Lost Places - Opel Rennstrecke, Spreepark, Strecke 46

Deutschland ist dicht besiedelt. 82 Millionen Einwohner, im Schnitt leben in Deutschland - 230 Personen auf einem Quadratkilometer. Wir meinen, wir kennen unser Land, unbekannte Flecken gibt es so gut wie keine, alles ist erfasst und vermessen – aber es gibt vergessene Orte. Orte, die verfallen sind, die nicht mehr bewohnt werden, aber trotzdem eine spannende Geschichte zu erzählen haben. Galileo besucht diese Lost Places mitten in Deutschland. Die erste permanente Rennbahn in Deutschland, einen Freizeitpark aus DDR-Zeiten und eine Autobahn aus dem Dritten Reich, die nie fertig geworden ist. Unser Reporter begibt sich mit Experten auf Spurensuche. Und erlebt ein Stück deutscher Geschichte. 

Fragen an den Redakteur:

Wieso dieses Thema?
Es ist spannen,  an Orte zu Reisen, die die meisten Menschen nicht kennen und die Geschichte um diese Lost Places herauszufinden.

Wie war’s beim Dreh?
Die größte Herausforderung  bei diesem bei Beitrag „toten“ Orten wieder Leben einzuhauchen und dem Zuschauer ein Gefühl zu vermitteln, wie die Plätze früher einmal aussahen.

Was weiß ich jetzt besser?
Es kann sich hinter dem kleinsten Steinhaufen, die  größte Geschichte verbergen.

Und zum Schluss:
Die Reise entlang der ehemaligen Autobahn war wirklich sehr lang. Insgesamt sind wir auf der Suche nach den Überbleibseln 5 Stunden durch den Wald marschiert.

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen