Die Ver-Mischung macht's - Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn: macht auf jeder Geburtstagstafel eine gute Figur.

Der perfekte Marmorkuchen

Der perfekte Marmorkuchen beeindruckt vor allem mit seinem Geschmack und dem schönen Muster, das sich durch die Vermischung der hellen und dunklen Masse ergibt.

30.05.2014
Marmorkuchen
Zutaten für Portionen
250 gr Butter
250 gr Puderzucker
1 Stk. Vanilleschote
1 Stk. Zitronenschale abgerieben
1 Prise Salz
140 gr. Weizenpuder
240 gr. Eier
70 gr. Eigelb (2 Eigelbe)
30 gr. Kakaopulver
1 El Rum

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Insgesamt:


Zubereitung

250 g Butter, 250 g Puderzucker, 1 Stück Vanilleschote, 1 Stück Zitronenschale abgerieben und 1 Prise Salz schaumig rühren. Danach 140 g Weizenpuder unterrühren. 240 g Eier und 70 g Eigelb (2 Eigelbe) nach und nach unterrühren und 160 g Mehl und 5 g Backpulver untermelieren. 

Jetzt die Masse aufteilen in 2/3 und 1/3. 2/3 der Masse in die gefettete, gemehlte Gugelhupfform füllen und in 1/3 der Masse 30 g Kakaopulver und 1 El Rum einrühren. Dann die Kakaomasse in die Form füllen und mit einem Kochlöffelstiel spiralförmig unterrühren. 

Bei 160°C bei Umluft, 180°C bei Ober- und Unterhitze. ca. 60 Min backen.

Kommentare