Anzeige
Update beim beliebten Messenger-Dienst

Neues Feature bei WhatsApp: So verwandelst du ein Selfie in einen Avatar

  • Aktualisiert: 08.01.2024
  • 16:41 Uhr
  • Peter Falan Picha
WhatsApp hat eine neue Funktion, dank der sich Avatare aus Selfies generieren lassen. Damit sollen die bisherigen Prozesse vereinfacht werden und du musst die digitalen Charaktere nicht mehr händisch erstellen. 
WhatsApp hat eine neue Funktion, dank der sich Avatare aus Selfies generieren lassen. Damit sollen die bisherigen Prozesse vereinfacht werden und du musst die digitalen Charaktere nicht mehr händisch erstellen. © stock.adobe.com

Hast du schon mal einen Avatar von dir bei WhatsApp erstellt? Bisher war das recht umständlich. Ein neues Feature soll den Vorgang jetzt beschleunigen. Statt den Avatar selbst zu konfigurieren, erstellt die App ihn ganz automatisch - dafür musst du nur ein Selfie machen. Hier gibt's die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur neuen Funktion.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze zum neuen WhatsApp-Update

  • Der Messenger-Dienst WhatsApp hat ein neues Feature für das Profilbild und Sticker.

  • Um das Erstellen von Avataren zu erleichtern, kannst du sie über den Messenger-Dienst automatisch aus einem Selfie generieren lassen.

  • Dafür musst du nur ein Foto mit deiner Handy-Kamera machen und mit wenigen Klicks erzeugt die App eine passende Avatar-Version von dir. Die kannst du für dein Profilbild nutzen oder als Sticker in Chats verschicken.

  • Wir zeigen, wie du die Funktion nutzen kannst. 

Dieses neue Feature erleichtert die Avatar-Erstellung

Avatare können bei WhatsApp seit Dezember 2022 erstellt und verwendet werden. An ihnen lassen sich individuelle Anpassungen vornehmen, um ein möglichst getreues Abbild seiner selbst zu bauen. Neben Körper- und Gesichts-Merkmalen stehen den Usern des Messenger-Dienstes auch eine große Auswahl an Kleidungsstücken und Accessoires zur Verfügung.

Diese aufwendige Anpassung wird jetzt erleichtert. Dank eines neuen Features generiert die App in kurzer Zeit aus einem Selfie einen Avatar.

Die virtuellen Ebenbilder dienen nicht nur als Profilbild, sondern können auch als Sticker mit einer Varianz an Emotionen im WhatsApp-Chat versendet werden.

Anzeige
Anzeige
Noch mehr Hacks für die Nutzung von WhatsApp
WhatsApp Sticker XL
News

Pimp deine Chats

WhatsApp-Tipps: Mit diesen selbst erstellten Stickern kannst du punkten

Nutzt du schon WhatsApp-Sticker? Die kleinen blinkenden Bilder öffnen uns ein ganz neues Kommunikationsuniversum und setzen den Emojis die Krone auf. Jetzt kannst du WhatsApp-Sticker sogar selber machen und deine Chats noch persönlicher gestalten! Wir verraten Schritt für Schritt, wie's geht.

  • 20.12.2023
  • 05:30 Uhr

Anleitung: So generierst du einen Avatar aus deinem Selfie

📲 Den Avatar-Editor findest du über die Einstellungen am rechten oberen Bildschirmrand der App. 

👉 Über den Punkt "Avatar" gelangst du zu den Avatar-Einstellungen. Hier kannst du dich entscheiden, ob du dein digitales Ebenbild manuell oder über ein Foto automatisch erstellen möchtest. 

✔️ Falls der Messenger-Dienst noch keinen Zugriff auf deine Kamera besitzt, wirst du nach deiner Zugangsberechtigung gefragt. Wenn du diese bestätigst, kannst du direkt loslegen.

📸 Positioniere dein Gesicht in einem Kreis und mache ein Foto. WhatsApp erstellt daraufhin eine virtuelle Version von dir. Du musst zu Beginn lediglich die Hautfarbe selbst auswählen. Den Avatar kannst du anschließend als Profilbild nutzen oder als Sticker verschicken.

Anzeige

Im Clip: So bekommt ihr die alte Status-Ansicht wieder

WhatsApp-Sticker: So wertest du deine Chats auf

Sticker sind kleine Bilder, die du in Chats verschicken kannst. Du findest sie im Textfenster neben den Emojis und GIFs. Im Unterschied zu diesen sind es eigens heruntergeladene Sets oder Emotions-Varianten deines erstellten Avatars. Dank der neuen Funktion kannst du einen Selfie-Avatar schnell generieren - ohne ihn aufwendig manuell erstellen zu müssen.

Bald soll auch die Möglichkeit bestehen, Sticker durch KI generieren zu lassen.

Anzeige

WhatsApp: Die häufigsten Fragen zu Avataren

Das könnte dich auch interessieren
WhatsApp bald im neuen Look: Diese Farben sollen kommen
News

Bunt statt Grün: Bald gibt’s neue Farben bei WhatsApp

  • 26.01.2024
  • 15:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group