Anzeige
Die Zwei sprechen Tacheles im Podcast "Die Pochers!"

Oli Pocher wollte mit der Ehekrise Geld verdienen – Amira rastet aus!

  • Aktualisiert: 01.09.2023
  • 06:53 Uhr
  • Daniela Z.
Amira und Olli Pocher
Amira und Olli Pocher© IMAGO / STAR-MEDIA

In ihrem Podcast "Die Pochers!" erzählte Amira Pocher, dass sie und ihr Mann Oliver eine Anfrage erhielten, während ihrer Beziehungskrise Geld in einem kurzen Format zu verdienen. Sie fand es unverständlich, dass Olli dazu bereit war. Amira verglich ihre Situation mit der öffentlichen Trennung von Iris Klein und lehnte eine ähnliche Vorgehensweise kategorisch ab.

Anzeige

Amira Pocher über Format zu "Ehekrise" mit Olli Pocher": "Es wurde Geld geboten"

Wie es momentan wirklich um die Beziehung zwischen Comedian Olliver Pocher und seiner Frau und Moderatorin Amira Pocher steht, das wissen wohl nur die beiden. Allerdings lassen die Zwei ihre Fans immer wieder sehr an ihrem Leben teilhaben und reden darüber in ihrem gemeinsamen Podcast "Die Pochers!". Eine gewisse Grenze sollte allerdings da sein, findet Amira und sagte:

Dann ist natürlich bei uns auch eine Anfrage reingeschlittert – als das mit der Ehekrise rauskam. Es wurde Geld geboten, dass wir in einem kleinen, achtminütigen Format sitzen und du sagst: 'Ja klar, für das Geld können wir uns da reinsetzen.'

Amira Pocher, "Die Pochers!", 2023

Amira Pocher erinnert sich weiterhin daran, dass es für sie unverständlich war, dass ihr Partner bereit war, die Beziehungskrise für finanzielle Gewinne zu instrumentalisieren. Sie habe ihn gefragt, ob er wahnsinnig sei. Das sei doch genau das, wofür sie nicht stünden, so Amira.

Anzeige
Anzeige

In dem Video erfährst du noch mehr zum Thema

Das sagt Oliver Pocher zum Thema "Ehekrise"

Oliver Pocher ist da anderer Meinung: "Wie man mit Problemen umgeht oder was man gegebenenfalls dagegen macht, dazu kann mich jeder fragen. Da kann ich zwei Sätze zu sagen." Dagegen empfindet Amira Pocher eine Parallele zur öffentlichen Trennung der Reality-TV-Teilnehmerin Iris Klein, die kürzlich in aller Öffentlichkeit bekannt wurde, und stellt klar: "Ich setze mich doch nicht in den Sessel und mache dieselbe Sch***e wie Iris Klein."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Das haben Oliver Pocher und Amira Pocher bereits zum Thema "Ehekrise" in ihrem Podcast gesagt

In ihrem Podcast "Die Pochers" äußerten sich die Eheleute bereits zu dem Thema "Ehekrise". "Es ist halt im Moment schwierig. Das wissen die Leute in unserem Umfeld und einer hat dann auch gequatscht, aber so ist es", gab Amira ganz offen zu. Laut Oliver Pocher bestehe eine Ehe nun einmal nicht bloß aus guter Laune. Solange Fotos nicht gelöscht seien, voneinander, miteinander, sei die Beziehung doch immer noch intakt, scherzte Olli Pocher. Amira zeigte sich optimistisch: „Wir schaffen das. (...) Wir sind ja trotzdem ein Team. Die Pochers sind eben die Pochers", so Amira. Ein Team, das nun auch getrennt voneinander Erfolg hat.

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren:
Exklusiv vorab: Carlo Cardinali mit "HUMBLE." von Kendrick Lamar
Clip

Exklusiv vorab: Carlo Cardinali mit "HUMBLE." von Kendrick Lamar

  • 01:44 Min
  • Ab 12

© 2023 Seven.One Entertainment Group