Anzeige
Ist der Sheldon-Darsteller offen für ein Comeback?

Fortsetzung von "The Big Bang Theory"? Jim Parsons gibt Anlass zur Hoffnung

  • Aktualisiert: 10.06.2024
  • 13:02 Uhr
  • teleschau
Kann sich Jim Parsons ein "The Big Bang Theory"-Revival vorstellen? 
Kann sich Jim Parsons ein "The Big Bang Theory"-Revival vorstellen? © 2024 Getty Images/Jemal Countess

Gibt es doch Hoffnung auf eine Reunion oder gar Fortsetzung von "The Big Bang Theory"? Sheldon-Darsteller Jim Parsons (51) nannte im Interview die "Grundvoraussetzung" für ein dieses, von Fans heiß ersehnte Projekt.

Anzeige

Du willst Jim Parsons in Action sehen?
Schau dir "The Big Bang Theory" mit ihm jetzt auf Joyn an.

Am 16. Mai, auf den Tag genau fünf Jahre nach dem Serien-Aus von "The Big Bang Theory", lief im US-Fernsehen die finale Folge des TBBT-Ablegers "Young Sheldon". Bei uns werden ProSieben und Joyn den Abschied voraussichtlich im Juli ausstrahlen. Darin kommt es immerhin zu einem Teil-Comeback: Jim Parsons, der die ganze finale fünfte Staffel (im US-Original) als Erzähler fungierte, ist als "Old Sheldon" zu sehen: Der schreibt seine Memoiren - die letztlich die Grundlage für "Young Sheldon" werden - und wird von seiner Frau Amy (Mayim Bialik) immer wieder unterbrochen.

Im Clip: Ist Jim Parsons für eine "The Big Bang Theory"-Rückkehr offen?

Die US-Fans nahmen das "doppelte Geschenk" freudig auf. Und es schürte auch wieder Hoffnung auf eine mögliche Zukunft der Hit-Sitcom. Nach dem "Young Sheldon"-Finale gab Parsons "E!News" ein kurzes Interview. Gefragt, was es bedürfe, um eine TBBT-Fortsetzung zu ermöglichen, antwortete er schelmisch, aber eindeutig. "Wiedergeburt. Ein nächstes Leben."

Schau dir "Young Sheldon" jetzt auf Joyn an.

TBBT-Comeback? "Sag niemals nie"

Das sind keine guten News für die Fans, die sich auch Jahre nach dem TBBT-Finale eine Fortsetzung erhoffen. Wiederholt sich die Geschichte? Letztlich leitete Parsons das Serienende ein, als er sich "amtsmüde" zeigte und sein Sheldon-Engagement beenden wollte. Wird er nun auch zu demjenigen, der eine Rückkehr oder Weiterführung unmöglich macht? Nein, nicht ganz.

Jim Parsons wollte den Fans nicht jegliche Hoffnung rauben. Er ergänzte im Interview: "Schau, sag niemals nie zu irgendwas. Das Leben ist lang, so Gott will." Dann fügte er jedoch hinzu: "Aber ich glaube nicht."

Der TBBT-Kosmos wird aber nicht sterben. Mit "Georgie & Mandy's First Marriage" - mit Sheldons aus "Young Sheldon" bekannten älteren Bruder als Hauptprotagonist - ist ein weiterer Ableger in Vorbereitung. Außerdem wurde 2023 ein weiterer TBBT-Spross in Aussicht gestellt, in dem Mitglieder der "Ur-Mannschaft" in regelmäßigen Gastauftritten auftauchen könnten. Um dieses Projekt wurde es zuletzt allerdings sehr still. Den Fans bleibt nur eins: Weiter hoffen - und im Juli das Finale von "Young Sheldon" auf ProSieben und Joyn schauen.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Vin Diesel und Michelle Rodriquez in "Fast & Furious"
News

Zukunft von "Fast & Furious": Was kommt nach Teil 11?

  • 15.06.2024
  • 14:33 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group