Anzeige
Primetime Emmy Awards

"Game of Thrones" räumt gleich 12x ab!

  • Veröffentlicht: 24.09.2015
  • 16:10 Uhr
Article Image Media
© dpa

Am 20. September hieß es im "Mircosoft Theater" von Los Angeles wieder: "And the 'Emmy' goes to …" Bei der wichtigsten Fernsehpreis-Verleihung dürften in diesem Jahr alle Augen auf "Game of Thrones" gerichtet sein. Die Serie ging bei den "Emmys 2015" als Top-Favorit ins Rennen und war auch der Abräumer des Abends.

Anzeige

"Game of Thrones" führt Nominierungsliste an

Gleich 24 Mal wurde die Fantasy-Serie von David Benioff und D. B. Weiss für die "Emmys 2015" nominiert. Darunter auch in der Kategorie "Beste Drama-Serie". Zu einem internen Wettkampf zwischen "Game of Thrones"-Stars kommt es in der Sparte "Bester Regisseur einer Drama-Serie". Hier tritt David Nutter gegen Jeremy Podeswa an. Ebenfalls Hoffnungen auf einen Preis dürfen sich Lena Headey, die in der TV-Show Cersei Baratheon spielt, und Daenerys Targaryen-Darstellerin Emilia Clarke machen. Beide sind als beste Nebendarstellerinnen in einer Drama-Serie nominiert.

Anzeige
Anzeige

Ein heißer Vierkampf bei den Serien

Für "Game of Thrones" werden die "Emmys 2015" natürlich kein Selbstläufer. Denn bekanntlich schläft die Konkurrenz nicht – und die hat es auch dieses Jahr in sich. Vor allem "American Horror Story" könnte mit 19 Nominierungen dem "GoT"-Team den Rang streitig machen. Ebenfalls heiße Rivalen: "Mad Men" und "Transparent", die jeweils elf Mal für die "Emmys 2015" vorgeschlagen wurden. Aber "Game of Thrones" gewann neun mal den "Emmy"-Award und darunter auch die "Beste Serie".

Die wichtigsten Kategorien ohne "GoT"-Stars

Auch wenn "Game of Thrones" die meisten Nominierungen bei den "Emmys 2015" vorweisen konnte, bei den zwei prestigeträchtigen Kategorien ist die HBO-Serie nicht dabei. Als bester Schauspieler in einer Drama-Serie waren nominiert: Bob Odenkirk, Kyle Chandler, Kevin Spacey, Jeff Daniels, Jon Hamm und Liev Schreiber. Bei den Frauen durften Taraji P. Henson, Claire Danes, Robin Wright, Viola Davis, Elisabeth Moss und Tatiana Maslany die Finger kreuzen. 

Anzeige

Die Gewinner des letzten Jahres

Die diesjährigen Nominierten könnten somit die Nachfolge von Bryan Cranston und Julianna Margulies antreten, die neben Jim Parsons - in seiner Paraderolle als Sheldon Cooper in The Big Bang Theory - bei den "Emmys 2014" die Trophäe für die beste schauspielerische Leistung mit nach Hause nehmen durften. 

Die Gewinner von den "Emmys 2015"

Mehr News
Oscar-Statue-4-getty-AFP
News

Oscars 2024: Das musst du über die Statue wissen

  • 05.03.2024
  • 10:54 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group