Anzeige
Sie trank schon mit sieben Jahren

Model Cara Delevingne spricht über ihren Kampf gegen die Sucht

  • Aktualisiert: 10.03.2023
  • 15:26 Uhr
Cara Delevingne bei den SAG Awards 2023
Cara Delevingne bei den SAG Awards 2023© REUTERS

Das Wichtigste in Kürze

  • Cara Delevingne zählt zu den gefragtesten Models der Gegenwart.

  • Nun sprach die Laufstegschönheit offen wie nie über ihre Alkoholsucht, die bereits im Kindesalter begann.

Anzeige

Als Tochter des Ex-Models und It-Girls Pandora Stevens wuchs Cara Delevingne quasi im Rampenlicht auf. Das wurde ihr offenbar zum Verhängnis, wie schockierende Enthüllungen der "Carnival Row"-Darstellerin nun zeigen.

Sie war am Boden - und hat sich wieder zurück nach oben gekämpft. Model und Schauspielerin Cara Delevingne erzählt nun offen wie nie über die wohl härteste Zeit in ihrem Leben. In einem Interview mit der "Vogue" enthüllt die 30-Jährige nun mitreißende Details zu ihrem Weg raus aus der Tabletten- und Alkoholsucht. Ausgerechnet Paparazzi-Aufnahmen vom Flughafen in Los Angeles gaben ihr den Ansporn, sich ihren Dämonen zu stellen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Im September tauchten verstörende Aufnahmen von Delevingne auf, die das Model verwahrlost und offenbar verwirrt am LAX Airport zeigten. Zuvor soll die Britin einige Tage auf dem Burning Man Festival durchgefeiert haben, wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichtet hatten. Auf den Paparazzi-Fotos wirkte Cara anteilnahmslos und schien vollkommen neben sich zu stehen - ein Warnschuss für den Hollywood-Star, wie sie gegenüber "Vogue" offenbarte.

Mir ging es nicht gut. Manchmal braucht man einen Realitäts-Check, deshalb waren diese Bilder in gewisser Weise etwas, wofür ich dankbar sein kann.

Cara Delevingne, 2023

So erkannte Cara, "dass eine Zwölf-Schritte-Therapie das Beste ist, und dass es darum geht, sich dafür nicht zu schämen". Doch wie ist sie überhaupt an den Punkt gekommen, an dem sie sich auf besagten Schnappschüssen befand?

Intimes Interview mit Cara Delevingne: Die Hollywood-Schauspielerin teilt wichtige Botschaft

Im Clip erfährst du mehr Details zu Caras Kampf raus aus der Sucht - und welche Botschaft sie durch die privaten Einblicke mit der Welt teilen will.

Anzeige
Anzeige

Schockierende Enthüllung: Cara Delevingnes Alkoholmissbrauch begann als Kind

Cara Delevingne ist die jüngste der drei Kinder von Charles Delevingne und des ehemaligen It-Girls und Models Pandora Stevens. Sie wuchs in den reichen Londoner Stadtteilen Mayfair und Belgravia auf - und hatte offenbar schon sehr früh erste Berührungspunkte mit Hochprozentigem. 

Wie sie in dem Interview offenbarte, machte Delevingne bereits im zarten Alter von sieben Jahren ihre ersten Erfahrungen mit Alkoholmissbrauch. Zudem sei bei ihr mit zehn eine Entwicklungsstörung in der Motorik diagnostiziert und Schlaftabletten verschrieben worden. "Das war der Beginn von psychischen Problemen und unbeabsichtigten Selbstverletzungen." Mit 15 habe sie schließlich auch Antidepressiva eingenommen. Es folgten Jahre voller Partys und Drogenkonsum. Doch wie gelang ihr schließlich der Sprung raus aus der Sucht?

Ich hatte schon ähnliche Interventionen, aber ich war nicht bereit. Das ist das Problem. Wenn man nicht mit dem Gesicht auf dem Boden liegt und bereit ist, wieder aufzustehen, wird man es nicht tun.

Cara Delevingne, 2023

Erst die verstörenden Paparazzibilder brachten Cara schließlich an den Punkt der inneren Einsicht, die ihr die Stärke gab, ihrer Sucht entgegenzutreten. Auch eine Gruppe von Kindheitsfreunden soll daraufhin eingegriffen und Cara von der Reha überzeugt haben. Die meisten Hollywoodstars dürften die Anwesenheit von Paparazzi, die ihnen auf Schritt und Tritt folgen, als lästig empfinden - verständlicherweise. Im Fall von Cara Delevingne könnten sie ihr hingegen auf kurz oder lang sogar das Leben gerettet haben. Heute ist sie dankbar für die Schockfotos und den Effekt, die sie auf ihr Leben hatten. 

Außerdem: Stars und ihre Probleme mit Alkohol und Drogen. Einige Promis erzählen sehr ehrlich über ihre Sucht.

Das könnte dich auch interessieren:
Uschi Glas mit ihrem Ehemann Dieter beim Bambi 2023
News

Uschi Glas verrät: So bleibt ihre Beziehung auch nach 18 Jahren noch frisch

  • 26.02.2024
  • 16:49 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group