Anzeige
Kandidatin mit klarer Message

GNTM 2024 - Grace über Hate nach Dessous-Shooting: "Möchte ein Zeichen für alle Frauen setzen!" 

  • Aktualisiert: 08.05.2024
  • 15:53 Uhr
  • Nicholas Vogel
Grace ist mittlerweile unter den Top Ten der Frauen bei "Germany's Next Topmodel" 2024.
Grace ist mittlerweile unter den Top Ten der Frauen bei "Germany's Next Topmodel" 2024.© ProSieben / Michael de Boer

Grace kämpft nicht nur um den Titel Germany's Next Topmodel, sie will bei GNTM 2024 auch zeigen, dass alles möglich ist. Im exklusiven GNTM-Interview gibt sich die Syrerin so offen und ehrlich wie noch nie.

Anzeige

Lust auf die ganze Folge? 
Schau dir jetzt die neusten Episoden von GNTM auf Joyn an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Grace ist eine der Kandidatinnen, die bei "Germany's Next Topmodel" 2024 dabei sind.

  • Noch mehr über die Topmodel-Anwärterin erfährst du auf Graces Profilseite.

  • Im Interview spricht Grace offen über die Resonanz auf ihre Unterwäsche-Kampagne für Intimissimi. Trotz Hate lässt sich die 25-Jährige nicht von ihrem Weg abbringen und hat eine klare Message für alle Frauen.

Grace will Vorbild für alle Frauen sein

Woche für Woche stellt Grace ihr Modelpotenzial bei GNTM 2024 unter Beweis. Mit Erfolg: In Folge 10 sicherte sich die 25-Jährige ihren ersten Job: eine deutschlandweite Kampagne der Unterwäsche-Marke Intimissimi. Mittlerweile hat es die Kandidatin bis unter die Top Ten der Frauen geschafft.

Warum Grace die Kampagne für das Lingerie-Label als Chance sieht, "ein Vorbild zu sein" und sich trotz Hate nicht unterkriegen lässt, verrät die Topmodel-Anwärterin exklusiv im GNTM-Interview. Außerdem spricht die Syrerin offen über ihre Pläne nach der Show.

Im Clip: Grace ist das neue Gesicht von Intimissimi

Anzeige
Anzeige

Grace, herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Job bei "Germany's Next Topmodel" 2024. Warum ist dir die Kampagne für Intimissimi so wichtig - auch als syrischstämmige Frau?

Dieser Job bedeutet mir viel! Vor allem, dass ich in Heidis Fußstapfen treten darf, das ist eine große Ehre. Es ist toll, das Gesicht einer so großen Kampagne zu sein, und ich freue mich besonders, dass es Intimissimi ist!

Diese Kampagne ist mir außerdem sehr wichtig, da ich ein Zeichen setzen möchte für alle Frauen, die einen Hintergrund haben, der Einschränkungen mit sich bringt. Ich möchte zeigen, dass man machen soll, was man möchte! Und das meine ich auch "in die andere Richtung", also wenn man so etwas wie die Kampagne nicht machen möchte, soll man das auch nicht machen!

Ich finde, man sollte heutzutage als Frau tragen, was man tragen möchte! Das soll nicht heißen, dass ich alle dazu aufrufe, sich in Unterwäsche zu zeigen, sondern, dass jede Frau machen sollte, was sie machen möchte! So, dass man sich wohlfühlt.

Lass dir nicht von anderen sagen, was du machen kannst und was nicht! So möchte ich ein Vorbild sein. Das ist mir wichtig.

Grace

Ein bisschen was zu meinem Hintergrund als arabische Frau: Bei uns gibt es den Begriff "Modeln" gar nicht! Aber Modeln ist ein Beruf und das gehört auch dazu. Und ich habe mich bewusst dafür entschieden, zu modeln. Und ich habe die Kampagne bekommen!

Ich sehe das komplett professionell und das werde ich immer so tun. Diese Message ist mir wichtig. Sie gilt nicht nur für arabische Frauen, sondern für alle Frauen, die sich in irgendeiner Art eingeschränkt fühlen, zum Beispiel von ihren Eltern, ihrem Freund oder ihrer Umgebung. Deswegen: Mach einfach, was du machen möchtest!

Liebes-Gerüchte um Grace und Armin: Funkt es zwischen ihnen?

Du warst im Intimissimi-Store in München, um deine Kampagne gebührend zu feiern. Wie war der Vibe vor Ort?

Aldin und Vivien gratulierten Grace zum Kampagnen-Job für Intimissimi.
Aldin und Vivien gratulierten Grace zum Kampagnen-Job für Intimissimi.© Intimissimi

Das Event war einfach ein Traum für mich! Vor allem auch, dass ich noch mal von Intimissimi die Bestätigung bekommen habe, dass sie sehr zufrieden mit ihrer Wahl mit mir als Kampagnen-Gesicht sind.

Auch die Unterstützung von Aldin war toll! Es war super, jemanden da zu haben, den ich kenne und mit dem ich viele Wochen auf Teneriffa und in L.A. verbracht habe. Wie ein Stück Heimat, das hilft dabei, dass man sich wohlfühlt. Natürlich habe ich mich sehr gefreut, Somajia und Vivien, die Siegerin der letzten Staffel, zu treffen und darüber, dass sie da waren, um mich zu unterstützen.

Was mich vor allem auch sehr glücklich gemacht hat ist die Unterstützung von meiner arabischen Community!

Ich habe viel Hate erfahren, aber gleichzeitig auch viel Unterstützung.

Grace

Es sind viele mit einem arabischen Hintergrund zum Event erschienen! Ich hatte eine Story dazu veröffentlicht und es war toll für mich zu sehen, wie viele zum Supporten kamen und mir mitteilten, dass sie stolz auf mich sind und auf das, was ich hier in Deutschland erreicht habe nach allem, was ich schon erlebt habe.

Und natürlich war es auch mega, meine deutschen Fans zu treffen! Ich hätte nie gedacht, dass ich so viel Liebe auf dem Event und allgemein auf meiner GNTM-Reise zu spüren bekommen würde. Es ist eine große Ehre für mich, in einem anderen Land als ein Vorbild gesehen zu werden. Ich bin ein Gast hier und es bedeutet mir sehr viel, so viele deutsche Supporter zu haben. Das Event war einfach in jederlei Hinsicht ein Traum für mich, ein voller Success!

Anzeige

Vor dem Casting für Intimissimi in Folge 10 hattest du Bedenken, als gebürtige Syrerin in Unterwäsche zu posieren. Wieso?

Als wir das Casting-Sheet bekommen habe, ist mir das erst mal gar nicht durch den Kopf gegangen. Ich war sofort motiviert und dabei. Dann haben wir gewartet, wer ausgewählt wird. Erst als die Kunden meinen Namen gesagt haben und dass ich die Kampagne bekommen habe, wurde mir klar, was das für mich bedeutet.

Ich dachte mir: Wow, das wird mir nicht leichtfallen. Nicht nur wegen meiner Familie, sondern auch meinetwegen. Ich bin auch in Syrien geboren und mit dieser Mentalität groß geworden. Das ist auch ein Kampf für mich, meine inneren Werte mit so etwas wie dem Job zu vereinbaren. Meine Werte sind verankert in mir und ich bin aufgewachsen mit der Einstellung, dass ich so etwas nicht machen darf. Es war also nicht nur eine Frage des Umfelds, sondern was mein Inneres betrifft. Aber ich habe mir gedacht: Du möchtest diesen Weg gehen und ein Model sein. 

Du machst weiter, sei ein Vorbild, nicht nur für die anderen, sondern auch für dich selbst!

Grace

Es gab noch nie eine syrische oder arabische Frau, die das Gesicht einer Kampagne für eine Unterwäsche-Marke ist. Ich glaube ich bin die Erste, die nicht nur arabische Wurzeln hat, sondern auch dort aufgewachsen ist und die Mentalität hat. Außerdem bin ich sehr dankbar, dass es sich bei der Unterwäsche-Marke um Intimissimi handelt!

Intimissimi ist Italian Lingerie, sehr elegant und sehr ästhetisch. Das wurde auch in der Folge ausgestrahlt, dass die Kampagne sehr elegant ist und man nicht sexy posieren soll. Ich finde es auch sehr wichtig, dass eine Frau nicht sexualisiert wird, wenn sie Unterwäsche trägt! Das finde ich also top von Intimissimi und bin umso stolzer, das Kampagnengesicht sein zu dürfen. Beim Shooting war alles sehr professionell, sehr gemütlich, einfach comfortable!

Im Clip: Beim Intimissimi-Shooting sind alle Augen auf Grace gerichtet

Du hast gesagt, dass der Intimissimi-Job auch schwierig für deine Eltern wird. Ist das eingetroffen?

Ich habe mir - abgesehen von dem ausgestrahlten Moment - nicht wirklich Gedanken über die Reaktion meiner Eltern gemacht, als es um den Job ging. Meine Eltern waren komplett supportive! Sie haben mich von Anfang an bei meiner Karriere unterstützt und dabei, dass ich mich für das Modeln entschieden habe.

Anzeige

Wie war für dich die Resonanz auf die Intimissimi-Kampagne nach der Ausstrahlung?

Meine Familie und meine Freund:innen waren mega supportive! Online gab es unterschiedliche Reaktionen. Ich hatte schon vor meiner Teilnahme bei GNTM online eine arabische Community, die meinen Accounts folgt. Von dieser Community habe ich gemischte Reaktionen erhalten, was ich auch völlig verstehe. Bedenken bei solchen Themen ist Teil unserer Kultur.

Ich habe bei Instagram 20.000 Follower verloren und das hat mir eine Zeit lang das Gefühl gegeben, dass ich etwas falsch gemacht habe.

Grace

Aber schlussendlich darf man sich von Hate nicht einschüchtern lassen. Jeder hat seine eigenen Werte und seine eigene Meinung. Ich habe mich für ein Leben in der Öffentlichkeit entschieden und daher muss ich auch alle Meinungen respektieren und aushalten. Es gab eine kleine Hate-Welle, aber ich habe auch viel Unterstützung erfahren und viele Follower haben sich in den Kommentaren für mich eingesetzt und mich quasi beschützt, das hat mich sehr gefreut.

Nach deiner Jobzusage haben sich alle Models für dich gefreut. Wie war das für dich?

Grace (Mitte) zusammen mit ihren Mistreiterinnen beim Intimissimi-Casting in Woche zehn. 
Grace (Mitte) zusammen mit ihren Mistreiterinnen beim Intimissimi-Casting in Woche zehn. © ProSieben / Sven Doornkaat

Ich habe auf jeden Fall viel Unterstützung von den anderen Models erfahren! Vor allem von den weiblichen Models, die mit mir in Konkurrenz stehen. Sie haben sich so sehr für mich gefreut, das war wirklich auch ein Traum für mich.

Ich finde es auch sehr empowering, als Frau andere Frauen zu unterstützen und ihre Erfolge zu feiern! Es ist großartig, wenn man sich für andere freuen kann. Ich schätze mich sehr glücklich, dass ich Teil eines so tollen Casts mit solchen tollen Models sein darf.

Anzeige

Du sagst, ein Vorbild für alle Frauen sein zu wollen. Hast du selbst ein Vorbild?

Ich habe viele Vorbilder. Ich bewundere jede Frau, die bei Null angefangen hat und das erreicht hat, was sie sich vorgenommen hat, und das trotz Bedingungen wie Geld, Umgebung, Eltern oder etwas anderem, was vielleicht im Weg stand.

Ein Beispiel dafür sind für mich die Kardashians. Und natürlich Heidi Klum, da sie selbst bei einer Fernsehsendung ihre Karriere gestartet hat und es ist unglaublich, was sie alles erreicht hat!

Wenn ich die Geschichten von inspirierenden Frauen lese, gibt mir das Motivation und die Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Grace

Gerade jetzt, wo ich viel Hate bekomme und mir sozusagen Steine in den Weg gelegt werden, gibt mir das die Zuversicht, dass ich auf dem richtigen Weg bin, weil schon viele Frauen das vor mir erlebt haben und am Ende erreicht haben, was sie erreichen wollten! Das ist empowering und motiviert mich auf jeden Fall.

Im Netz hast du viel Hate nach der Intimissimi-Kampagne erfahren. Wie gehst du damit um?

Im Leben wird man so oder so Herausforderungen begegnen und Steine in seinem Weg finden, vor allem wenn man auf dem richtigen Weg ist. Ob das jetzt Hate ist, oder Geldprobleme oder etwas anderes. Deswegen ist es mir wichtig zu zeigen, dass ich meinen Weg trotzdem weiter gehe.

Und ich möchte allen Frauen, die vielleicht auch vor einer Herausforderung stehen, sagen: Mach weiter! Lass dich nicht unterkriegen und nicht von den Kleinigkeiten einschränken. Mach einfach weiter, erreiche was du erreichen möchtest!

Es ist meine Leidenschaft und mein Traum zu modeln, seitdem ich ein Kind war. Und egal, was auf mich zukommt: Ich will das so sehr. Das Modeln ist das, was ich für den Rest meines Lebens tun möchte.

Wenn du nicht gewinnst, wem würdest du den Sieg bei GNTM 2024 dann am meisten gönnen?

Grace (25, Düsseldorf) kämpft Woche für Woche um den Titel Germany's Next Topmodel 2024.
Grace (25, Düsseldorf) kämpft Woche für Woche um den Titel Germany's Next Topmodel 2024.© Jordan Rossi

Ich bin mir sicher, dass Heidi die richtige Entscheidung treffen wird! Natürlich würde ich es mir selbst am meisten wünschen, weil wir ja alle auch dabei sind, um zu gewinnen. Aber falls ich es nicht werde, dann werde ich mich für die Siegerin und den Sieger freuen und sie unterstützen und ihren Sieg zelebrieren.

Grace, wie stellst du dir deinen weiteren Weg als Model vor? Was sind deine Pläne nach der Show?

Mein Plan ist auf jeden Fall, in der Modebranche weiterzumachen und zu schauen, welcher Weg und welche Überraschungen mich erwarten. Ich bin entschlossen, da weiterzumachen. Natürlich möchte ich auch international arbeiten.

Berlin, New York, Milano, das ist auf jeden Fall mein Traum!

Grace

Ich habe ein klares Ziel vor Augen und bin offen für alles und gespannt, welche Überraschungen auf mich zukommen.

Was wünschst du dir persönlich für die Zukunft?

Ich wünsche mir persönlich für die Zukunft, dass ich mein positives Mindset behalte. Es ist nicht immer einfach, stark zu bleiben und sich von anderen Meinungen nicht runterziehen zu lassen. Ich wünsche mir, dass ich zeigen kann, was alles in mir steckt.

Ich glaube auch daran: If you can dream it, you can do it! Wenn man diese Entschlossenheit beibehält, kann man alles erreichen, was man erreichen möchte! Ich wünsche mir, dass ich mein Ziel nicht vor Augen verliere und es verfolgen kann.

Wie geht es weiter für Grace? "Germany's Next Topmodel" 2024 siehst du jeden Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben und im Livestream auf Joyn.

Joyn Logo
Joyn

Alle Folgen von "Germany's Next Topmodel" gibt es kostenlos auf Joyn

Hier geht's zu Graces Steckbrief
Grace

Grace

 

raus
Aktuelle News zu "Germany's Next Topmodel"
Linus überzeugt mit abwechslungsreichen Posen
News

Die bewegendsten Momente der 19. Staffel

  • 21.06.2024
  • 16:49 Uhr
Die neusten Clips zu GNTM 2024

© 2024 Seven.One Entertainment Group