Anzeige
Bekannt aus "NYPD Blue"

Ex-Kinderstar Austin Majors ist mit 27 Jahren verstorben: Todesursache bekanntgegeben

  • Aktualisiert: 18.08.2023
  • 09:51 Uhr
  • Laura Weismantel, Anna-Maria Hock

Große Trauer um den ehemaligen Kinderstar und Schauspieler Austin Majors. Der "NYPD Blue"-Darsteller ist am 11. Februar im Alter von nur 27 Jahren gestorben. Sechs Monate nach seinem Tod wurde nun der offizielle Autopsiebericht veröffentlicht. 

Anzeige

Todesursache steht fest: Daran starb Austin Majors

Sechs Monate nach seinem plötzlichen Tod wurde nun bekannt gegeben, warum Austin Majors im vergangenen Februar so jung verstorben ist. "TMZ" liegt jetzt der offizielle Autopsiebericht des Los Angeles County Medical Examiners Office vor. Daraus geht hervor, dass der "NYPD Blue"-Star wie bereits vermutet an einer Überdosis Fentanyl gestorben ist. Sein Tod wird in den Dokumenten zudem als Unfall eingestuft. 

Anzeige
Anzeige

"NYPD Blue"-Star Austin Majors ist tot

Es sind traurige Nachrichten aus Hollywood. Wie das Onlineportal "TMZ" berichtete, ist der ehemalige Kinderstar und Schauspieler Austin Majors am 11. Februar im Alter von nur 27 Jahren verstorben. Majors wurde vor allem durch seine Rolle als Theo Sipowicz in der Polizeiserie "New York Cops – NYPD Blue" bekannt, in der er den Sohn der Hauptfigur Detective Andy Sipowicz verkörperte. Die Serie wurde von 1993 bis 2005 ausgestrahlt, in sieben von zwölf Staffeln war Austin Majors zu sehen. Wie "TMZ" unter Berufung auf einen Insider berichtet, soll der Ex-Schauspieler am 11. Februar in einem Obdachlosenheim in Los Angeles gestorben sein. 

Die Hintergründe zu dem tragischen Tod des 27-Jährigen sind bislang noch nicht bekannt. Wie "TMZ" berichtet, könnte Austin Majors aber an einer Überdosis des Betäubungsmittels Fentanyl gestorben sein. Eine Obduktion ist laut mehreren Medienberichten bereits erfolgt. Die Ergebnisse werden in den nächsten Monaten erwartet und sollen Aufschluss über die genaue Todesursache geben.

Article Image Media
© IMAGO/YAY Images

Trauer um Schauspieler Austin Marjos: Emotionales Statement seiner Familie

Der Schock über die Todesnachricht des 27-Jährigen dürfte bei vielen Fans der Serie tief sitzen. Und auch Austins Familie hat sich nach der traurigen News bereits öffentlich zu Wort gemeldet. Gegenüber "TMZ" ließen die hinterlassenen Familienmitglieder in einem emotionalen Statement verlauten:

Er war ein liebevoller, künstlerischer, brillanter und freundlicher Mensch. Austin hatte große Freude an seiner Schauspielkarriere und war stolz darauf. Austin war die Art von Sohn, Bruder, Enkel und Neffe, die uns stolz gemacht hat, und wir werden ihn für immer sehr vermissen.

Statement von Austin Majors Familie, gegenüber "TMZ"

Besonders Austins Schwester Kali hätte viele schöne Erinnerungen mit ihrem Bruder, sie seien oft gemeinsam an Sets gewesen und hätten gemeinsame Backpacker-Urlaube genossen. 

Weitere Details, wie etwa die Lebensumstände des ehemaligen Kinder-Serienstars oder die familiäre Beziehung zu ihm, thematisierten Austins Angehörige nicht. In den letzten Jahren war es ruhig um den Ex-"NYPD Blue"-Star geworden, in aktuellen Produktionen war er zuletzt nicht zu sehen. 

Seine Erfolge feierte Austin Majors demnach als Kinderstar, für seine schauspielerische Leistung in "NYPD Blue" erhielt er den Young Artist Award für die Beste Performance in einer TV-Serie. Für seine Synchronisation in "Treasure Planet" mit  Joseph Gordon-Levitt erhielt er immerhin eine Nominierung in der gleichen Kategorie.

Neben seiner langjährigen Rolle in "NYPD Blue" wirkte Austin Majors auch in anderen Produktionen mit, darunter "An Accidental Christmas", "Volare", "Little Manhatten" und "According to Jim".

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dir auch gefallen
Der Kardashian-Jenner-Stammbaum
News

Der große Kardashian-Jenner-Stammbaum: Alle Beziehungen auf einen Blick

  • 20.07.2024
  • 11:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group