Teilen
Merken
taff

Whaaaaat! In Australien wurde der Trash-Kult Sharknado gerade Wirklichkeit

31.03.2017 • 15:01

Sharknado ist einer der kultigsten Trash-Filme aller Zeiten. Jetzt ist ein Teil der absurden Handlung tatsächlich Realität geworden. Im Video zeigen wir dir die unterhaltsamen Bilder und erklären, wie es dazu kommen konnte.

Er ist einer der kultigsten und gleichzeitig bescheuertsten Filme der Geschichte: Sharknado. 2013 wurde der Trash-Film auf die Menschheit losgelassen – und sofort von sämtlichen Kritikern zerrissen. Trotz – oder gerade – wegen der völlig absurden Abgedrehtheit wurde das B-Movie aber schnell zum Kult und zu einem festen Bestandteil der Pop-Kultur.

Die Handlung: an Bord eines Fischkutters werden tausende Haie gebunkert. Das Schiff gerät außer Kontrolle, ein Sturm bricht aus, die Haie töten die Besatzung, aus dem Sturm wird ein Tornado, aus dem Tornado ein – klar – Sharknado. Die Haie werden also nach Los Angeles geweht, zahlreiche Todesfälle sind die Folge.

Völlig bescheuert? Viel zu unrealistisch? Von wegen! In Australien ist das (oder zumindest ein Teil davon) jetzt Realität geworden. Ein Zyklon zerrte dort einen Hai aus dem Wasser – und ließ ihn erst im Landesinneren wieder los. Die krassen Bilder zeigen wir dir im Video.

Das könnte dich auch interessieren: Sensation für GoT-Fans: Das sagt uns der neue Trailer zu Staffel 7 im Detail