Teilen
Merken
Galileo

Leckeres Rührei aus der Mikrowelle

Staffel 2015Episode 9202.04.2015 • 19:05

Mikrowellengerichte haben einen schlechten Ruf. Wer aber nicht auf Fertiggerichte, sondern selbst zubereitete Speisen setzt, der kann mit der Mikrowelle als Kochgerät jede Menge Zeit sparen. Ein hervorragendes Beispiel hierfür ist leckeres Rührei aus der Mikrowelle – alles, was man braucht, ist ein Marmeladenglas, drei Eier, ein paar Gewürze und zwei Minuten Zeit. Wir verraten, wie es funktioniert.

Rührei aus der Mikrowelle – Die Vorbereitung

Das perfekte Rührei zuzubereiten ist für viele Hobbyköche eine echte Herausforderung. Auf den Trick, das Ei in der Mikrowelle zuzubereiten, sind bis heute aber nur die wenigsten gekommen. Wenn man normalerweise ein Ei in der Mikrowelle erwärmt, platzt dieses und Eigelb samt Dotter verteilen sich im kompletten Gerät. Für unser Rührei in der Mikrowelle müssen die Eier entsprechend zuerst aufgeschlagen werden. Das funktioniert am besten in einem Marmeladenglas, das schön hoch ist. Einfach drei Eier hinein und ordentlich durchschütteln. Auch etwas Salz, Pfeffer und weitere Gewürze nach eigenem Gusto landen im Marmeladenglas mit dem gut durchgemixten Ei. Verschiedene Rührei-Rezepte schlagen zudem noch weitere Zutaten vor: Kleingeschnittene Tomaten oder Tomatenmark sorgen für eine tolle Optik sowie eine fruchtige Note. Schnittlauch, Knoblauch oder Frühlingszwiebeln bringen etwas mehr Würze ins Spiel und für alle Liebhaber deftiger Speisen dürfen Bacon bzw. kleine Speckwürfel nicht fehlen. Alle gewünschten Zutaten zusammen mit dem Ei ins Marmeladenglas füllen, Deckel drauf und gut schütteln – fertig ist die Vorbereitung.

Leckere Mikrowellengerichte - Rührei zubereiten

Beim Duell Mikrowelle gegen Herd zeigt sich, dass die Mikrowelle vor allem in punkto Schnelligkeit einiges auf dem Kasten hat. Genau dieser Vorteil ist bei der Zubereitung vom Rührei in der Mikrowelle entscheidend. Wichtig ist außerdem, dass die Energiezufuhr kontrolliert wird. Das Ei wird mit dem Marmeladenglas und ohne Deckel in der Mikrowelle platziert. Anschließend den Timer auf 30 Sekunden stellen und das Innere des Glases entsprechend erwärmen. Schnell lässt sich feststellen, dass das Rührei zu stocken beginnt und sein Volumen vergrößert. Nach 30 Sekunden sollte das Glas kurz aus der Mikrowelle genommen und das Rührei umgerührt werden. Durch das Umrühren wird verhindert, dass das Ei an einigen Stellen noch roh bleibt. Insgesamt wandert das Rührei für gut zwei Minuten in die Mikrowelle, wobei immer nach 30 Sekunden gerührt werden sollte. Anschließend ist das Rührei aus der Mikrowelle fertig.

Rührei Rezepte und weitere Trends aus der Mikrowelle

Kochen mit der Mikrowelle liegt mittlerweile voll im Trend und wird nicht nur in den USA immer weiter perfektioniert. Der besondere Clou: Es wird nur wenig Geschirr benötigt, weil man sich Töpfe, Pfannen etc. sparen kann. Serviert werden die Mikrowellengerichte anschließend wie unser Rührei aus der Mikrowelle im Glas oder in der Tasse. Die Tasse hat nämlich die perfekte Form, um Gerichte in der Mikrowelle zuzubereiten. Insgesamt sparen die neuen Rezepte Zeit und Geld und sehen optisch auch noch toll aus. Geschmacklich können sie außerdem überzeugen, wie unser Rührei bestens beweist.

Übrigens: Nicht nur die bekannten Tassenmenüs, sondern auch Kartoffeln lassen sich in der Mikrowelle zubereiten. 5 Dinge, die unbedingt in die Mikrowelle gehören, zeigen, wie sich mithilfe des Geräts viele klassische Rezepte teilweise sogar noch besser und leckerer zubereiten lassen – mit minimalem Aufwand.