Anzeige
Trennung bei Will Smith und Jada Pinkett Smith

Enthüllt: Chris Rock wollte Jada Pinkett Smith vor der Oscar-Klatsche daten!

  • Aktualisiert: 20.10.2023
  • 10:41 Uhr
  • Lara Büsing
Jada Pinkett Smith enthüllt einige Schock-Nachrichten in ihrer neuen Autobiografie.
Jada Pinkett Smith enthüllt einige Schock-Nachrichten in ihrer neuen Autobiografie.© picture alliance / Jordan Strauss/Invision/AP

Jada Pickett Smith veröffentlicht am 17. Oktober ihre Autobiografie. Dort enthüllt sie, dass Chris Rock sie daten wollte. Doch bei Will Smiths Oscarklatsche 2022 war das Paar eigentlich schon sechs Jahre getrennt. 

Anzeige

Im Video: Jada Pickett Smith spricht über ihre Trennung von Will Smith

Heimlich getrennt: Jada Pinkett-Smith spricht über ihre Ehe mit Will Smith

Anzeige
Anzeige

Vor der Oscarklatsche: Chris Rock wollte Jada Pinkett Smith daten

Jada Pinkett Smith (52) schlägt hohe Wellen mit der Veröffentlichung ihrer Memoiren, die mit dem Titel "Worthy" (zu deutsch: Würdig) am 17. Oktober auf den Markt kommen. Mit dem "People"-Magazin sprach sie in einem Exklusivinterview über die Enthüllungen ihrer Autobiografie. Denn nicht nur gab sie dort preis, dass sie und Will Smith (55) schon seit sieben Jahren getrennt seien, sondern auch den explosiven Grund, für die inzwischen berüchtigte Ohrfeige bei den Oscars 2022. 

Zur Erinnerung: Der Comedian Chris Rock (58) hatte bei den Academy Awards einen kontroversen Witz über die Haarkrankheit von Jada Pinkett Smith gemacht. Ihr Noch-Ehemann Will Smith stand damals schnurstracks von seinem Stuhl auf, marschierte auf die Bühne und klatschte dem Comedian mit voller Wucht ins Gesicht. Nun gibt die 52-Jährige preis, dass Will Smith wohl auch noch einen anderen Grund hatte, nicht allzu gut auf Chris Rock zu sprechen zu sein, denn er wollte Jada Pinkett Smith daten.

Will Smith verteidigte seine Frau trotz Trennung

Dem "People"-Magazin gegenüber erklärt Jada Pinkett Smith, dass es alljährlich Gerüchte gab, dass sie und Will Smith sich scheiden lassen würden. In einem Jahr hörte demnach auch Chris Rock diese Gerüchte und glaubte ihnen. Er habe bei Jada Pinkett Smith angerufen und sich mit ihr verabreden wollen. Verwundert habe sie ihn gefragt, was er denn damit meine. Daraufhin sei die verblüffte Antwort von Chris Rock gekommen: "Lässt du dich denn nicht gerade von Will scheiden?" Jada Pinkett Smith habe das Missverständnis schnell aufgeklärt, das seien alles nur Gerüchte und dem Comedian sei es dann auch sichtlich peinlich gewesen. Mit mehrfachen Entschuldigungen beendeten sie das Gespräch freundschaftlich, so Jada Pinkett Smith weiter. 

Er hat meine Gefühle einige Male schon sehr verletzt.

Jada Pickett Smith über Chris Rock, 2023

Auffällig war es für Jada Pinkett Smith danach aber schon, dass sie oft zur Zielscheibe für die Witze von Chris Rock wurde. "Klar, so sind Comedians halt. Aber er hat meine Gefühle einige Male schon sehr verletzt. Allerdings musst du damit umgehen können, wenn du im Rampenlicht stehst!", erklärt sie dem "People"-Magazin gegenüber. Die Ohrfeige bei den Oscars 2022 habe Jada Pinkett Smith trotzdem total geschockt. Wie die meisten anderen Zuschauer:innen, habe auch sie zunächst gedacht, dass es sich dabei um einen geplanten Skit gehandelt haben müsse.

Wir haben einfach eine tiefe Liebe füreinander und wir werden herausfinden, wie das für uns aussieht.

Jada Pickett Smith über Will Smith, 2023

Zumal, wie sie nun auch erzählt, sie und Will Smith zu dem Zeitpunkt schon seit sechs Jahren getrennt waren. Doch die Ehe ganz zu beenden ist nach ihren Worten schwer für das Hollywood-Paar. So erzählt sie "People": "Wir haben wirklich viel zusammen gemacht. Wir haben einfach eine tiefe Liebe füreinander und wir werden herausfinden, wie das für uns aussieht."

Das könnte dich auch interessieren: Loredana erzählt von ihrem ersten Date mit Karim Adeyemi. Wie dies ablief erfährst du hier.

Mehr News und Videos
Der Kardashian-Jenner-Stammbaum
News

Der große Kardashian-Jenner-Stammbaum: Alle Beziehungen auf einen Blick

  • 20.07.2024
  • 11:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group