Anzeige
Schlammschlacht vor Gericht

Johnny Depp & Amber Heard: Neue Doku soll endlich die Wahrheit enthüllen!

  • Aktualisiert: 23.08.2023
  • 13:57 Uhr
  • teleschau
Johnny Depp und Amber Heard stritten sich über sechs Wochen vor Gericht - nun soll eine Doku die vielen Vorwürfe nochmal beleuchten.
Johnny Depp und Amber Heard stritten sich über sechs Wochen vor Gericht - nun soll eine Doku die vielen Vorwürfe nochmal beleuchten.© picture alliance / AP Images / Invision

Es war das Ereignis des Jahres 2022: Über sechs Wochen tobte vor Gericht der Rosenkrieg zwischen Amber Heard (37) und Johnny Depp (60) - und die Kameras waren immer dabei. Es entstanden 200 Stunden Livestream-Material, das jetzt für eine Doku gesichtet und ausgewertet wurde. Die Doku "Depp v. Heard" soll am 16. August erscheinen

Anzeige

"Er hat mich geschlagen." - "Sie ist eine Lügnerin." Es gibt wenig, was sich Amber Heard und Johnny Depp vor Gericht nicht gegenseitig an den Kopf geworfen haben. Er habe sie im Drogenrausch misshandelt, sie habe sich gerächt, in dem sie ihm ein Häufchen im Bett hinterlassen habe. Die Öffentlichkeit verfolgte gebannt das Gerichtsverfahren, Fans beider Lager demonstrierten. Die Wahrheit? Die soll nun eine Dokumentation zeigen, die am 16. August bei Netflix startet. Der Streamingdienst hat 200 Stunden Livestream-Material aus dem Prozess sichten und von Experten begutachten lassen.

Johnny Depp und Amber Heard: Der Hollywood-Traum wurde zum Albtraum

Anfangs wirkten Amber Heard und Johnny Depp wie ein Hollywood-Traumpaar. Sie hatten sich 2012 am Set von "The Rum Diary" kennengelernt, im Februar 2015 heirateten sie. Schon im Mai 2016 aber reichte Amber Heard wegen "unüberbrückbarer Differenzen" die Scheidung ein. Die Schauspielerin berichtete von "wiederholter häuslicher Gewalt" und erwirkte eine einstweilige Verfügung gegen Depp. 2017 wurde die Scheidung rechtskräftig, Heard erhielt eine Abfindung von sieben Millionen US-Dollar.

2018 verklagte Depp die britische Zeitung "The Sun", nachdem diese ihn als "Ehefrauenschläger" betitelt hatte. Später verklagte Depp seine Ex-Frau wegen Verleumdung auf 50 Millionen Dollar Schadenersatz, weil sie mit ihren wiederholten Vorwürfen "seinem Ruf und seiner Karriere geschadet" hätte. Heard reagierte mit einer Gegenklage, ebenfalls wegen Verleumdung, und wollte 100 Millionen Dollar. Im April 2022 begann der Prozess. Depp soll den Livestream für die Öffentlichkeit beantragt, Heard diesen abgelehnt haben.

Anzeige
Anzeige
Johnny Depp
News

Schmutziger Rosenkrieg im Rampenlicht

Rosenkrieg in der Öffentlichkeit: Das waren die 11 schlimmsten Promi-Trennungen aller Zeiten

Diese Beziehungen fuhren laut krachend vor die Wand: Das waren die 11 schlimmsten Promi-Trennungen aller Zeiten.

  • 28.06.2023
  • 08:49 Uhr

Johnny Depp ging aus dem Prozess als Sieger hervor

Am 1. Juni 2022 fällten die Geschworenen das Urteil in dem Prozess: Sie sahen Depps Vorwurf der Verleumdung als erwiesen an und verurteilten Heard daher zu einer Zahlung von über zehn Millionen US-Dollar an Depp. Zugleich verurteilten die Geschworenen jedoch auch Johnny Depp zu einer Zahlung von zwei Millionen Dollar an Heard, da sein früherer Anwalt verleumderische Aussagen über Heard in Bezug auf angeblich gefälschte Beweise gemacht habe.

In der Netflix-Doku soll es nicht um die Schuldfrage gehen - diese sei für den Zuschauer ohnehin schwer durchschaubar. Depp sagte über seine Ex-Frau und deren Vorwürfe: "Brutal, grausam und alles falsch." Anhand von Experteneinschätzungen und Stellungnahmen, unter anderem von Influencern, verspricht die Doku dennoch die "tatsächliche Wahrheit". Vor allem soll auch der Einfluss der sozialen Medien hinterfragt werden. Fans sowohl von Depp wie auch Heard engagierten sich im Internet und sollen auch vor gefälschten Videos nicht Halt gemacht haben. Was, so hinterfragt die Doku, war überhaupt echt?

Das könnte dich auch interessieren
"Vampire Diaries"
News

Nina Dobrev, Ian Somerhalder und Co.: Was machen die "Vampire Diaries"-Stars heute?

  • 15.07.2024
  • 18:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group