Star Datenbank

Rihanna

se

Starprofil

  • Vorname Rihanna
  • Geburtsdatum 20.2.1988
  • Geburtsort St. Michael (Barbados)
  • Land Barbados
  • Sternzeichen Wassermann
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Was für ein kometenhafter Aufstieg: 2011 platzierte Rihanna mit "We Found Love" ihre elfte Single binnen fünf Jahren auf Platz eins der US-Charts. Das hat vor ihr keine andere Künstlerin geschafft - schon gar nicht in so jungen Jahren.

Robyn Rihanna Fenty wurde auf der Karibik-Insel Barbados von Reggae- und R&B-Einflüssen geprägt. Der Musikproduzent Evan Rogers entdeckte den Teenager bei einem Barbadosurlaub und ließ sie bei Jay-Z vorsingen - der nahm Rihanna sofort unter Vertrag. Gleich die erste Single kam 2005 weltweit in die Top 10, das Album „Music of the Sun“ verkaufte sich weltweit über zwei Millionen Mal. Das Album "A Girl Like Me" sowie die Singles "SOS" - ihre erste Nummer eins in den USA - und "Unfaithful" wurden sogar noch erfolgreicher.

Der Titel von Rihannas drittem Album "Good Girl Gone Bad" war Programm: Die Sängerin entfernte sich von ihren typischen Klängen hin zum Dance-Pop - auch ihre Looks wurden freizügiger und gewagter. Mit „Umbrella“ konnte sie einen ersten weltweiten Nummer-1-Hit in ihrem Steckbrief vermerken. Noch stärker persönlich geprägt wurde allerdings Album Nummer 4, "Rated R". Nach einer gewaltvollen, öffentlichen Auseinandersetzung mit ihrem damaligen Freund Chris Brown, der sogar vor Gericht ging, schrieb sich RiRi ihre Sorgen vom Leib, das Album wurde rockiger und härter. Die Ballade "Russian Roulette" und das provokative Plattencover - die nackte Rihanna in Stacheldraht gefesselt - sorgten für Aufsehen. Die Alben "Loud" und "Talk That Talk" knüpften nahtlos an die Vorerfolge an.

Nicht nur als Solokünstlerin ist Rihanna ein Hit-Garant. Als Gastsängerin für Rapper T.I. verschaffte sie diesem eine US-Nummer-1 und den internationalen Durchbruch mit "Live Your Life". Eminem erreichte mit Rihanna und "Love the Way You Lie" 2010 Platz eins weltweit. Auch Mentor Jay-Z konnte sich dank Rihanna 2009 über einen Tophit freuen - "Run this Town".

2012 schaffte sorgte Rihanna mit ihrem Album "Unapologetic" erneut für Begeisterungsstürme. Auch die ausgekoppelte Single "Diamonds" hielt sich wochenlang in den Charts. Privat setzte Rihanna auch bis Mitte 2013 die On/Off-Beziehung mit ihrem Exfreund Chris Brown weiter fort. Dank ihrer "Diamonds"-Welttournee schaffte es die Sängerin im Juli 2013 in die "Forbes"-Top 10 der Stars unter 30, die am meisten im vergangenen Jahr verdient haben.

News zu Rihanna

Biografien deiner Lieblingsstars