige Comics und erzählt damit von seinem Alltag als Superstar. 

Menschen, die an einer körperdysmorphen Störung leiden, beschäftigen sich exzessiv mit ihrem Körperbild und den vermeintlichen Makeln an ihren Körpern. Robbie Williams teilt nun seine rohen Gedanken mit den Fans.

Ich könnte ein Buch über Selbsthass schreiben, wenn es um mein Körperbild geht. Wie purer Selbsthass, die Hässlichkeit, sich hässlich zu fühlen.

Robbie Williams auf Instagram, 2023

Eigenen Angaben zufolge hat Robbie Williams schon öfter mehr als 40 Pfund Übergewicht gehabt. Dabei findet er sich selbst so hässlich, dass seine Gedanken zur Katastrophe werden. Und wenn er dann abnimmt, denkt er Folgendes:

Im Moment bin ich dünn. Aber da ich ich bin, denke ich: 'Verdammt toll Rob, du hast es geschafft, dünn zu werden, und jetzt bist du alt, Glückwunsch.'

Robbie Williams auf Instagram, 2023

Wenn er sich also nicht für sein Gewicht hasst, dann für sein Alter. Robbie Williams fragt sich offen, was macht die Selbstakzeptanz so schwierig? Eigentlich möchte auch er nur die Fähigkeit erlernen, sich selbst so zu lieben, wie er nun mal ist. Und den ersten Schritt geht er, indem er seine Krankheit teilt:

Ich teile dies um des Teilens willen. Ich teile es, um eine Art Befreiung zu erreichen, schätze ich. Wenn jemand anderes sich in den Worten, die ich geschrieben habe, wiedererkennt, hilft es uns vielleicht beiden.

Robbie Williams auf Instagram, 2023

Robbie Williams sei es wichtig, dass Menschen, die auch an einer Dysmorphie leiden, wissen, dass sie damit nicht alleine sind.

Robbie Williams' Hang zur Selbstzerstörung im Lauf seiner Karriere

Zum Popstar wurde Robbie Williams mit der Castingband "Take That". Bei den Touren durch ganz Europa wird Robbie Williams schnell zum Fan-Liebling. Er kommt damals mit dem Ruhm aber nicht gut klar und versinkt in Alkoholexzessen. 1995 wird er aus der Band geworfen, weil er seine Alkohol- und Drogenabhängigkeit nicht in den Griff bekommt. Immer wieder legte er sich mit dem Management an. Wenige Zeit später löste die Band sich ganz auf. 2006 gab es dann ein Comeback ohne Robbie Williams, doch 2010 ging er dann nochmal mit auf Tour. 

Seine unglaublich erfolgreiche Solokarriere startete der Entertainer 1996. Europaweit erklimmt er die Chartspitzen und feiert einen Erfolg nach dem anderen. In den 2000ern wird fast jedes Robbie-Williams-Album zum Nummer-1-Hit in Europa. Trotzdem findet der Sänger sich immer wieder in Drogen-Eskapaden wieder. Diese Exzesse entstehen aus seiner mentalen Instabilität, wie er vor kurzem bei der "Night of Discovery" in St. Tropez erläuterte. Er habe ADHS, Depressionen und Angst vor sozialen Situationen. Mit dem Alkohol und den Drogen habe er jahrelang versucht, diese psychischen Problem zu unterdrücken. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Erst als Robbie Williams 2010 seine zukünftige Frau Ayda Field kennenlernt, beruhigt sich sein Leben. 2012 schenkt ihm Ayda Field seine erste Tochter. 2014 und 2018 kommen noch zwei weitere Kinder zur Welt. Seit Anfang 2023 ist Robbie Williams wieder auf Tour und füllt sämtliche internationale Konzerthallen.

Wer ähnlich wie Robbie Williams mit psychischen Probleme und einer körperdysmorphen Störung zu kämpfen hat, kann sich über die KDS-Ambulanz der Universität Münster Hilfe holen.

Mehr News und Videos

Olympiasieger Usain Bolt schwer verletzt

  • Video
  • 01:08 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group